VG-Wort Pixel
Vielen Dank!
(20)

Vakuumierer-Test 2022: Die besten Vakuumiergeräte im Vergleich

Wenn ihr nach weiteren Möglichkeiten sucht, um Lebensmittelverschwendung zu verhindern, sind Vakuumiergeräte eine ideale Ergänzung für eure Küche. Diese leistungsstarken, kleinen Geräte entziehen die Luft aus Folienbeuteln und verschweißen sie luftdicht. So bewahrt ihr Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch und Co. natürlich und ohne Konservierungsstoffe auf.

Doch welche Eigenschaften der Geräte sind besonders wichtig und worauf solltet ihr beim Kauf eines Vakuumiergeräts achten? Wir vergleichen 10 Vakuumierer für euch und zeigen euch Vor- und Nachteile auf. Findet heraus, welche Lebensmittel sowie andere Objekte sich vakuumieren lassen und warum es sich lohnt. Von uns erfahrt ihr außerdem, ob die Stiftung Warentest einen Vakuumier-Test durchgeführt hat. Zu guter Letzt findet ihr am Ende des Ratgebers zum Vakuumier-Test noch alle häufigen Fragen und Antworten rund um das Thema.

Affiliate-Link
AbbildungCASO VC10 Vakuumierer
Top Preis-Leistung
Amazon Basics Vakuumierer
mit 50 Beuteln
ProfiCook PC VK 1080 Vakuumierer
starke Vakuumleistung
ROMMELSBACHER Vakuumierer
mit Schlauchanschluss
ModellCASO VC10 VakuumiererAmazon Basics VakuumiererProfiCook PC VK 1080 VakuumiererROMMELSBACHER Vakuumierer
Amazon-Bewertungen 16972 Bewertungen 4234 Bewertungen 829 Bewertungen 937 Bewertungen
VorteileTestsieger im Vakuumierer-Test der Stiftung Warentest (Note 2,0 Gut), 90 % VakuumVakuumkapazität von 90 %, inklusive 50 BeutelAbfluss für Restfeuchtigkeit, Turbo-Funktion, EdelstahlgehäuseVakuumieren von Behältern, Versiegeln der Beutel von jeder Seite
Maße15,5 x 36 x 9 cm38 x 15,2 x 5,9 cm38 x 15 x 6 cm36 x 15,5 x 7,5 cm
Gewicht1,3 kg1,3 kg1,5 kg1,2 kg
Inklusive VakuumierbeutelJaJaJaJa
Inklusive FolienrolleNeinNeinJaJa
FunktionenVakuum & Schweißen, Schweißen, StoppSeal, Vacuum & Seal, Pulse Vacuum, Dry/Moist, CancelVacuum & Seal, Seal, Dry/Moist, Normal/Turbo, CancelSpeed Normal/Soft, Food Dry/Humid, Seal, Vac Seal, Stop
Leistung110 W120 W120 W110 W
Vakuumpumpe-0.8bar-0.8bar-0,8 bar-0,8 bar
Vakuumleistung9l/min9l/min12l/min4,3l/min
Schweißnaht1111
Zubehör10 reißfeste Profi-Folienbeutel und ein Vakuumschlauch für Behälter50 Plastikbeutel (22 x 30 cm) aus besonders reißfestem MPA-freiem MaterialZwei Rollen à 28 cm x 6 cm und Aufbewahrungsbeutel: 10 Stück à 22 x 30 cm und 8 Stück à 28 x 40 cm.5 Folienbeutel, eine Folienrolle und ein Vakuumierschlauch
HerstellerCASOAmazon‎ProfiCookROMMELSBACHER
Erhältlich beiZum Angebot
Amazon
€ 59,99
Galeria
€ 59,99
Saturn
€ 64,99
Ebay
€ 66,29
Idealo
€ 62,94
Baur
€ 63,99
Conrad Electronic
€ 67,99
Voelkner
€ 67,99
Zum Angebot
Ebay
€ 16,42
Amazon
€ 44,83
Zum Angebot
Amazon
€ 49,81
Idealo
€ 49,81
Alternate
€ 52,90
Ebay
€ 59,99
Proshop
€ 55,42
Otto
€ 59,99
Voelkner
€ 58,02
Saturn
€ 58,99
Conrad Electronic
€ 61,99
Zum Angebot
Idealo
€ 59,45
Ebay
€ 59,45
Saturn
€ 59,45
Amazon
€ 59,45
Alternate
€ 62,90
Cyberport
€ 67,90
Proshop
€ 69,05
Baur
€ 71,99
Zuletzt aktualisiert am 15. Mai 2022 um 7:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  1. Die Chefkoch-Empfehlung
  2. Welcher ist der beste Vakuumierer 2022?
  3. Produktvergleich
    1. CASO VC10 Vakuumierer
    2. Amazon Basics Vakuumierer
    3. ProfiCook PC VK 1080 Vakuumierer
    4. ROMMELSBACHER Vakuumierer
    5. Bonsenkitchen Vakuumierer
    6. Raycial Vakuumierer mit Cutter und Folienrollen
    7. KitchenBoss 3-in-1 Vakuumierer
    8. FRESKO 5-in-1 Vakuumierer
    9. Elechomes Vakuumierer
    10. TEMOLA Vakuumierer
  4. Wie funktioniert ein Vakuumiergerät?
    1. Die Vorteile und Nachteile der Vakuumierer
  5. Was ihr beim Kauf eines Vakuumieres beachten solltet
  6. Was kann man alles vakuumieren?
    1. Welche Gegenstände kann das Vakuumiergerät vakuumieren?
    2. Sous-Vide-Garen: Die schonende Art zu Garen
    3. Was ihr beim Vakuumieren beachten solltet
    4. Lebensmittel vakuumieren: Die Haltbarkeit
  7. Gibt es einen Vakuumierer-Test der Stiftung Warentest?
  8. Weitere Artikel aus der Küchenwelt
  9. Häufige Fragen und Antworten rund um Vakuumierer
Alles anzeigen

