Pizza Balla Balla - Partyrezept
Von: Esslust, Länge: 3:02 Minuten

Das Rezept zum Video:

Diese etwas andere Pizza ist extrem schnell gemacht und kommt immer gut an. Ihren Namen verdankt die „Pizza-BallaBalla“ vermutlich ihrer etwas hügeligen Form. Sie sieht ein bisschen aus wie eine amerikanische Pan-Pizza - schmeckt auch ein bisschen so ähnlich. Pizza BallaBalla ist extrem schnell vor- und zubereitet, ausgesprochen lecker und kann ganz einfach dem individuellen Geschmack angepasst werden.

Als erstes wird eine Springform mit 22-26 Zentimetern Durchmesser oder eine entsprechende Auflaufform leicht eingefettet. Anschließend den Backofen auf 200 Grad - Umluft 180 Grad - vorheizen. Dann die Tomaten mit Chiliflocken, Cayennepfeffer, reichlich Oregano, etwas Salz und ein bisschen Zucker würzen. Den Knoblauch sehr fein schneiden und ebenfalls dazugeben. Alles gründlich miteinander zu einer Soße verrühren. Die Sonntagsbrötchen in die Springform beziehungsweise die Auflaufform geben. Darauf dann die Tomatenmasse gleichmäßig verteilen. Jetzt den Boden nach Belieben zum Beispiel mit Salamischeiben oder Schinkenstreifen belegen. Abschließend den geriebenen Käse darüber streuen.

Die Form in den Backofen geben und die Pizza für ungefähr 20 Minuten, eventuell auch etwas länger, backen. Optional die fertig gebackene Pizza mit einigen Blättchen Salbei oder Basilikum dekorieren.

Viel Spaß bei der Zubereitung - und dann recht guten Appetit!

Rezept: Pizza-BallaBalla >>

 

Video ist sein Ding. Essen auch. Beides zusammen verbindet Philipp, um euch das Nachkochen zu vereinfachen!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.