Hack'n'Roll

Flank Steak vom Grill

Von: Marc Balduan, Länge: 4 Minuten 58 Sekunden
Das Rezept zum Video:

Das Flank Steak wird aus dem Rind geschnitten, und zwar genau aus der Bauchregion. Das Besondere am Flank Steak ist der Schnitt und die schönen Fleischfasern. Das Flank Steak ist aus einem beweglichen Muskel, dadurch haben wir viel Kraft im Fleisch. Viel Kraft bedeutet in dem Fall auch - viel Geschmack!

Flank Steak kommt vom Metzger

In Deutschland wird dieses Stück Fleisch oft zu Hackfleisch verarbeitet, was schade ist. In den USA wird das Flank Steak sehr gerne gegessen. In Deutschland bekommen Sie ein Flank Steak daher auch am ehesten bei einem Metzger oder einer Fleischerei. Oftmals aber auch da nur, wenn Sie es vorbestellen.

Vor dem Grillen wird mariniert

Für unser Rezept marinieren wir das Flank Steak mit Rohrzucker, Salz, Teriyacki Sauce, Sesamöl und geröstetem Knoblauch. Dann kommt das Flank Steak für 2-4 Stunden in den Kühlschrank. Mehr über das richtige Marinieren von Fleisch und die passende Marinade erfahren Sie im Grill-Spezial: "Chutney & Rub: für Grill-Gourmets nur selbst gemacht". Danach geht es auf den Grill.

Kurz abtropfen lassen und direkt den Deckel zu machen. Dann lassen wir die erste Seite zirka 1,5 bis 2 Minuten anbraten, dann drehen wir das Flank Steak um 45 Grad auf der gleichen Seite, so dass wir ein Rautenmuster bekommen, das heißt noch mehr Röstung, noch mehr Geschmack an dem Flank Steak.

Flank Steak vom Grill

Dann richten wir in dem Grill eine indirekte Zone ein. Links und rechts sind die Brenner an, die Hitze steigt nach oben und fängt so an zu zirkulieren. Dadurch bekommen wir in der Mitte einen Umluft-Effekt – unsere indirekte Zone. Hier legen wir das Flank Steak rein. Deckel zu und noch mal – je nach Stäke - für 10 Minuten bis 15 Minuten nachziehen. Fertig

Rezept: Flank Steak vom Grill >>

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.