Butterscotch Pots de Crème mit Karamellsoße
Luisa: Der krönende Abschluss jeden perfekten Dinners ist natürlich ein spektakuläres Dessert.

Julia: Genau und deshalb zeigt Luisa mir heute eine gesalzene Butterscotch-Creme mit Karamellsauce.

Luisa: Als allererstes machen wir eine Butterscotch-Creme, dafür schmelzen wir Butter und Zucker im Topf, das kannst du schon mal machen auf mittlerer Hitze.

Wenn die Butter geschmolzen ist, kommt brauner Zucker dazu, aber Achtung, ich meine nicht Rohrzucker, sondern ganz weichen feuchten braunen Zucker und du willst es so mischen, damit gar keine Klümpchen entstehen.

Die Masse kocht ein bisschen, das heißt wir können jetzt die Sahne dazu gießen und da ist es wichtig, das ganz langsam zu machen und dabei die ganze Zeit zu rühren, super.

Und diese Sahne-Mischung muss jetzt auch zum Kochen gebracht werden, während die Sahne aufkocht, mache ich die Eier schon mal bereit, und zwar brauchen wir drei Eigelbe.

Die Eier sollten Zimmertemperatur sein, damit nachher, wenn wir die heiße Sahne in die Eier gießen, sie nicht kochen.

Julia: Oh, okay verstehe.

Luisa: Ich mach immer gerne mit den übrig gebliebenen Eiweißen Baiser und du?

Julia: Also, ich mag das immer ganz gerne so zwei, drei Eier so rein und dann einfach ein Rührei.

Luisa: Ach so, ja das ist natürlich auch eine gute Idee. Einen Eiweiß-Schock. Die Sahne kocht, das heißt wir können sie jetzt mit der Vanille und mit dem Salz würzen, und zwar nehme ich eine frische Vanilleschote, die schön weich ist und nicht zu ausgetrocknet und schlitze sie einmal zur Länge auf und dann mit der flachen Seite vom Messer, kratze ich die innere Schote aus.

Und dann ordentlich Salz, es solle ja ein gesalzenes Karamell sein, ungefähr einen Teelöffel. Die Sahne kocht, wir sind also bereit, kannst du das ganz langsam hier rein gießen, während ich rühre?

Jetzt gießen wir die kochend heiße Sahne auf die Eigelbe und vermischen das ganz schnell. Wenn alles gut vermischt ist, können wir die Karamellcreme in die kleinen Schälchen gießen.

Magst du das eigentlich machen?

Julia: Ja, gerne.

Luisa: Die Schälchen auffüllen, ungefähr dreiviertel, also bis ungefähr dort. Jetzt kommt das Wasser in die ofenfeste Form, damit die Karamellcreme in dem Wasserbad kochen kann. Vorsichtig, dass das Wasser dabei nicht in die Karamellcreme kommt.

Julia: Wie haben das alles jetzt ein bisschen mit Alufolie abgedeckt und dann kommt das jetzt nochmal für eineinhalb Stunden in den Ofen.

Luisa: Wichtig ist, dass die Creme noch ein bisschen wackelt und dann lassen wir es ein bisschen abkühlen, bevor wir es mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

Jetzt machen wie die Sauce für die Karamellcreme und dafür brauchen wir Zucker und zwei Esslöffel Wasser und jetzt wollen wir warten, bis der Zucker schmilzt und zu Karamell wird, das dauert ein paar Minuten und wichtig ist, dass man die ganze Zeit ein Auge drauf hält, dass es nicht verbrennt und schwarz wird, sondern schön braun und karamellig bleibt.

Das wird jetzt richtig braun, aber an den Seiten ist das noch nicht fertig, könntest du mit dem Pinsel mit etwas Wasser die Seiten abwaschen? Damit kriegen wir die Zuckerkristalle runter. Also, ich mag das immer so ein bisschen riskieren, dass es noch ein bisschen dunkler wird, weil der Zucker schmeckt dann noch besser.

Man muss echt aufpassen, dass es nicht schwarz wird, weil dann schmeckt es nicht mehr gut, aber ich glaube, das ist super. Und jetzt das Wasser ganz vorsichtig - Super.

Die Karamellisierung wurde mit einem Schwung gestoppt, damit der Zucker nicht mehr anbrennt, sondern diese wunderschöne rot-braune Farbe bleibt. Das Letzte was wir machen müssen um die Sauce fertig zu stellen, ist sie noch zu aromatisieren mit etwas Vanille.

Julia: Oh, das riecht aber auch super lecker.

Luisa: Ja? Schön, das kommt nachher auf die Butterscotch-Creme obendrauf.

Julia: Freue ich mich schon sehr drauf.

Luisa: Vier Stunden sind vergangen, unsere Karamellcremes sind bestimmt schon fertig.

Julia: Super sehen die aus.

Luisa: Schön fest, nichts wabbelt mehr und jetzt als krönender Abschluss, will ich jedes mit etwas Karamellsauce beträufeln und dann ein ganz bisschen flockiges Salz obendrauf, und zwar ist dieses Salz so flach pyramidenförmig und man kann den so schön mit den Fingern zerbröseln.

Und dieses Salz auf der süßen Creme, das ist ein ganz toller Kontrast. Magst du die anderen machen?

Julia: Alles klar.

Luisa: Einfach ein paar Flöckchen, das reicht.

Julia: Perfekt.

Luisa: Jetzt bleibt nur noch die Probe. Ich freue mich.
Von: Luisa Weiss, Länge: 5:50 Minuten, Aufrufe: 2.864

Butterscotch Pots de Crème mit Karamellsoße

Link zum Rezept: Butterscotch Pots de Crème mit Karamellsoße >>