Rhabarber-Ananas-Schorle
Von: NatürlichLecker, Länge: 3:34 Minuten, Aufrufe: 6.248

Das Rezept zum Video:

Diesmal gibt es bei „NatürlichLecker“ passend zum Frühling eine Rhabarber Schorle zum Selbermachen. Das Rezept ist wirklich einfach und wenn ihr keine Lust auf eine Schorle habt, dann trinkt es doch einfach als Smoothie. Die Idee kam Alex recht spontan da er gerade dabei war im Internet nach vernünftigen Rhabarber Getränke Rezepten zu suchen. Zwar hat er bei Chefkoch.de viele passende gefunden, sich dann aber trotzdem was eigenes überlegt.

Da Alex noch eine überreife Ananas übrig hatte und er irgendwas mit Rhabarber machen wollte, hat er sich spontan für diese Kombination entschieden - und war begeistert. Das Tolle bei dem Rezept ist, man schmeckt den Rhabarber, auch wenn er mengenmäßig weniger vorhanden ist als die Ananas, deutlich heraus.

Zubereitung

Zuerst werden die Ananas und der Rhabarber geschält. Nun den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und in einen Mixer oder Messbecher geben. Die Ananas halbieren und den Strunk heraus schneiden. Das Fruchtfleisch ebenfalls klein würfeln. Zum Schluss noch den Honig oder Agavendicksaft und den Apfelsaft in den Behälter geben und alles mixen oder pürieren. Nun jeweils etwas vom Püree in ein Glas geben und mit Eiswürfeln und Mineralwasser auffüllen. Viel Spaß beim Nachmachen.

Sommer-Tipp: Sobald es draußen schön warm draußen ist, den Rhabarber-Ananas-Smoothie in eine Karaffe abfüllen und ab auf den Balkon oder die Terrasse in die Sonne - mehr braucht es fast nicht zum Glücklichsein.

Für noch mehr leckere Rezepte, lasst einen Like auf der Facebook-Seite von "NatürlichLecker" oder abonniert seinen YouTube Kanal.

Rezept: Rhabarber-Ananas-Schorle >>