Die Chefkoch-Empfehlung

Welcher ist der beste Vakuumierer 2022? Eine allgemeingültige Antwort gibt es nicht, denn jeder Endverbraucher und jede Endverbraucherin hat andere Ansprüche an den Vakuumierer. Deshalb findet auch ihr unter den von uns ausgewählten Produkten sicherlich das Gerät, welches für eure persönlichen Anforderungen ideal geeignet ist.

Wer unsere Recherche nicht durchlesen möchte, der kann sich auf eine Empfehlung für ein solides Gerät verlassen: der CASO VC10 Vakuumierer. Er hat 110 Watt und schafft bei -0,8 bar ein Vakuum von bis zu 90 %. Danke einer Stopp-Taste reguliert ihr das Vakuum individuell. Im Vakuumier-Test der Stiftung Warentest hat der CASO VC10 außerdem mit der Note „Gut“ abgeschnitten. Er überzeugt im Vergleich auch im Preis-Leistungs-Verhältnis.

Welcher ist der beste Vakuumierer 2022?

Wählt euren persönlichen Vakuumierer Testsieger 2022:


Produktvergleich

CASO VC10 Vakuumierer


CASO VC10 Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(16972 Bewertungen)

CASO VC10 Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 59,99
Preis: € 59,99
Preis: € 64,99
Preis: € 66,29
Preis: € 62,94
Preis: € 63,99
Preis: € 67,99
Preis: € 67,99

Mit einer Vakuumsleistung von ca. 90 % bei -0,8 bar und 110 Watt entfernt der CASO VC10 Vakuumierer die Luft zuverlässig und schnell. Laut Hersteller sorgt das vollautomatische System dafür, dass eure Lebensmittel bis zu 8-mal länger frisch bleiben. Tiefgekühlte Zutaten schützt ihr so außerdem effektiv vor Brandschutz und Aromaverlust. Auch für das Sous-Vide-Garen unter Vakuum eignen sich die Folienbeutel.

Die drei Vorteile des CASO VC10 Vakuumierers auf einen Blick: 1. durch sein geringes Gewicht und kompaktes Design benötigt das Gerät nicht viel Platz in eurer Küche, 2. dank Vakuum-Stop-Taste bietet euch dieses Modell variable Vakkuumststärken und 3. eine elektronische Temperaturüberwachung verhindert, dass die Schweißnähte der Beutel durchschmelzen.

Zum Lieferumfang gehören 10 reißfeste Profi-Folienbeutel und ein Vakuumschlauch für Behälter. Dank einer separaten Schweißfunktion eignet sich dieser Vakuumierer auch als Folienschweißgerät. Er versiegelt mit einer einfachen Schweißnaht.

Dieses Modell ist Testsieger im Vakuumierer-Test der Stiftung Warentest (Note 2,0 Gut) in der Ausgabe 01/2018.


Amazon Basics Vakuumierer


Amazon Basics Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(4234 Bewertungen)

Amazon Basics Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 16,42
Preis: € 44,83

Im Lieferumfang des Amazon Basics Vakuumierer Sets sind Vakuumierbeutel mit 30 cm Nahtbreite enthalten, die sich sogar für das Sous-Vide-Garen eignen. Die Lieferung enthält 10 Plastikbeutel aus besonders reißfestem MPA-freiem Material.

Die Beutel sind mikrowellensicher oder können im Topf im Wasserbad gekocht werden. Somit eignet sich die Vakuumierung mit den Beuteln ideal für das sogenannte „meal prepping“ – die Essensvorbereitung für die ganze Woche.

Der Vakuumierer hat ein 3 mm breites Dichtungsband, welches die Wärme perfekt auf die Beutel überträgt. Das Gerät eignet sich für alle Lebensmittel und verschiedene Objekte, die ihr vor Oxidationsprozessen schützen möchtet.

