„-crap“ Rezepte: Schmoren, Herbst & Weihnachten 147 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Herbst
Schmoren
Weihnachten
Beilage
Braten
cross-cooking
Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Festlich
Fleisch
Frucht
Geflügel
Geheimrezept
Gemüse
Gluten
Halloween
Hauptspeise
Italien
Kartoffeln
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Österreich
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Silvester
Vegetarisch
Wild
Wildgeflügel
Winter
bei 0 Bewertungen

macht sich bis auf die Vorbereitung fast von selbst

45 Min. normal 22.02.2019
bei 0 Bewertungen

Alternative zum Rotkraut

30 Min. simpel 14.11.2014
bei 2 Bewertungen

Fasane in Stücke schneiden und den Rückenknochen entfernen. Die Fleischstücke in eine Schüssel geben. Gemüse hacken und mit Lorbeer, Wacholderbeeren, Pfeffer, Salz, Weißwein, Öl und Essig zum Fleisch geben. Umrühren und die Schüssel zugedeckt über Na

30 Min. pfiffig 09.04.2001
bei 0 Bewertungen

Die Linsen in einem feinen Sieb waschen und dann nach Packungsanweisung zubereiten. Den Rotkohl putzen, den Strunk keilförmig herausschneiden und den Rotkohl in reichlich kochendem Wasser etwa 5 Minuten kochen. Anschließend herausnehmen, die äußeren

60 Min. normal 31.10.2017
bei 0 Bewertungen

Fleisch in mundgerechte Würfel, Schinkenspeck in feine Streifen schneiden. Möhren schälen und würfeln. Schalotten schälen und halbieren. Die Hälfte des Butterschmalzes in einem Topf erhitzen. Das Fleisch mit Cayennepfeffer würzen, mit Mehl bestäuben

30 Min. normal 30.07.2011
bei 2 Bewertungen

Knochen aus den Keulen lösen. Zucchini, Möhren, Tomaten würfeln. 1 Möhre mit Zucchini und Tomaten mischen, in die Gänsekeulen füllen. In Öl anbraten. Zwiebeln und Sellerie klein schneiden, mit restlicher Möhre zu den Keulen geben, andünsten. Wein u

40 Min. pfiffig 24.11.2008
bei 0 Bewertungen

1/8 l Wasser mit dem Wein verrühren. Salz, Pfeffer und zerdrückte Wacholderbeeren dazugeben. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und ebenfalls zugeben. Den Wildschweinrücken darin 24 Std. durchziehen lassen. Dann das Fleisch aus der Beize nehmen und

60 Min. pfiffig 12.12.2009
bei 0 Bewertungen

ein festlicher Sonntagsbraten, auch für Weihnachten geeignet

20 Min. normal 29.12.2016
bei 0 Bewertungen

Für den Fond die Knochen in einer Auflaufform (zur Not 2 Auflaufformen) verteilen und bei 200 °C ca. 1 Std. im Backofen braun rösten. Dabei gelegentlich wenden. Das Wurzelgemüse in ca. 2 cm große Würfel schneiden, Zwiebeln und Knoblauch mit Schale g

60 Min. normal 18.10.2017
bei 0 Bewertungen

gelingsicher

30 Min. simpel 11.12.2017
bei 0 Bewertungen

mit Cognac und Zartbitterschokolade verfeinert

30 Min. simpel 16.01.2018
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebeln hacken und in Öl goldgelb ausbraten, dann mit Paprikapulver bestreuen. Den Gulasch darin anbraten. Anschließend den Gulasch mit Holundersaft, Rotwein und Wildfond ablöschen. Der Rotwein kann alternativ auch komplett durch Holundersaft er

