Chili Con Carne - im Original mit Schokolade
Chili Con Carne - das Original

Die in Europa bekannte Chili con Carne wird mit Hackfleisch, Tomaten, Mais und Bohnen zubereitet. Wusstet ihr, dass das Original aus Texas ganz anders zubereitet wird, zum Beispiel mit Schokolade und ohne Hackfleisch?

Und wie das genau geht und was noch für Zutaten notwendig sind, das zeige ich euch jetzt. Die wichtigste Zutat bei unserem Chili, das ist natürlich das Fleisch. Und damit uns das beim Schmoren nicht zerfällt, sollte es einen hohen Gehalt an Bindegewebe haben, wie zum Beispiel aus der Hochrippe, aus der Schulter oder dem Unterschenkel. Und für den besonderen Kick sorgen bei uns Chili und Schokolade.

Als Gegenspiel zwischen Süße und Schärfe sind Chili enorm wichtig, außerdem ist es ein toller Geschmack. Die Schokolade sorgt zudem dafür, dass das Chili einen tollen Glanz und eine tolle Farbe bekommt. Beim ersten Schritt braten wir Fleisch und Zwiebeln an. Das Fleisch nicht zu dunkel anbraten. Jetzt geben wir die Chilis dazu.

Im Original werden die Chilischoten New Mexican verwendet. Wer es nicht ganz so scharf mag, der kann auch auf die Anaheim-Chilis zurückgreifen. Anaheim hat ungefähr 1.000 Scoville, das ist die Maßeinheit für die Schärfe bei Chilischoten und die New Mexican hat um und bei 2.500 bis 4.500.

Jetzt kommt noch Knoblauch, Bohnen, Oregano, Kreuzkümmel oder auch Cumin genannt, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer dazu und Fleischfonds, den habe ich allerdings schon vorbereitet. Jetzt geben wir dem Chili Zeit, mindestens 4 bis 5 Stunden schmoren lassen. Achtet darauf, dass ihr unter dem Siedepunkt bleibt, also nicht köcheln lassen, sondern wir nennen das, simmern lassen.

Nach circa 2 Stunden hat sich die Schärfe der Chilischote komplett entfaltet und wir können mit der Schokolade, spricht mit der Süße dagegen arbeiten. Das süße Schärfeverhältnis wieder ausgleichen. Dazu nehme ich einfach eine Raspel und die Schokolade. Und fertig ist der beliebte Party Klassiker in Originalform.

Und wenn noch was übrig bleibt, könnt ihr das super aufbewahren und wieder einfrieren.
Von: Fabio Haebel, Länge: 2:43 Minuten

Das Rezept zum Video:

Chili con carne ist ein echter Party-Hit – in Deutschland wird der Rezeptklassiker meist mit Hackfleisch und Mais zubereitet. Dabei sieht das Original ganz anders aus!

Original Chili con carne - ohne Hackfleisch

Für unser Chili con carne benötigen Sie Rindfleisch aus der Schulter oder dem Oberschenkel, Zwiebeln, Bohnen, Fond, Chilischoten, Gewürze und dunkle Schokolade. Die Schokolade mag für den ein oder anderen eine Überraschung sein, aber dunkle Schokolade verleiht Ihrem Chili con carne einen schönen Glanz und die richtige Farbe. Außerdem sorgt die süße Schokolade für eine perfekte Balance mit der scharfen Chili – ein echtes Geschmackserlebnis!

Chili con carne braucht Zeit

Eine weitere wichtige Regel für ein leckeres Chili con carne: Geben Sie den Zutaten Zeit! Nach dem Anbraten von Fleisch und Zwiebeln löschen Sie das Chili mit Fond ab und simmern das Fleisch mit den anderen Zutaten für mindestens 4 Stunden. Nur so gibt die Chilischote ihre Schärfe ab und das Fleisch kann richtig durchziehen.

Alle Rezepte von Fabio findet ihr hier >>

Achten Sie darauf, dass das Chili con carne nicht köchelt, denn sonst wird das Fleisch unter Umständen zu zäh. Wenn das Chili con carne fertig geschmort ist, können Sie die geraspelte Schokolade hinzufügen. Fertig ist das perfekte Chili con carne – noch besser schmeckt es nur am nächsten Tag!

Rezept: Original Chili con carne >>

Video ist sein Ding. Essen auch. Beides zusammen verbindet Philipp, um euch das Nachkochen zu vereinfachen!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.