Wählt zwischen zwei Betriebsarten: eine Funktion für trockenes Vakuumieren und eine Funktion für das Vakuumieren von feuchten Lebensmitteln. Das Vakuumieren für trockene Lebensmittel kann für Wertsachen, Dokumente oder Schmuck verwendet werden.

 Das Gerät hat eine Vakuumkapazität von 90 % bei -0,8 bar.


ProfiCook PC VK 1080 Vakuumierer


ProfiCook PC VK 1080 Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(829 Bewertungen)

ProfiCook PC VK 1080 Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 49,81
Preis: € 49,81
Preis: € 52,90
Preis: € 59,99
Preis: € 55,42
Preis: € 59,99
Preis: € 58,02
Preis: € 58,99
Preis: € 61,99

Dank 4 verschiedener Vakuumier-Level mit 120 Watt, passt ihr den Vakuumierprozess des ProfiCook PC VK 1080 Vakuumierers individuell an eure Lebensmittel an. Das ist besonders praktisch für empfindliche Lebensmittel. Außerdem verfügt der Vakuumierer über eine Turbo-Funktion. Damit vakuumiert ihr schnell und effektiv. Die 6 Kontrollleuchten informieren euch über den Betriebszustand des Gerätes.

Die Folienbeutel von ProfiCook eignen sich für das Sous-Vide-Garen, durch welches Geschmack, Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben. Der Hersteller empfiehlt euch die Original-Folienrollen von ProfiCook für höchstmögliche Qualität. Das Paket enthält zwei Rollen à 28 cm x 6 cm und 18 professionelle Aufbewahrungsbeutel: 10 Stück à 22 x 30 cm und 8 Stück à 28 x 40 cm.

Das hochwertige, rostfreie Edelstahlgehäuse ist leicht zu reinigen und ein Abfluss für Restfeuchtigkeit sorgt dafür, dass Feuchtigkeit, die angesogen wurde, wieder abläuft. Die kompakte Form des Vakuumierers garantiert euch platzsparende Verstauung.


ROMMELSBACHER Vakuumierer


ROMMELSBACHER Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(937 Bewertungen)

ROMMELSBACHER Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 59,45
Preis: € 59,45
Preis: € 59,45
Preis: € 59,45
Preis: € 62,90
Preis: € 67,90
Preis: € 69,05
Preis: € 71,99

Bis zu 97 % der Luft saugt der ROMMELSBACHER Vakuumierer 110 mit seiner starken Kolbenpumpe aus den Folienbeuteln heraus. Im Anschluss versiegelt das Gerät die Beutel vollautomatisch mit einer Naht.

Dank zwei verschiedener Stufen für die Versiegelungszeit und für die Pumpengeschwindigkeit passt ihr den Vakuumiervorgang individuell an eure Lebensmittel an und vakuumiert auch druckempfindliche Lebensmittel ganz vorsichtig.

Über die Funktion „Behälter vakuumieren“ verschließt ihr auch Behälter luftdicht und vakuumiert sogar flüssige Lebensmittel für längere Haltbarkeit.

Die Bedienung des Geräts ist einfach: ihr wählt die Funktionen über empfindliche Touch-Control-Sensortasten an der Oberfläche aus. Kontrolllampen zeigen euch den Arbeitsprozess des Vakuumierers an. Das gesamte Gehäuse besteht aus erstklassigem und pflegeleichtem Kunststoff.

Das vollautomatische und manuelle Vakuumieren oder Versiegeln funktioniert mit Folien bis zu 30 cm. Zum Lieferumfang gehören fünf Folienbeutel, eine Folienrolle und ein Vakuumierschlauch.


Bonsenkitchen Vakuumierer


Bonsenkitchen Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(5625 Bewertungen)

Bonsenkitchen Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 34,99
Preis: € 46,31

Der Bonsenkitchen Vakuumierer ist mehreren Soft-TouchTasten ausgestattet, die oben auf dem Gerät angebracht ist. Mit sanftem Druck wählt ihr die Tasten aus und die LEDs zeigen euch den Betrieb an. Wählt zwischen „Dry“, „Moist“, „Food“, „Seal“ und „VAC Seal/Stop“. Somit verschließt ihr trockene und feuchte Zutaten bei 120 Watt Leistung schnell und luftdicht.

Dank des 29 cm langen Heizbandes kann dieser Vakuumierer auch mehrere Folienbeutel gleichzeitig versiegeln, wodurch ihr Zeit spart.

Zum Lieferumfang gehören 5 Vakuumbeutel (20 * 30 cm ), eine ultralange Vakuumierfolie (20 × 300 cm ), eine Ersatzdichtung und eine Bedienungsanleitung.


