Pasta mit Radicchio und Prosciutto
Von: NatürlichLecker, Länge: 7:01 Minuten, Aufrufe: 4.147

Das Rezept zum Video:

Diesmal zeigt Alex von „Natürlich Lecker“ euch ein sehr einfaches, aber nicht alltägliches Pastagericht. Der knusprige, würzige Prosciutto beziehungsweise Pancetta passt wunderbar zu dem etwas bitteren Radicchio. Zusammen mit den Nudeln entsteht ein wunderbar herbstliches Pasta-Rezept, das herrlich mediterran schmeckt und dabei von Innen wärmt.

Zubereitung

Zuerst wird der Prosciutto beziehungsweise der Prosciutto in zirka drei breite Streifen geschnitten und in einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl angebraten.

Anschließend die äußeren unschönen Blätter des Radicchio entfernen. Danach den Kopf halbieren. Den Strunk entfernen und danach den Radicchio in Scheiben schneiden. Die Scheiben danach noch einmal halbieren. Waschen und trocken schleudern. Nun eine Knoblauchzehe fein würfeln und für zirka zwei Minuten zu dem Prosciutto in die Pfanne geben. Sobald die Knoblauchzehe Farbe angenommen hat wird der Radicchio mit in die Pfanne geben.

Jetzt die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Gegebenenfalls in der Zwischenzeit die Pfanne runter drehen, damit alles nur noch leicht weiter brät und nichts anbrennt. Während die Pasta kocht, den Radicchio mit Balsamico oder Weißweinessig würzen. Den Thymian dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann leicht weiter braten.

Bevor die Nudeln abgegossen werden, ungefähr zwei Esslöffel Nudelkochwasser mit in die Pfanne gegeben. Die Nudeln dann vom Sieb direkt in die Pfanne geben, damit sie nicht trocken werden und sich mit den Aromen vom Schinken und Radicchio vollsaugen können. Alles gut durchmengen, den Parmesan drüber reiben und servieren.

Für noch mehr leckere Rezepte, lasst einen Like auf der Facebook-Seite von "NatürlichLecker" oder abonniert seinen YouTube Kanal.

Rezept: Pasta mit Radicchio und Prosciutto >>