„Hirschfleisch“ Rezepte 183 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Beilage
Braten
cross-cooking
Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Festlich
fettarm
Fleisch
Frucht
Geheimrezept
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
kalt
Kartoffeln
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pilze
Rind
Römertopf
Salat
Saucen
Schmoren
Schnell
Schwein
Vorspeise
warm
Weihnachten
Wild
Winter
Wok
bei 1 Bewertungen

schmeckt auch mit anderem Wildfleisch

30 Min. normal 29.03.2011
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfleisch würfeln und zusammen mit den Pfefferkörnern und Wacholderbeeren für 1 - 2 Tage in der Buttermilch marinieren. Am Tag der Zubereitung zuerst das Suppengemüse und die Zwiebeln klein hacken, die Pilze in etwas Wasser einweichen. Das Fl

30 Min. normal 18.03.2011
bei 2 Bewertungen

Das Hirschfleisch (ich hatte Gulasch) durchwolfen, in eine Schüssel geben, das eingeweichte Brot gut ausdrücken, alle weiteren Zutaten zufügen und herzhaft abschmecken, gut durchmengen, Frikadellen formen und in einer ausreichend großen Pfanne braten

25 Min. normal 18.02.2011
bei 0 Bewertungen

Hirschgulasch

30 Min. normal 02.02.2011
bei 0 Bewertungen

Ein einfaches, schnelles aber sehr schmackhaftes Wildgericht.

20 Min. normal 28.01.2011
bei 2 Bewertungen

ein ganz besonderes Festessen

30 Min. pfiffig 26.01.2011
bei 5 Bewertungen

edler Hauptgang für Herbst, Winter oder Weihnachten, schöne Aromen, einiges kann vorbereitet werden

120 Min. pfiffig 27.12.2010
bei 2 Bewertungen

á la garten-gerd

60 Min. normal 08.12.2010
bei 1 Bewertungen

Wildgericht mal anders, frische Aromen, schöner Geschmack, schnell gemacht

15 Min. normal 08.11.2010
bei 2 Bewertungen

Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Wurzelwerk schälen, in 1cm große Würfel schneiden. Lorbeerblatt, Thymian, Wacholderbeeren und Pfefferkörner in ein Leinenstück binden (Gewürzsäckchen). Öl in einer flachen Kasserolle s

120 Min. normal 04.11.2010
bei 2 Bewertungen

festliches Wildgericht für mehrgänige Menüs im Herbst und Winter

20 Min. normal 28.10.2010
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfilet von Haut und Sehnen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten, im auf etwa 160°C bis 180°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten gar ziehen lassen. Es kommt auf die Filetdicke an. D

30 Min. normal 24.10.2010
bei 9 Bewertungen

nicht nur im Herbst ein Volltreffer, zu zweit oder für Gäste

30 Min. normal 01.07.2010
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch waschen, flach klopfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie putzen, fein hacken und mit dem Hackfleisch vermischen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Jetzt die Schinkenscheiben auf das Fleisch legen und die Hac

20 Min. simpel 20.03.2010
bei 3 Bewertungen

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und einen Bräter mit einem ordentlichen Schuss Olivenöl auf dem Herd auf mittlere Hitze bringen. Speck, Karotten, 1/4 des Selleries und eine Schalotte langsam darin angehen lassen. Nach ca. 10 Minuten das Fleisch,

30 Min. normal 20.03.2010
bei 2 Bewertungen

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und abtupfen. Mit dem Wildgewürz und 150 ml Rotwein mischen und über Nacht kalt stellen. Lauch, Möhre, Sellerie und Schalotten in grobe Würfel schneiden. Das Fleisch und die Marinade durch ein Sieb gieße

30 Min. normal 28.02.2010
bei 4 Bewertungen

Die Karotten, den Sellerie, die Schalotten und die Petersilienwurzel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. Den Hirsch parieren und in 3 cm große Würfel schneiden, im Bräter oder Topf scharf anbra

30 Min. normal 28.02.2010
bei 0 Bewertungen

Die Pfefferkörner mit Majoran, Thymian, Kümmel, etwas Salz und den fein gehackten Knoblauchzehen vermischen und das küchenfertige Damhirschgulasch damit einreiben. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin rundherum Farbe nehmen

30 Min. normal 10.02.2010
bei 106 Bewertungen

köstlich mit Johannisbeergelee abgeschmeckt

30 Min. simpel 26.01.2010
bei 7 Bewertungen

Mit Champignons und Pfifferlingen

30 Min. normal 07.12.2009
bei 6 Bewertungen

ein schweizer Klassiker zur Jagdzeit - kann auch mit Rehfleisch zubereitet werden

30 Min. normal 16.11.2009
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch von Sehnen befreien, kurz abspülen und trocken tupfen. Dann wie Pommes in Streifen schneiden. Die Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Die Champignon vierteln. In einer Pfanne das Schmalz sehr heiß werden lassen. Das Fleisch darin rundhe

30 Min. simpel 20.10.2009
bei 1 Bewertungen

Den Hirschbraten abspülen und trocken tupfen. Auf einer Seite der Länge nach eine ca. 2 cm tiefe Tasche einschneiden. Dann das Fleisch mit den Gewürzen einreiben. Die Zwiebeln in feine Würfel und die Schalotten in feine Ringe schneiden. Die Petersi

30 Min. pfiffig 14.09.2009
bei 0 Bewertungen

Ein Rezept aus der ehemaligen Hofküche in Peking.

40 Min. normal 03.07.2009
bei 0 Bewertungen

Den Hirsch- bzw. den Wildschweinrücken von Sehnen und Fett befreien (kann man aber auch fertig kaufen). Das Fleisch in grobe Würfel schneiden (2 cm Kantenlänge) und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Rückenstücke in heißem Öl rosa braten.

25 Min. normal 10.06.2009
bei 3 Bewertungen

kein großer Aufwand und lecker

30 Min. normal 12.04.2009
bei 5 Bewertungen

Niedrigtemperaturverfahren, auch für andere Wildarten geeignet

40 Min. normal 25.03.2009
bei 3 Bewertungen

Sauber pariertes Fleisch in einem genügend großen Bräter portionsweise im heißen Butterschmalz scharf anbraten und beherzt mit Salz und Pfeffer würzen. Das angebratene Fleisch herausnehmen. Anschließend im Bräter die klein geschnittenen Zwiebeln und

45 Min. normal 14.03.2009
bei 0 Bewertungen

Das geputzte und grob zerkleinerte Gemüse mit den Gewürzen in 4 Liter Wasser zum Kochen bringen. Abkühlen lassen und mit der Essigessenz nach Geschmack versetzen. Das Fleisch 4 Tage darin einlegen. Das Fleisch abtropfen lassen. Salzen, pfeffern, mit

30 Min. normal 04.03.2009
bei 2 Bewertungen

Den kalten Hirschbraten in dünne Scheiben schneiden. Ein Dressing rühren aus Olivenöl, Saft einer halben Zitrone, 1 EL Preiselbeermarmelade, 1 TL Dijonsenf, 1 Spritzer Kräuteressig, Salz und Pfeffer und die Fleischscheiben mit der Hälfte des Dressi

15 Min. normal 03.03.2009