New York Club Sandwich - Einfach lecker
Von: Anna Walz, Länge: 1:11 Minuten, Aufrufe: 118.034

Das Rezept zum Video:

Ein Club Sandwich oder auch Clubhouse Sandwich kennt man vor allem aus Hotels. In alten Hollywood-Filmen lässt sich der extrovertierte Protagonist schon Mal mitten in der Nacht von der Küche des Hauses ein Club Sandwich zubereiten, um es sich anschließend vom Zimmerservice bringen zu lassen. Ganz so extravagant muss es bei euch ja nicht zugehen. Auch ohne Zimmerservice: Ein New York Club Sandwich ist mehr als nur ein Snack zwischendurch. Dabei ist das Rezept schnell und einfach zuzubereiten.

Ein klassisches Rezept für ein New York Club Sandwich besteht aus mehreren Schichten aus Toastbrot und diversen anderen Zutaten wie Tomaten, Frühstücksspeck, Salat und Hähnchenbrustfilet. Das Toastbrot wird kross getoastet. Die restlichen Zutaten werden in mehreren Lagen übereinander geschichtet. Meistens wird das fertige Club Sandwich einmal in der Mitte diagonal durchgeschnitten, wobei zwei Zahnstocher die jeweiligen Hälften zusammen halten.

Die Geschichte des klassische New York Club Sandwich

Eine geläufige Theorie besagt, dass das ursprüngliche Rezept für das typische Club Sandwich im späten 19. Jahrhundert von einem Koch namens Danny Mears in einem exklusiven Spielclub im New Yorker Örtchen Saratoga Springs erfunden wurde. Auf britischen Menükarten gibt es das Rezept für New York Club Sandwich seit 1899. Der Überlieferung nach war das New York Club Sandwich eines der Lieblings-Rezepte von König Edward dem Achten und seiner Frau Wallis Simpson.

Zutaten für ein New York Club Sandwich

Für ein klassisches New York Clubsandwich braucht man an Zutaten neben dem Toastbrot vor allem Truthahn- oder Hähnchenbrust-Filet, Frühstücksspeck, Salat, Tomaten und Mayonnaise. Viele Rezepte enthalten außerdem noch eine Scheibe Käse wie bei einem Cheeseburger. Es gibt Rezepte mit Hühnchen, Rezepte mit Roastbeef und Rezepte mit normalem Schinken anstelle des Specks. Die Rezept-Variationen heißen dann Chicken Club, Roast Beef Club oder einfach Breakfast Club.

Normalerweise wird zu einem New York Club Sandwich Mayonnaise, Senf oder Honig-Senf serviert. Viele Rezepte sehen als Beilage einen Coleslaw, Pickels oder Kartoffelsalat vor. Wie ihr den Coleslaw – also die amerikanische Variante von unserem Krautsalat – selber herstellen und zubereiten können, zeigt euch unser Chefkoch Fabio in Fabios Kochschule im Video Kohl. Alternative Beilagen für ein New York Club Sandwich-Rezept sind Pommes Frites oder Potato Wedges.

Zubereitung

Den Backofen vorheizen, Hähnchenbrustfilet mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen, Sonnenblumenöl erhitzen und das Filet von beiden Seiten kräftig anbraten. Das Fleisch in den Ofen schieben und eine Viertelstunde fertig garen.

Den Frühstücksspeck knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Avocado in dünne Scheiben schneiden, mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat waschen und trocken tupfen und die Tomaten in Scheiben schneiden. Das Toastbrot toasten, mit Ketschup bestreichen und die in dünne Scheiben geschnittene Hähnchenbrust darauf legen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Mayonnaise, Salat, Tomaten, Avocado und Speck oben drauf, mit einer zweiten Scheibe Toastbrot zudecken, die beiden Hälften mit zwei Zahnstochern fixieren und diagonal der Länge nach durch schneiden. Und fertig ist das New York Club Sandwich – Einfach lecker.