Raycial Vakuumierer mit Cutter und Folienrollen


Raycial Vakuumierer mit Cutter und Folienrollen
Amazon-Bewertung
(245 Bewertungen)

Raycial Vakuumierer mit Cutter und Folienrollen

Affiliate-Link
Preis: € 47,90
Preis: € 69,99

Der Raycial Vakuumierer mit Cutter und Folienrollen hat ein eingebautes Schneidemesser, mit dem ihr in wenigen Sekunden einen passenden Beutel zuschneidet. Das leistungsstarke Gerät leistet 110 Watt und versiegelt die Folienbeutel innerhalb von 6 bis 15 Sekunden bei der Einzelversiegelung und 10 bis 20 Sekunden für die Vakuumversiegelung.

Mit dem mitgelieferten Schlauchanschluss versiegelt ihr auch Vakuumbehälter und Weinstopfen. Dank der „Dry“ und „Moist“-Modi, wählt ihr einfach zwischen trockenen und feuchten Zutaten und versiegelt sowohl frisches Obst oder krosses Brot.

Das Gerät und die glatte Oberfläche lassen sich sehr leicht abwischen. Das kompakte Design des Vakuumierers sorgt dafür, dass es sich platzsparend lagern lässt.

Die Bedienung erfolgt über empfindliche Touch-Tasten auf der Oberseite. Zum Lieferumfang gehören ein Schlauch, ein Weinkorken, eine Vakuumbeutelrolle, zehn Vakuumierbeutel und eine Bedienungsanleitung.


KitchenBoss 3-in-1 Vakuumierer


KitchenBoss 3-in-1 Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(2233 Bewertungen)

KitchenBoss 3-in-1 Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 69,99

KitchenBoss liefert euch hier einen 3-in-1 Vakuumierer mit einem Hochleistungsmotor, der eine Saugkraft von bis zu -60 kPa erreicht, was -0,6 bar entspricht. Bei der Bedienung habt ihr die Wahl zwischen drei verschiedenen Funktionen. Über die Taste „Inching“ aktiviert ihr den Modus für weiche Lebensmittel wie Brot oder Obst. „Vac Seal“ eignet sich für die allermeisten Lebensmittel und vakuumiert diese sicher.  Der Modus „Seal only“ versiegelt die Beutel ohne Vakuumierung.

Dank hochtemperaturbeständiger Abdichtungswatte wird die Vakuumsleistung des Vakuumiergeräts verbessert. Auch die doppelte Versiegelung durch die Drucketiketten auf beiden Seiten des Deckels tragen zu einer besseren Vakuumierung und Versiegelung bei.

Zum Lieferumfang gehört ein kostenloser Vakuumschlauch, der gemeinsam mit einem Vakuumtank zum Verschließen und Aufbewahren von Süßigkeiten oder Nüssen oder anderen Gegenständen in Behältern verwendet werden kann. Auch ein Vakuum-Weinverschluss ist mit diesem Modell kombinierbar. Die Lieferung enthält außerdem 10 vorgeschnittene Beutel à 15 cm x 25 cm und 10 vorgeschnittene Beutel à 20 cm x 30 cm.

Der Vakuumierer hat eine Aussparung an der Unterseite, in die das Netzkabel zur Aufbewahrung passt. Zur Lagerung und für den Transport hat das Gerät eine Aufbewahrungstasche, die über einen Kordelzug verfügt. Diese Tasche soll den Vakuumierer vor Schmutz und Staub schützen.


FRESKO 5-in-1 Vakuumierer


FRESKO 5-in-1 Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(61 Bewertungen)

FRESKO 5-in-1 Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 53,99

Der FRESKO 5-in-1 Vakuumierer bietet euch mit 130 Watt fünf verschiedene Versiegelungsfunktionen: Vakuumierung für trockene Zutaten, Vakuumierung für nasse Zutaten, Versiegelung ohne Vakuum, Vakuumierung von Behältern und Vakuumierung mit Weinverschluss. Der Vakuum-Behälter und der Vakuum Weinflaschenverschluss sind nicht in der Lieferung enthalten.

Wählt die ideale Art der Vakuumierung passend zu euren Lebensmitteln oder Gegenständen, die ihr luftdicht aufbewahren möchtet. Bei weichen Zutaten (beispielsweise weiches Obst) solltet ihr lieber die Moist-Taste auswählen, da ihr so verhindert, dass die Lebensmittel zu stark angesogen und dadurch beschädigt werden. Der sanftere Moist-Modus vakuumiert den Beutel vorsichtiger.

Das benutzerfreundliche Design und die einfache Bedienung über das One-Touch-Bedienfeld des vollautomatischen Vakuumiergeräts sorgen dafür, dass das Konservieren eurer Lebensmittel schon in drei Schritten erfolgt. Den Arbeitsstatus des Geräts verfolgt ihr während des Vakuumierens anhand des leuchtenden LED-Rings auf dem Deckel des Vakuumierers. Überschüssige Flüssigkeit landet während des Vakuumierens ganz einfach in der herausnehmbaren Tropfschale, die über Magneten befestigt und für die Reinigung sehr leicht zu entfernen ist.

