Unser Adsche

von Esteveneta , erstellt am 04.10.2015

Die ersten Bilder unseres "Adsche", einem Lohberger LHS 90.3, den wir gebraucht in Österreich erstanden haben. Da er entsprechende Datenblätter hat (der Verkäufer war so freundlich, sich darum zu kümmern), gab es keine Probleme bei der Abnahme durch den Schornsteinfeger unseres Vertrauens. Zur Zeit fristet er sein Dasein in dem Haus, das wir sanieren und in das wir beizeiten einziehen wollen. Der Plan ist, im Herbst/Winter/Frühjahr (also bei entsprechend kühlen Temperaturen) mit dem Holzherd zu kochen/backen und im Sommer auf den Gasherd/E-Ofen auszuweichen. Als der Herd (auf einer Palette) ankam, haben wir ihn erst einmal grob zerlegt und gereinigt: mit einem Aschesauger einmal durchgesaugt, wo es ging und die Edelstahlplatte mit einem Messingbürtstenaufsatz für die Bohrmaschine und Elsterglanz (danach den Schmodder abwischen); die Platte habe ich anschließend nochmals mit Ballistol geölt (überschüssiges Öl wieder abwischen vor Benutzung des Herdes).
Unser Adsche Adsche zerlegt Bruno und Adsche

Weitere Fotoalben von Esteveneta

  Name Bilder
Unser Adsche Unser Adsche
Die ersten Bilder unseres "Adsche", einem Lohberger LHS 90.3, den wir gebraucht in Österreich erstanden haben. Da er entsprechende Datenblätter hat (der Verkäufer war so freundlich, sich darum zu kümmern), gab es keine Probleme bei der Abnahme durch den Schornsteinfeger unseres Vertrauens. Zur Zeit fristet er sein Dasein in dem Haus, das wir sanieren und in das wir beizeiten einziehen wollen. Der Plan ist, im Herbst/Winter/Frühjahr (also bei entsprechend kühlen Temperaturen) mit dem Holzherd zu kochen/backen und im Sommer auf den Gasherd/E-Ofen auszuweichen. Als der Herd (auf einer Palette) ankam, haben wir ihn erst einmal grob zerlegt und gereinigt: mit einem Aschesauger einmal durchgesaugt, wo es ging und die Edelstahlplatte mit einem Messingbürtstenaufsatz für die Bohrmaschine und Elsterglanz (danach den Schmodder abwischen); die Platte habe ich anschließend nochmals mit Ballistol geölt (überschüssiges Öl wieder abwischen vor Benutzung des Herdes).
3

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de