Fabios Kochschule

Kartoffelgratin: knusprig-cremig

Von: Fabio Haebel, Länge: 4 Minuten 13 Sekunden

Kartoffelgratin ist ein echter Rezeptklassiker – ob als Hauptspeise oder als köstliche Beilage: Mit einem Kartoffelgratin kann man eigentlich nichts falsch machen! Für das perfekte Kartoffelgratin benötigen Sie natürlich zunächst Kartoffeln.

Wenn Sie vorwiegend festkochende Kartoffeln verwenden, müssen Sie Ihre Kartoffeln vorkochen, wenn Sie mehlige Kartoffeln verwenden, können Sie sich diesen Arbeitsschritt sparen. Die Kartoffeln werden in Scheiben geschnitten – für kleine Portionen reicht ein scharfes Messer, für große Portionen können Sie auch Ihre Küchenmaschine verwenden.

Kartoffelgratin – als Hauptspeise oder Beilage

Mischen Sie Sahne, Gemüsefond und Gewürze, schichten Sie die Kartoffelscheiben in eine Auflaufform und bedecken Sie die Kartoffeln mit der Sahne. Fabio benutzt kleine Pastetenförmchen – so sieht das Gratin als Beilage besonders hübsch aus. Falls Sie kleinere Förmchen benutzen, bedenken Sie, dass sich die Garzeit entsprechend verkürzt.

Alle Rezepte von Fabio findet ihr hier >>

Käsekruste oder Käsechips

Normalerweise enden Rezepte für Kartoffelgratin mit einer goldgelben Käseschicht – falls Sie aber nur wenig Käse verwenden möchten oder Ihren Gästen die Wahl lassen möchten, ob sie Käse essen möchten oder nicht, können Sie kleine Käsechips zubereiten.

Wer es gerne würzig mag, verwendet Gruyère oder Appenzeller, wer lieber milden Käse mag, greift zu Edamer oder Emmentaler. Die knusprigen Käsechips aus dem Ofen schmecken herrlich und sehen als Segel im Kartoffelgratin auch noch hübsch aus – so simpel und lecker!

Rezept: Kartoffelgratin mit Käsechip

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.