„Ghee“ Rezepte: Winter 31 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Winter
Asien
Backen
Beilage
Braten
Dünsten
einfach
Festlich
fettarm
Frucht
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Indien
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Schmoren
Schnell
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Wild
bei 1 Bewertungen

schnell und vegetarisch

5 Min. normal 15.11.2016
bei 0 Bewertungen

basisch

20 Min. normal 09.02.2015
bei 0 Bewertungen

Ca. 14 Tage haltbar in einer luftdichten Blechdose!

80 Min. normal 09.02.2015
bei 24 Bewertungen

Wirsing auch für diejenigen, die Wirsing sonst nicht mögen

25 Min. normal 30.01.2009
bei 2 Bewertungen

Basisch

10 Min. simpel 09.02.2015
bei 1 Bewertungen

herzhaft - fruchtiges Gemüse

20 Min. normal 12.04.2009
bei 6 Bewertungen

die Beste!

15 Min. simpel 26.04.2010
bei 2 Bewertungen

Für ca. 15 Laddu/Ladoo (Bällchen in walnussgröße)

60 Min. pfiffig 09.02.2015
bei 2 Bewertungen

Zwiebeln hacken. Rote Bete schälen und in Scheiben schneiden. Ghee erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Rote Bete und geschälten Ingwer zugeben. Apfelessig und Honig zugeben. Mit Brühe aufgießen. Ca. 60 Min. köcheln lassen. Einige Scheiben Rote

15 Min. normal 21.09.2011
bei 2 Bewertungen

Grundrezept - auch für andere Obstsorten geeignet

15 Min. normal 12.01.2007
bei 1 Bewertungen

vegetarisch schlemmen

30 Min. normal 11.12.2016
bei 0 Bewertungen

Indisches Weizenbrot mit Nuss- und Trockenfruchtfüllung, für 6 Stück

30 Min. normal 07.06.2013
bei 3 Bewertungen

Das Blaukraut fein schneiden oder raspeln. Rotweinessig, Senfsamen, Bockshornkleesamen, Kreuzkümmel, Zimt, Anis und Cayennepfeffer zu einer Marinade rühren, mit dem Blaukraut vermengen und mindestens 2 Std. abgedeckt ziehen lassen. Butter oder Ghe

20 Min. normal 12.12.2012
bei 0 Bewertungen

Duftender, aromatischer Appetizer

25 Min. simpel 20.02.2010
bei 3 Bewertungen

herbstliche Rotkohlvariante, die von meinen Gästen zu Hause, besonders gerne zu vegetarischem Maronibraten und Brezelknödeln gegessen wird.

45 Min. normal 13.01.2010
bei 2 Bewertungen

Die Damwildkeule entbeinen, das Fleisch sorgfältig parieren und in mundgerechte Würfel schneiden. Den Knochen möglichst klein hacken und die Parüren klein schneiden. Zunächst die Knochen anbraten, dann die Parüren dazu geben und alles Farbe nehmen l

60 Min. normal 12.10.2011
bei 5 Bewertungen

würziges Süppchen

30 Min. normal 02.02.2007
bei 4 Bewertungen

im TM31 zubereitet - vegetarisch, auch vegan möglich

25 Min. normal 30.01.2015
bei 0 Bewertungen

scharf fruchtig

25 Min. simpel 10.01.2017
bei 7 Bewertungen

Gemüsebällchen in Tomatensauce mit Cashew - Kernen

30 Min. normal 11.01.2007
bei 1 Bewertungen

Ein EL Ghee o. Butterschmalz im Topf zerlassen und die Zwiebelwürfel mit dem Kürbisfleisch goldgelb anrösten, den Ingwer dazutun, mit der Kokossahne ablöschen. Ca. 30 Min köcheln lassen. Den Ingwer entfernen. Mit dem Jogurt vermischen und mit dem Pü

30 Min. simpel 17.09.2009
bei 3 Bewertungen

zur Abwechslung eine andere Art Wild schmackhaft zuzubereiten

30 Min. normal 04.04.2018
bei 1 Bewertungen

Das Ghee im Bräter erhitzen (3/4 Stufe). Das Fleisch von allen Seiten goldbraun anbraten und anschließend auf einem Brett ruhen lassen. In dem verbleibenden Fett fein gehackte Zwiebeln und Apfelstückchen dünsten. Nach etwa 5 min mit der Hälfte des N

40 Min. normal 15.03.2012
bei 3 Bewertungen

Tamarindenpaste mit dem kochenden Wasser übergießen und ca. 30 min ziehen lassen. Die eingeweichte Tamarinde durch ein Sieb drücken, das Tamarindenwasser auffangen und beiseitestellen. Kürbis waschen und in 1 cm große Würfel schneiden, Karotten kle

40 Min. normal 18.12.2013
bei 1 Bewertungen

sehr lecker und sättigend

20 Min. normal 02.02.2017
bei 3 Bewertungen

Rezept aus Kashmir, Indien

90 Min. normal 15.01.2010
bei 2 Bewertungen

Wildschweinrücken mit Knochen geht auch, dann die Zeit auf 60 Minuten kürzen

60 Min. pfiffig 20.03.2010
bei 0 Bewertungen

vegan und gesund

20 Min. normal 28.11.2017
bei 2 Bewertungen

Ein Rezept aus Indien, das Abwechslung zu den herkömmlichen Muschelrezepten bietet. Muscheln gut säubern, evtl. Bärte abschneiden. Ghee oder Öl in einer großen, tiefen Kasserolle heiß werden lassen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer bei mittlerer Hit

30 Min. normal 28.02.2004
bei 0 Bewertungen

Hauptgang zum Koriander - Asien - Menü

30 Min. pfiffig 31.01.2011