45 Min. normal 18.09.2018
bei 0 Bewertungen

Ein Festtagsessen mit viel leckerer Soße das immer gelingt

20 Min. normal 15.01.2015
bei 0 Bewertungen

gut vorzubereiten, gefriergeeignet

45 Min. normal 29.12.2016
bei 0 Bewertungen

Hirschrücken von den Knochen entfernen, Knochen anbraten, Möhren, Lauch, klein geschnittene Zwiebeln dazu geben und braten. Mit Rotwein und 0,5 l Wasser auffüllen. Tomatenwürfel und Petersilie dazu geben, salzen und pfeffern. Eine Stunde garen lasse

20 Min. pfiffig 31.12.2005
bei 0 Bewertungen

Das Kaninchen in 8 Stücke teilen. Zwiebel schälen und hacken. 5 von den Knoblauchzehen schälen und halbieren. Das Kaninchen rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißem Olivenöl anbraten. Ein Zweig Rosmarin, 1 Bund Thymian, Zwiebel, die 5

30 Min. simpel 28.06.2007
bei 0 Bewertungen

Das Wildschweingulasch über Nacht in trockenen Rotwein einlegen (nimmt den etwas strengen Wildgeschmack). Herausnehmen, abtupfen. In einem Bräter Butterschmalz erhitzen, Speck und Zwiebel kleinwürfeln und in das heiße Fett geben, andünsten und herau

35 Min. normal 07.11.2019
bei 0 Bewertungen

Blätterteig auftauen, 4 Platten auf das Backblech legen, mit Milch bestreichen und ca. 13 Min. bei 225 °C backen. Lammfleisch in dünne Scheiben schneiden und portionsweise kurz und scharf anbraten. Fleisch mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräuter

30 Min. pfiffig 07.09.2005
bei 0 Bewertungen

Rotkohl herzhaft und anders

20 Min. simpel 12.01.2009
bei 0 Bewertungen

Die Steinpilze in Madeira einweichen. Das Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Die Hälfte davon grob würfeln, den Rest beiseite stellen. Die Zwiebeln abziehen und ebenfalls grob würfeln. Das Fleisch trocken tupfen. In einem großen Topf das Butte

20 Min. normal 21.07.2014
bei 0 Bewertungen

Arista di maiale con funghi. Dieser Braten wird in der Toskana gerne an Weihnachten serviert.

10 Min. normal 08.10.2015
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Möhren schälen, putzen, abspülen und klein würfeln. Vom Wildfleisch evtl. vorhandene Häute und Sehnen entfernen und dann das Fleisch abspülen, trocken tupfen und würfeln. In einer

60 Min. pfiffig 05.11.2015
bei 0 Bewertungen

Für die Speckknödel den Speck und 1 Zwiebel würfeln und im Topf ohne Fett anschwitzen. Die Petersilie waschen und zupfen. Die Kartoffeln schälen und kochen. Danach durch die Presse drücken und mit Pfeffer, Muskat, etwas Salz abschmecken. 2 Eigelbe, Z

20 Min. normal 03.02.2014
bei 0 Bewertungen

Den Wildschweinrücken in gleichgroße Würfel (wie Gulasch) schneiden und im Fett kräftig anbraten. Dann die klein geschnittene Zwiebel dazugeben und mitbraten. Mit Rosensalz und Rosenpfeffer würzen. Mit Wasser aufgießen, dann ca. 1/2 - 1 Stunde koch

30 Min. pfiffig 29.01.2010
bei 0 Bewertungen

Fleisch im Butterschmalz anbraten. Schalotten würfeln und ebenfalls mit anbraten. Knoblauch würfeln. Zusammen mit Thymian und Lorbeerblatt dazugeben. Salzen und pfeffern. Mit Bier ablöschen. Brot zerkrümeln und mit dem Gelee und dem Senf in das Ragou

30 Min. normal 14.12.2006
bei 0 Bewertungen

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Keulen von allen Seiten anbraten. Die Knoblauchknolle halbieren. Die Keulen heraus nehmen. Den Knoblauch halbieren und mit der Schnittfläche nach unten anbraten. Die

30 Min. normal 20.11.2015
bei 1 Bewertungen

Das Gulasch wird im Backofen butterzart

20 Min. normal 08.03.2017