Geflügel vom Grill - gefüllte Hähnchenbrust
Gefüllte Hähnchenbrust vom Grill
Heute wird's karibisch. Wir machen jetzt gefüllte Hähnchenbrust mit Mango. Dazu hab ich schon mal eine Füllung vorbereitet, die seht ihr hier. Da ist natürlich Mango drin, geriebenen Manchego, schöne frische Peperoni, Schnittlauch und schon von unserer schönen Gewürzmischung. Die ist relativ süßlich, da ist Mangopulver drin, Ananaspulver, ein bisschen rosa Beeren, ein bisschen Salz, ein bisschen Pfeffer, alles sehr fein im Mörser gemahlen.

Und damit werden wir gleich die Hähnchenbrust auch noch würzen. Erst mal müssen wir jetzt eine Tasche reinschneiden. Die Tasche schneiden wir von der Seite, am besten ein sehr dünnes, kleines Messer nehmen. Reinstechen und so runterfahren. Bitte aufpassen, dass ihr nicht durch die Hähnchenbrust schneidet, sodass kein Käse austritt. Jetzt kommen wir zum Marinieren. Die Hähnchenbrust geben wir dafür in eine Schale. Ein bisschen Rapsöl mit dazugeben und schön verteilen, dass überall schön das Öl ist.

Jetzt nehmen wir hier unsere Gewürzmischung einen guten Schwung mit dazu, vor allen Dingen in die Taschen. Das ist ganz wichtig, dass wir die Hähnchenbrust auch von innen würzen. Ein bisschen von der Füllung reingeben, nicht zu viel. Weil wir wollen nur innen drin eine ganz kleine Menge haben. So sieht es aus. Weil sonst bleibt die Füllung nicht in der Tasche, sie tritt aus, und das wollen wir natürlich nicht. So kurz zusammendrücken. Die Filetspitze so runterdrücken und dann haben wir hier so ein kleines Paket. So legen wir das erst mal aufs Brett. Unsere Hähnchenbrust ist gefüllt, wir nehmen jetzt unseren Bacon. Den legen wir schön aus. Zwei Scheiben nebeneinander, leicht überlappen. Und dann kommt unsere erste Hähnchenbrust auch wieder so in die Mitte und hinten so rüber. Ein bisschen nach hinten ziehen, wie so eine Sushi-Rolle und dann schön drin einwickeln. So sehen die aus. Die Tasche ist an der Seite geschlossen. Der Käse kann nicht raus, also die Füllung tritt auf keinen Fall nach außen, an die Seite legen und weitermachen.

Dann werden wir mal unsere Hula-Hula-Mädchen auflegen. Bitte drauf achten, dass die Taschen geschlossen sind und vor allen Dingen, dass der Bacon hier unten auf die Roste kommen, dass es eine Verbindung gibt, dass die nicht aufgehen, gerade beim Wenden. Und dann warten wir so circa 4 bis 5 Minuten und grillen die von anderen Seite auch noch mal so circa 3 bis 4 Minuten höchstens. Wir machen den Grill komplett aus und wir nutzen dann die Restwärme in dem Kessel zum Nachziehen. Dann nehmen wir die runter und schreiben die auf. Hier ist unsere fertig gegrillte Hähnchenbrust, die werden wir jetzt gleich mal aufschneiden.

Machen wir kurz ein bisschen Platz. Nehmen wir gleich mal die hier in der Mitte liegt. Schön schneiden. Hammer. Leichte Rosafärbung, genau auf den Punkt. Hier schneiden wir weiter. Der Käse schmilzt gut, der Bacon geht ein bisschen ab, das ist nicht schlimm. Der Oberhammer. Eine schöne Süße durch unsere Marinade. Diese Herzhaftigkeit von dem krossen Bacon. Eine sehr frische Note von dem Chili. Die Mango kommt richtig gut zur Geltung. Top. Einfach nur Hammer.
Von: Marc Balduan, Länge: 5:08 Minuten, Aufrufe: 38.585

Heute wird es karibisch bei Hack'n'Roll. Wir machen gefüllte Hähnchenbrust mit Mango. Für das Rezept braucht es in erster Linie eine leckere und fruchtige Füllung. Dafür werden Mango, geriebenen Manchego, frische Peperoni, Schnittlauch und eine Gewürzmischung miteinander vermengt.

Die Hähnchenbrust wird mariniert, gefüllt, mit Speck ummantelt und auf dem Grill schön knusprig gebraten. Fertig ist die gefüllte Hähnchenbrust Hack'n'Roll-Style. Und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: leichte Rosafärbung, genau auf den Punkt gebraten.

Der Käse schmilzt, der krosse Bacon verströmt seinen Duft. Eine schöne Süße durch die Marinade. Die Herzhaftigkeit von dem krossen Bacon. Eine frische Note von dem Chili. Die Mango kommt gut zur Geltung. Der Oberhammer.

Rezept: Gefüllte Hähnchenbrust karibisch >>