Currywurst orientalisch
Orientalische Currywurst

Kennst du das? Minze, ne? Richtig. Und jetzt wolltest du mir einen Pfefferminztee machen? Natürlich nicht, nein. Wir werden jetzt eine orientalische Currywurst machen. Mit Minz-Pommes und Dattel-Mayo. Ist geil, oder? Das weiß ich noch nicht. Ich sag dir mal, was wir alles reinmachen. Wir brauchen auch wieder Tomate, wir brauchen diverse orientalische Gewürzmischungen, wo ganz viel Zeug drin ist. Ich werde es dir später erklären.

Wir haben Datteln, Mayo, ein bisschen Knoblauch und Ketchup und die Minze natürlich zum Verfeinern von dem Pommes frites später. Ja dann lass ich mich mal überraschen. Ja klar. Komm mit, wir fangen einfach an zu kochen. Legen wir Los? Legen wir los, ja. Was würdest du eigentlich zu diesem Gericht für eine Bratwurst empfehlen? Eine rote Currywurst. Du, dann leg uns doch mal ein paar hier auf den Grill. Ja, ich mach mal den Grill an. Also ich mische jetzt hier einfach mal die Kräuter und die Gewürze ein bisschen in Olivenöl an und lege ein bisschen Knoblauch einfach dazu im Ganzen, damit man ihn später auch noch rausfischen könnte.

Hast du eine Ladehemmung oder was? Ich denk mal, ich muss mal das Gas auffüllen. Ohne Gas ist nichts los. Das kommt mal vor. Ohne Gas geht nichts. Jetzt kommt ein bisschen die Sauce hier drauf. So ein bisschen würzen, mit einem bisschen Zucker, ein bisschen Salz mach ich noch mit rein. In der Zeit, wo die Wurst hier brät, kann ich schon die, wie heißen sie denn? Ja wie heißen sie denn? Ich weiß nicht, Pflaumen? Mann, Datteln. Dann schneide ich mal die Datteln. Und misch sie mir hier schon mal in die Mayo rein, das wäre echt spitzenmäßig.

Falls du brauchst, ich hab hier auch ein Schneebesen. Und bitte nur die Datteln schneiden, nicht deine Finger. Jetzt machen wir ein bisschen, was kommt natürlich rein in jede Soße? Ketchup. Ein bisschen Ketchup. Ein bisschen frische Tomaten, ein bisschen Ketchup und schon ist aus einer einfachen Soße eine eigene Soße geworden. Safran, das teuerste Gewürz der Welt, es wird halt per Hand gepflückt und es ist ein wahnsinniger Arbeitsaufwand das aus der Blume herauszuholen, deswegen ist der halt so teuer.

Und da muss man tatsächlich auch ein bisschen dosiert arbeiten damit. Jetzt sehe ich natürlich nicht rot auf rot, lieber mal ein bisschen weniger. So, wie schaut es bei dir aus? Bei mir, ich bin fertig damit. Ja, dann rüber damit. Soll das in die Mayonnaise schon rein? Nein, ich bin ein bisschen penibel, wir müssen sie ein bisschen kleiner machen. Ja, dann bitteschön. Das ist dann später beim Essen, verbindet sich das dann einfach besser mit der Mayo und der Pommes. Und jetzt darfst du sie zur Mayo geben. Gerne. Oriental-Soße ist fertig, wie schaut es bei dir aus? Pommes sind auch fertig.

Okay, ich schneide dir noch ein bisschen die Minze. Ja. Und dann würde ich sagen, tun wir es schön anrichten. Pommes. Ja bitte. Dattel-Mayo dazu. Na, was meinst du? Mal gucken, was die orientalische Reise uns gebracht hat, ne. Ich nehme das mal so. Ja bitte. Wir sind ja unter uns. Nicht dass du mir in die Zunge schneidest. Nein das wollen wir nicht. Also ich finde persönlich die orientalische Sauce zur Currywurst kommt gut, mit dem süßen von den Datteln und die Minze. Muss ich dir beipflichten, also der Urlaub hat sich gelohnt.

Und vielleicht suchen wir uns noch mal ein anderes Land, wo wir hinfahren. Dankeschön. Das werden wir machen.
Von: Patrick Kempf, Länge: 4:48 Minuten, Aufrufe: 35.431

Bei Pimp my Fast Food gibt es heute orientalische Currywurst mit Minz-Pommes und Dattel-Mayonnaise. Was zuerst etwas seltsam klingt, passt am Ende dann doch hervorragend zusammen.

Rote Currywurst ist etwas würziger

Als Basis für sein orientalisches Currywurst-Ensemble nimmt Patrick eine rote Currywurst. Dazu gibt es eine schnell zu kochende raffinierte Sauce, die durch die orientalischen Gewürze und dem Safran eine eigene Dynamik erhält. Abgerundet wird das Geschmackserlebnis durch die ätherischen Öle der Minze, die sich auf den warmen Pommes entfalten und die fruchtig süße Mayonnaise.

Orientalische Currywurst mit Minz-Pommes und Dattel-Mayonnaise

Die Gewürz-Mischung, drei Knoblauchzehen und die Kräuter mit Olivenöl kurz anbraten. Passierte Tomaten dazu geben und alles zusammen kurz aufkochen lassen. Mit etwas Zucker und etwas Salz würzen, 100 g Tomaten-Ketschup und eine Messerspitze Safran dazu geben. Alles noch mal aufkochen - Fertig ist die orientalische Curry-Soße.

Die frittierten Pommes Frites mit fein gehackten Pfefferminze und etwas Salz vermischen. Am Schluss die Mayonnaise mit gehackten Datteln, Salz und Pfeffer vermengen. Fertig

Rezept: Orientalische Currywurst mit Dattel-Mayonnaise >>