Messer richtig schleifen

von lössi , erstellt am 03.12.2016

Mit japanischen Wasser-Schleifsteinen richtig arbeiten und rasierklingenscharfe Messer erhalten. 1) Ich empfehle einen Dreiseitenschleifstein Grauer Stein : Körnung 500 (stumpfe Messer vorschleifen) Roter Stein : Körnung 1000 Weisser Stein : Körnung 4000 (Polierstein) Vor dem Schleifen den Stein mit destilliertem Wassser gut befeuchten (5 min) und beim Schleifen nachfeuchten. 2) Stark abgenutzte Messer mit dem grauen Stein zu schleifen beginnen. Schleifbewegung immer in Schneidrichtung bewegen. Das Messer in einem Winkel von 10-20 Grad halten. Den Schmutzfilm bitte nicht entfernen. Danach den roten Stein und zum Schluss den weissen Stein benutzen. Es darf kein Schleigrad mehr zu fühlen sein. 3) Jetzt das Messer noch abziehen, aber entgegengesetzt der Schneidrichtung
Dreiseiten-Wasserschleiftein Abziehreimen mit Paste

Weitere Fotoalben von lössi

  Name Bilder
Dreiseiten-Wasserschleiftein Messer richtig schleifen
Mit japanischen Wasser-Schleifsteinen richtig arbeiten und rasierklingenscharfe Messer erhalten. 1) Ich empfehle einen Dreiseitenschleifstein Grauer Stein : Körnung 500 (stumpfe Messer vorschleifen) Roter Stein : Körnung 1000 Weisser Stein : Körnung 4000 (Polierstein) Vor dem Schleifen den Stein mit destilliertem Wassser gut befeuchten (5 min) und beim Schleifen nachfeuchten. 2) Stark abgenutzte Messer mit dem grauen Stein zu schleifen beginnen. Schleifbewegung immer in Schneidrichtung bewegen. Das Messer in einem Winkel von 10-20 Grad halten. Den Schmutzfilm bitte nicht entfernen. Danach den roten Stein und zum Schluss den weissen Stein benutzen. Es darf kein Schleigrad mehr zu fühlen sein. 3) Jetzt das Messer noch abziehen, aber entgegengesetzt der Schneidrichtung
2

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de