Spargel aus dem Ofen
Von: Fabio Haebel, Länge: 2:41 Minuten

Spargel ist der unumstrittene Star unter den Gemüsen im Frühling! Die Saison ist kurz, aber wenn die aromatischen Stangen auf den Markt kommen, finden sie reißenden Absatz. Fabio zeigt, wie die empfindlichen Spargelstangen besonders schonend gegart werden und so ihr volles Aroma entfalten können!

Spargel ist nicht nur gesund und leicht, aus dem Ofen und im eigenen Saft gegart kommt sein Aroma so richtig zur Geltung. Für ein vereinfachtes Schälen empfehlen wir den Spargelschäler mit Doppelschältechnik. Wenn ihr den Spargel nicht in Alufolie wickeln wollt, dann nehmt doch einfach die gläserne Auflaufform mit Deckel. Da könnt ihr eurem Gemüse sogar direkt beim Garen zusehen. Anrichten könnt ihr dann auf ausreichend großen Tellern – 12 Stück an der Zahl. Bon Appetit!

Anzeige

 

Damit der Spargel perfekt gegart und trotzdem nicht ausgekocht auf dem Teller landet, kann man die zarten Stangen im Dampf garen oder wie Fabio in Alufolie verpackt im Ofen garen. Damit die Spargelstangen alle gleichzeitig fertig werden, ist es wichtig, möglichst gleich dicke Stangen auszuwählen. Mit 1 bis 1,5 cm Stärke sind die Stangen optimal. Wer dickere Stangen verarbeiten möchte, muss den Spargel entsprechend länger im Ofen lassen.

Die Vorbereitung für den Spargel aus dem Ofen ist genau die gleiche wie beim Spargel kochen im Wasser: Die Spargelstangen werden vorsichtig gewaschen und anschließend geschält sowie von den holzigen Enden befreit. Der so geputzte Spargel wird anschließend auf eine vorbereitete Lage Alufolie gegeben. Gewürzt mit Salz, Zucker und etwas Butter werden insgesamt 8-10 Stangen gemeinsam eingewickelt. Wichtig: Es sollte auch noch etwas Luft mit eingeschlossen werden. Zur Sicherheit legt Fabio eine zweite Schicht Folie um das Spargelpäckchen.

Alle Rezepte von Fabio findet ihr hier >>

So vorbereitet kann der Spargel im Ofen bis zur gewünschten Konsistenz gegart werden. In der Zwischenzeit kann nun jeder bequem und stressfrei die Beilagen zubereiten wie z. B. eine Sauce hollandaise, Neue Kartoffeln oder zartes Schweinefilet. Sobald der Spargel fertig ist, kann er aus den Alupäckchen direkt auf den Teller gegeben und serviert werden oder noch einige Minuten in dem Paket warmgehalten werden – Guten Appetit!

Tipp: Wer für viele Gäste kocht, kann den vorbereiteten Spargel mit den weiteren Zutaten auch in eine Auflaufform oder in ein tiefes Backblech geben. Dabei sollte man die Form oder das Blech anschließend sorgfältig mit Alufolie verschließen und wie die Packchen auch im Ofen auf mittlerer Schiene garen.

Link zum Rezept: Spargel aus dem Ofen >>

Kochen und Backen sind für mich wie Yoga in der Küche – Und es gibt nichts Schöneres, als die Leckereien anschließend gemeinsam mit Familie, Freunden oder Kollegen zu genießen!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.