Der 30 cm lange Heizstab ermöglicht euch, mehrere Beutel auf einmal zu versiegeln. Das Gerät ist kompatibel mit den meisten Beuteln, die auf dem Markt erhältlich sind.

Der Lieferumfang enthält 20 Vakuumierbeutel (20 x 30 cm), zwei Anschlussschläuche für die externe Vakuumierfunktion, eine Bedienungsanleitung in 5 Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch und das abnehmbare 1,13 m lange Netzkabel.

Tipp: Die glänzende Seite des Beutels solltet ihr nach oben in das Vakuumiergerät legen und die strukturierte Seite nach unten. Lasst einen Abstand von mindestens 8 cm zwischen dem offenen Ende des Beutels und dem Inhalt, um eine Überfüllung zu vermeiden.

Elechomes Vakuumierer


Elechomes Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(137 Bewertungen)

Elechomes Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 35,99
Preis: € 59,99

Der Elechomes Vakuumierer verfügt über zwei Tasten mit je zwei Auswahlmöglichkeiten für „Food“ und „Mode“. Um euren Zutaten die passende Vakuumierung und Versiegelung zu bieten, wählt ihr zunächst aus, ob eure Lebensmittel trocken oder feucht sind.

Im nächsten Schritt wählt ihr zwischen dem Modus „Gentle“ (sanft) oder „Normal“. Der „sanfte“ Modus ist ein kürzerer Vakuumiervorgang und bestens für weiche Lebensmittel geeignet. Über die Stopp-Funktion steuert ihr den Vakuumsog individuell.

Die Bedienung erfolgt über das intelligente Touch-Bedienfeld auf dem Deckel des Vakuumierers. Die LED-Anzeigelampen zeigen euch an, welche Modi ihr ausgewählt habt.

Die Saugtechnologie und 120 Watt sorgen dafür, dass die Beutel in nur 10 bis 20 Sekunden vakuumiert und über den Heizstreifen versiegelt werden.

Mit diesem Vakuumiergerät habt ihr die Möglichkeit, auch Behälter, Sous-Vide-Beutel oder Weinstopfen zu vakuumieren. Zum Lieferumfang gehören 5 Vakuumier-Tüten und eine Vakuumier-Tütenrolle.


TEMOLA Vakuumierer


TEMOLA Vakuumierer
Amazon-Bewertung
(620 Bewertungen)

TEMOLA Vakuumierer

Affiliate-Link
Preis: € 37,34
Preis: € 42,49

Dieses Vakuumiergerät von TEMOLA hat einen 3 mm Versiegelungsbund, der eine bessere und zuverlässigere Vakuumierung versprechen soll. Im Vergleich zu anderen Modellen ist der TEMOLA außerdem schneller und vakuumiert die Lebensmittel schon innerhalb von 5 bis 10 Sekunden.

Ihr habt die Wahl zwischen vier verschiedenen Funktionen: One-Touch-Automatik-Modus, Trocken- und Feuchtmodus, Versiegeln und reiner Vakuum-Modus. Um zwischen den Lebensmittelmodi „trocken“ und „feucht“ hin- und herzuwechseln, drückt ihr die „FOOD“-Taste.

So funktioniert der TEMOLA Vakuumierer: Zuaten oder Lebensmittel legt ihr zuerst in den Beutel. Diesen legt ihr dann mit der offenen Seite in die Öffnung des Geräts. Danach klemmt ihr den Versiegelungsknopf nach unten, um das Gerät zu verschließen. Nun saugt der Vakuumierer die Luft aus dem Beutel heraus. Wenn die gesamte Luft entfernt ist, wird der Folienbeutel mit Hitze verschweißt. Euer vakuumiertes Gut ist jetzt bereit für die Lagerung.

Der Vakuumierer hat eine FDA- und CE-Zulassung für einen sicheren Gebrauch. Er eignet sich für das Sous-Vide-Garen, zum Schutz von Metallen vor Lufteinwirkungen und Verfärbungen und zum Konservieren von empfindlichen Lebensmitteln wie Fisch oder Fleisch.


Wie funktioniert ein Vakuumiergerät?

Wie der Name schon verrät, erzeugt ein Vakuumiergerät ein Vakuum. Doch warum ist das so praktisch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln? Die Abwesenheit von Luft ist im Lagerungsprozess wichtig, da so verhindert wird, dass Lebensmittel verderben. Die Prozesse, die die Verderblichkeit der Lebensmittel veranlassen, werden durch chemische Verbindungen mit Sauerstoff ausgelöst. Wenn kein Sauerstoff vorhanden ist, können diese Prozesse nicht stattfinden und die Lebensmittel bleiben länger frisch. Außerdem werden Vitamine und Nährwerte erhalten.

Dadurch macht ihr eure Lebensmittel um bis zu 8-mal länger haltbar. Durch gekühlte Lagerung verlängert ihr diese Zeit sogar noch. Auch Gegenstände wie Münzen schützt ihr durch die Vakuumierung vor Oxidationsprozessen.

