Bandnudeln mit frischem Spinat
Von: Anna Walz, Länge: 1:32 Minuten, Aufrufe: 135.855

Dieses Rezept für Bandnudeln mit Spinat und Lachs gelingt schnell, ist gesund – und einfach lecker! Die Zutaten sprechen für sich: frischer Spinat, zartes Lachsfilet, eine feincremige Sauce mit Schmand und als Sattmacherzutat gibt es Bandnudeln.

Spinat – am besten frisch!

Am besten verwendet ihr für dieses Rezept frischen Spinat. Dabei gilt, was für alle Rezepte mit frischem Spinat wichtig ist: Ihr solltet das grüne Gemüse am Tag der Zubereitung kaufen, denn Spinat ist schnell verderblich. Achtet deshalb schon beim Griff ins Gemüseregal darauf, dass frischer Spinat in Ihrem Einkaufskorb landet – denn schon nach ein bis zwei Tagen im Kühlschrank macht er schlapp. Die Blätter sollten knackig sein und intensiv grün leuchten. Macht der Spinat einen laschen Eindruck, lasst ihn besser liegen. Wenn ihr den Spinat am gekauften Tag verwendet, kann er sein Aroma voll entfalten und enthält alle seiner vielen Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien.

Lachs – beliebt und lecker

Auch beim Fischkauf solltet ihr darauf achten, dass das Lachsfilet frisch ist. Frischen Fisch erkennt man daran, dass er nicht stinkt, denn Fisch ist generell relativ geruchslos. Ihr könnt auch TK-Lachs verwenden, der hat allerdings gegenüber frischem Lachsfilet an Aroma eingebüßt. Lachs solltet ihr nicht zu lange köcheln lassen, damit er nicht trocken wird. In diesem Rezept wird er einfach zum Spinat gegeben und gemeinsam gegart. Am Ende kommen noch Schmand in das Gericht, den ihr aber auch durch Sahne ersetzen können. Abgeschmeckt wird mit ein wenig Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat.

Die Spinat-Lachs-Sauce wird in diesem Rezept mit Bandnudeln serviert. Natürlich passen auch andere Nudeln zu der Sauce, und auch mit Salzkartoffeln harmoniert sie prima. Verfeinern könnt ihr das Rezept mit Weißwein. Wenn ihr mögt, könnt ihr außerdem Garnelen zufügen und das Ganze mit gerösteten Pinienkernen servieren. Wer es besonders würzig mag, gibt Parmesan, Gorgonzola oder Greyerzer mit in die Sauce.

Lachs und Spinat sind in diesem Rezept ein tolles Duo – aber auch in anderen Rezepten sind sie eine perfekte Kombination. Lachs und Spinat schmecken zum Beispiel in der Lasagne, in der Lachsrolle mit Spinat, als Füllung für Cannelloni, in Blätterteigpäckchen gebacken oder auf der Pizza.