„Rinderbratene“ Rezepte: Frankreich 18 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Frankreich
Eintopf
Europa
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lamm oder Ziege
Rind
Schmoren
Schwein
bei 5 Bewertungen

Für die Sauce die Karotte und die Zwiebel schälen und fein hacken, das Selleriekraut klein schneiden. In 50 g Butter mit dem Kräuterbüschel andünsten, bis die Zutaten goldgelb werden. Dann das Steakfleisch zugeben, stark bräunen. Mit dem Mehl bestäub

90 Min. normal 30.11.2002
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch waschen, ganz gut abtrocknen und mit frischem Pfeffer rundherum bestreuen. Das Öl und die Butter stark erhitzen, bis die Butter leicht bräunlich wird. Das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten, sofort herausnehmen und bei Zimmertem

60 Min. pfiffig 16.08.2006
bei 2 Bewertungen

Resteverwertung für gekochtes Rindfleisch oder für mageren Rinderbraten

30 Min. normal 06.05.2006
bei 0 Bewertungen

Aus Zwiebeln, Möhren, Knoblauch, Rotwein, Tomaten, Oliven, Tomatenmark, Abrieb der Orange und allen Gewürzen und Öl und Essig eine Marinade herstellen. Das Rindfleisch in eine große Schüssel geben und mit der Marinade übergießen. Das Fleisch für zwei

30 Min. simpel 01.09.2017
bei 2 Bewertungen

Das Fleisch in große Würfel (mindestens doppelt so groß wie Gulasch) schneiden, salzen und pfeffern. Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. Schmalz in einer Pfanne oder in einem Topf erhitzen. Fleisch mit dem Speck darin anbraten. Das Gemüs

30 Min. normal 10.07.2010
bei 2 Bewertungen

Zunächst schneidet man das Fleisch in gleichmäßige Scheiben, salzt und pfeffert es leicht von beiden Seiten und bestreut es mit Thymian. Dann hackt man die Zwiebeln sehr fein. Fleisch und Zwiebeln brät man nun zusammen mit dem gewürfelten Schinken

35 Min. simpel 05.10.2008
bei 11 Bewertungen

Boeuf à l'etouffée

30 Min. normal 05.10.2005
bei 2 Bewertungen

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in einem Bräter in heißem Butterschmalz anbraten. Die Zwiebeln in nicht allzu kleine Stücke schneiden, den Knoblauch und die Kräuter klein hacken. Zwiebeln und Knoblauch kurz mit zum Fleisch geben und

45 Min. normal 06.06.2005
bei 2 Bewertungen

Wichtig: Muss über Nacht marinieren

20 Min. normal 06.11.2006
bei 2 Bewertungen

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Muskat einreiben und in eine passende Schüssel legen. Dazu kommen Rotwein, Weinessig, Weinbrand oder Cognac, Knoblauch, Thymian und Lorbeerblatt. Das Fleisch zudeckt 1 bis 2 Tage in den Kühlschrank stellen und ab und

45 Min. normal 10.02.2009
bei 0 Bewertungen

50 g Speck in ½ cm Streifen schneiden, mit Weinbrand beträufeln, zugedeckt 1/2 Stunde ins Eisfach geben. Fleisch waschen, abtrocknen und mit den Speckstreifen in Faserrichtung spicken. Champignons, Fleisch und Kräuter in Öl in einem Topf ca. 10 Min.

40 Min. normal 12.03.2007
bei 0 Bewertungen

aus dem Elsaß

50 Min. normal 09.03.2007
bei 1 Bewertungen

Rindfleisch mit 1 EL Öl, Zwiebel, 250 ml Wein und der Hälfte der Kräuter in einer Schüssel vermengen. Abgedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren. Fleisch abtropfen lassen, dabei die Marinade auffangen. Restliches Öl in einem großen Topf erhitze

60 Min. normal 15.09.2008
bei 1 Bewertungen

mit Korinthen und Oliven

45 Min. pfiffig 18.07.2008
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch in gleiche Stücke, wie für Schmorfleisch zerschneiden. Während 24 Stunden mit etwas Wein, einigen Zwiebeln, dem Knoblauch, dem Gewürzsträußchen, Salz und Pfeffer marinieren lassen. In einem Steingutschmortopf eine Schicht in dünne Schei

60 Min. normal 26.02.2009
bei 3 Bewertungen

Den Schmorbraten salzen und pfeffern. Aus Rotwein bis Thymian eine Marinade herstellen und das Fleisch 12-24 Stunden zugedeckt einlegen, im Kühlschrank ruhen lassen. Das abgetropfte und abgetrocknete Fleisch in heißem Butterschmalz in einem feuerf

60 Min. normal 19.07.2007
bei 3 Bewertungen

herrlich mit Baguette und einem trockenen Rotwein

45 Min. normal 03.07.2007
bei 0 Bewertungen

Den Wein in eine größere Schüssel gießen, etwas Salz und Pfeffer, die Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch zufügen. Das Fleisch in die Marinade geben und zugedeckt im Kühlschrank 24 Std. ziehen lassen. Danach abgießen, sodass nur noch Zwiebeln und Fleisch

35 Min. normal 02.01.2015