So funktioniert es:

Ihr packt das Lebensmittel in einen speziellen Folienbeutel, der groß genug ist. Die Folienbeutel haben eine bestimmte Wabenstruktur, durch die das Vakuumieren ermöglicht wird. Deshalb funktioniert die Luftabsaugung nicht mit herkömmlichen Plastikbeuteln mit Gleitverschluss.

Ihr öffnet den Vakuumierer und legt das offene Ende des Beutels hinein. Ihr schließt nun den Deckel und wählt die passende Vakuumier-Funktion des Geräts aus. Eine Pumpe beginnt, die Luft aus dem Beutel zu ziehen. Es entsteht ein leichter Druck und das Gerät saugt Luft an.  Wenn ihr nicht gut aufpasst, saug der Vakuumierer auch Flüssigkeiten an. Viele Geräte haben deshalb einen Flüssigkeitsabscheider, der Feuchtigkeit auffängt.

Wenn keine Luft zum Ansaugen mehr da ist, schweißt das Gerät den Beutel mit Hitze zu. Die Öffnung des Beutels ist nun luftdicht verschlossen. Die meisten Geräte haben LED-Kontrolllampen, die euch anzeigen, ob der Vakuum- und Versiegelungsprozess abgeschlossen ist. Einige Geräte haben integrierte Cutter, mit denen ihr die Folienbeutel abschneiden könnt. Alternativ nutzt ihr eine Haushaltsschere, um den Beutel abzuschneiden. Die vakuumierten Lebensmittel sind jetzt bereit für die Lagerung oder das Sous-Vide-Garen.

Positiv ist auch, dass Fleisch oder Fisch mit einem Vakuumiergerät blitzschnell mariniert werden können. Der Unterdruck lässt die Marinade innerhalb weniger Minuten einziehen. Hierfür braucht ihr sonst mehrere Stunden.

Die Vorteile und Nachteile der Vakuumierer

Vorteile
  • Längere Haltbarkeit der Lebensmittel
  • Kein Gefrierbrand durch lange Lagerung im Eisfach
  • Platzsparende Aufbewahrung durch Vakuum
  • Sous-Vide-Beutel für schonendes Kochen
  • Beutel eignen sich für das Marinieren von Lebensmitteln
  • Geringerer Vitamin- und Nährwertverlust
  • Kein Geschmack- und Aromaverlust
  • Reduzierung von Lebensmittelverschwendung
  • Vakuumierung und Schutz von Wertgegenständen
Nachteile
  • Einmalige Kosten des Geräts und laufende Kosten für die Beutel
  • Geräuschpegel während des Vakuumierens

Was ihr beim Kauf eines Vakuumieres beachten solltet

Folgende Kriterien solltet ihr genauer betrachten, wenn ihr euch für ein Vakuumiergerät entscheidet:

Saugkraft

Beim Konservieren von Lebensmitteln sollte möglichst viel Luft durch den Druck abgesaugt werden. Je höher der Unterdruck eines Vakuumierers, umso besser für die Haltbarkeit der Lebensmittel. Ein Unterdruck zwischen -0,8 bis -0,9 sollte der Vakuumierer mindestens erreichen, um bis zu 90 % Vakuum herzustellen. Weniger als das und ihr erzielt Ergebnisse, die nicht so haltbar sind. Der normale Druck der Atmosphäre beträgt auf Höhe des Meeresspiegels 1 bar.

Die Saugkraft hängt außerdem meist von der Watt-Leistung der Vakuumpumpe ab. Wir empfehlen euch deshalb einen Vakuumierer mit mindestens 110 Watt, da diese Leistung ausreicht, um mit dem Gerät auch mehrere Folienbeutel hintereinander solide zu vakuumieren.

Modi für die Vakuumierregulierung

Verschiedene und individuell anpassbare Modi für das Vakuum sind besonders nützlich, da ihr damit auch empfindliche Lebensmittel ideal vakuumieren könnt. Weichere Zutaten oder Lebensmittel mit einem höheren Feuchtigkeitsgehalt lassen sich durch eine „Moist“- oder „Dry“-Funktion mit einem passenden Vakuum versiegeln. So bleiben Brote fluffig und ihr zerquetscht Beeren oder Obst nicht.

Schweißnaht

Die Schweißnaht versiegelt eure Folienbeutel und verhindert, dass Luft an eure Lebensmittel gelangt und sie verderben lässt. Aus diesem Grund ist eine dichte Schweißnaht besonders wichtig. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich ein Vakuumiergerät mit doppelter Schweißnaht zulegen. Hier wird die Sicherheit des Vakuums noch mal deutlich erhöht. Die Länge der Schweißnaht ist ebenfalls wichtig, da diese darüber bestimmt, wie groß die Folienbeutel für eure Lebensmittel sein können, damit das Gerät sie noch zuschweißen kann.

Temperaturüberwachung und Sicherheit

Die meisten Geräte verfügen mittlerweile über eine Temperaturüberwachung, die prüft, wie heiß der Vakuumierer gelaufen ist. Bei Überhitzung greift die automatische Abschaltung, damit das Gerät sich abkühlen kann. Auch die Standfestigkeit sollte gegeben sein und trägt zur sicheren Benutzung des Geräts bei.

Flüssigkeitsabscheider

Der Flüssigkeitsabscheider sorgt dafür, dass bei Speisen mit Flüssigkeiten wie Soßen oder Marinaden nichts von der Flüssigkeit in das Gerät gelangt. Die Flüssigkeit landet stattdessen in einem Behälter, der nach dem Vakuumieren abgenommen und geleert werden kann. Nicht alle Geräte haben einen Flüssigkeitsabscheider, jedoch erleichtert er euch das Vakuumieren von vielen Speisen.

Folienbeutel und Folienrolle

Die Folienbeutel, die ihr teilweise mit dem Vakuumierer geliefert bekommt, sind spezielle Beutel, die für das Vakuumieren geeignet sind. Sie haben vorbestimmte Maße und oft erhaltet ihr 5 bis 20 Beutel in verschiedenen Größen. Die Vakuumierbeutel haben eine Rillenstruktur, die das Absaugen der Luft erleichtern und gefaltete Seiten, die sehr stabil sind. Herkömmliche Gefrier- oder Plastikbeutel sind für das Vakuumieren nicht geeignet.

Alternativ nutzt ihr mit eurem Vakuumierer eine Folienrolle. Diese ist an den Seiten bereits geschlossen, ansonsten aber wie ein durchgehender Schlauch geöffnet. Hier könnt ihr die Beutelgröße an eure Lebensmittel oder euren Gegenstand anpassen. Dafür schneidet ihr die gewünschte Größe ab und verschweißt zunächst eine Seite. Danach legt ihr euer Objekt hinein und vakuumiert und versiegelt den Beutel an der anderen Seite.

Bei einigen Geräten lagern die Folienrollen in einer eingebauten Folienbox und können einfach abgerollt werden. Zum Abschneiden der Folie kann man außerdem oft einen eingebauten Cutter verwenden. Diese beiden Ausstattungsmerkmale sind optional, vereinfachen aber die Bedienung des Geräts.


Was kann man alles vakuumieren?

Beinah jedes Lebensmittel lässt sich vakuumieren. Egal, ob es sich dabei um rohe Lebensmittel oder bereits zubereitete ganze Gerichte handelt. Das Vakuumieren lohnt sich, wenn ihr Zutaten in größeren Mengen kauft und für längere Zeit konservieren möchtet. Das ist besonders praktisch bei Fleisch, Fisch und Gewürzen, wenn ihr diese in kleineren Portionen vakuumiert und je nach Bedarf für eure nächsten Speisen wieder verwendet.

Möchtet ihr weiches Obst oder Zutaten mit flüssigen Komponenten vakuumieren, solltet ihr einen „Sanft“-Modus und eine „Stopp“-Funktion verwenden. Hier lohnt es sich vor allem, wenn ihr auf ein hochwertigeres Gerät setzt, welches eure Zutaten beim Vakuumieren nicht beschädigt.

Lebensmittel:


Welche Gegenstände kann das Vakuumiergerät vakuumieren?

Durch Folienschweißgeräte oder Vakuumiergeräte können nicht nur Lebensmittel luftdicht verpackt werden. Auch in anderen Lebenslagen können Folienschweißgeräte mit Vakuumierfunktion nützliche Helfer sein. Mit der Vakuumierung schützt ihr diese Objekte vor Oxidationsprozessen, Feuchtigkeit, Staub, Anlaufen, Rost oder Beschlagen.

Weitere Gegenstände:


Sous-Vide-Garen: Die schonende Art zu Garen

Mit der Sous-Vide-Technik, also dem Garen im Vakuum bei Niedrigtemperatur, erhalten die Speisen ihre natürlichen Aromen und können auf den Punkt sowie auf Vorrat gegart werden. Die gewünschten Zutaten werden in rohem Zustand in einem Vakuum-Beutel vakuumiert und dann in einen Sous-vide-Garer gegeben. Die gewünschte Temperatur könnt ihr individuell einstellen und die Speisen gleichmäßig und im eigenen Saft garen.

Voraussetzung zum Sous-Vide-Garen ist ein Sous-Vide-Garer, ein Vakuumiergerät und Vakuumier-Beutel. Manche der genannten Hersteller bieten auch gleich ein Komplettpaket aus Sous-Vide-Garer, Vakuumierer und Vakuumier-Beutel an. Wenn ihr bereits ein Vakuumiergerät besitzt, könnt ihr den Sous-Vide-Garer auch einzeln erwerben und die Niedrigtemperatur-Garmethode der Sterneköche direkt zuhause ausprobieren.

Habt ihr den Dreh einmal raus, ist es leicht, das Ergebnis immer wieder zu reproduzieren. Mit Sous-Vide-Garern erreicht ihr eine Temperaturgenauigkeit, die beim normalen Kochen kaum möglich ist.

Mit einem Vakuumiergerät könnt ihr nach Herzenslust eure Lieblingsspeisen vakuumieren und zum Garen mit dem Sous-Vide-Garer vorbereiten. Probiert diese schonende Garmethode doch einfach selber aus und tretet in die Fußstapfen von zahlreichen Sterneköchen auf der ganzen Welt. Diese gleichmäßige Garmethode sorgt für ein besonders intensives Geschmackserlebnis, da alle Nährstoffe enthalten bleiben und keine wertvolle Flüssigkeit verloren geht. Auch die Form und Farbe eurer Speisen verändert sich nicht – das Auge isst schließlich mit.

Sous-vide-Garen: Alle Vorteile auf einen Blick


Was ihr beim Vakuumieren beachten solltet

Damit euer Produkt durch das Vakuumieren im Vakuumiergerät auch wirklich frisch bleibt, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

So sollte Fleisch und Fisch stets gekühlt (0 bis +3 Grad) in das Vakuumiergerät gegeben werden und die Ware grundsätzlich immer frisch sein.

Der Keimgehalt bei bereits gelagerten Produkten ist sehr viel höher als bei frischer Ware. Wascht eure Hände gründlich vor der Arbeit mit dem Vakuumiergerät und verwendet, wenn möglich, Latexhandschuhe zum Einführen der Produkte in den Vakuumier-Beutel. Auch die Arbeitsfläche und Arbeitsgegenstände wie Messer und Co. müssen vor der Verwendung von Keimen befreit werden.

Die Kühlkette bei Fleisch und Fisch darf vor und nach dem Vakuumieren nicht unterbrochen werden. Rohe und gegarte Produkte sollten beim Verpacken mit dem Vakuumiergerät nicht vermischt werden. Bananen, Äpfel oder Kartoffeln erhalten durch ein Vakuumiergerät nur dann eine längere Haltbarkeit, wenn sie ungeschält in den Vakuumierer gegeben werden.

Im Vakuum können sich Pilze und Bakterien nicht vermehren und die Lebensmittel bleiben länger frisch.¹


Lebensmittel vakuumieren: Die Haltbarkeit

Zimmertemperatur:


Lagerung im Kühlschrank:


Lagerung im Gefrierschrank:


Gibt es einen Vakuumierer-Test der Stiftung Warentest?

Ja, 2018 hat die Stiftung Warentest 6 Geräte im Vakuumierer-Test überprüft. Dabei wurden die Saug­geschwindig­keit, die Qualität der Schweiß­naht, die Robustheit der Folien, die Hand­habung, die Sicherheit und die Umwelt­eigenschaften getestet.

Das Vakuumieren und Verschweißen machten 45 % der Gesamtnote des Tests aus. Dabei hat Stiftung Warentest Drucksensoren genutzt, die den Unterdruck ermittelt haben. Die Sauggeschwindigkeit wurde von einem Volumenstrommessgerät gemessen. Sie haben Eiswürfel vakuumiert und mit Gewichten belastet, um anschließend die Schweißnaht zu begutachten. Wenn ein Gerät einen Modus für sanftes Vakuumieren besaß, nutzte die Stiftung Warentest diesen, um Himbeeren zu vakuumieren.

Die Handhabung der Geräte nahm mit 45 % an der Gesamtnote teil. Experten prüften dabei die Gebrauchsanleitungen, die Bedienung, die Reinigung und die Aufbewahrung.

Die Sicherheit der Geräte zählt mit 5 % zu der Gesamtnote im Vakuumierer-Test. Überprüft wurden der Schutz gegen einen elektrischen Schlag, die Feuchtigkeitsbeständigkeit, der Ableitstrom und die Spannungsfestigkeit. Außerdem prüften die Experten, ob eine Verletzungsgefahr von scharfen Ecken und Kanten oder durch heiß gewordene Oberflächen bestand.

Zu guter Letzt wurden noch die Umwelteigenschaften mit 5 % zur Gesamtnote hinzugezählt. Dazu zählten der Geräuschpegel während des Betriebs, der Stromverbrauch, die Materialien und eventuelle Schadstoffe.

Im Fazit sagt die Stiftung Warentest, dass vier der sechs Geräte im Vakuumierer-Test gut abschneiden. Der CASO VC10 aus unserem Vergleich konnte insgesamt die Note 2,0 „Gut“ erzielen und auch der ProfiCook PC VK 1080 konnte mit der Note 2,3 „Gut“ überzeugen. Er bekam lediglich Punkte abgezogen, da seine Umwelteigenschaften negativ auffielen. Wenn ihr mehr über die Ergebnisse erfahren möchtet, findet ihr den Artikel hier.


Weitere Artikel aus der Küchenwelt


Häufige Fragen und Antworten rund um Vakuumierer


Affiliate-Link

Quellen: