„-basisch“ Rezepte: Winter, Schmoren, Herbst & Festlich 327 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Festlich
Herbst
Schmoren
Winter
Beilage
Braten
cross-cooking
Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
fettarm
Fisch
Fleisch
Frankreich
Frucht
Frühling
Geflügel
Geheimrezept
Gemüse
Gluten
Großbritannien
Hauptspeise
Italien
Kartoffeln
ketogen
Klöße
Lactose
Low Carb
Nudeln
Österreich
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Rind
Römertopf
Saucen
Schnell
Schwein
Schweiz
Silvester
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Weihnachten
Wild
Wildgeflügel
bei 1.144 Bewertungen

mit einer Füllung aus Zwiebeln, Gurken, Senf und Speck, in einer köstlichen Rotweinsoße mit Röstgemüse

60 Min. pfiffig 24.07.2012
bei 528 Bewertungen

Das Fleisch waschen, abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Mit Gurkenstreifen (ca. 3 - 5, je nach Größe) und Speckstreifen (ca. 1 - 2 pro Roulade, je nach Größe der Roulade). Zusammenrollen und feststecken bzw. binden. Die

60 Min. normal 29.06.2010
bei 60 Bewertungen

Die Rehkeule gegebenenfalls noch mit etwas Küchengarn binden bzw. in eine schöne Form bringen. Dadurch gart diese später gleichmäßiger. Wurzelgemüse putzen und in walnussgroße Stücke schneiden. Keule in einem Bräter in Öl von allen Seiten zusammen

60 Min. normal 11.12.2018
bei 92 Bewertungen

Zuallererst muss das Fleisch eingelegt werden. Dies geschieht ca. eine Woche vor dem eigentlichen Kochvorgang. Dafür das Wurzelgemüse (Möhre, Sellerie, Zwiebeln mit Schale, Knoblauch) grob klein schneiden. Das Fleisch mit dem Gemüse, den Gewürzen (Ne

30 Min. pfiffig 11.12.2018
bei 202 Bewertungen

Sehr lecker, ganz einfach und wenig Arbeit - prima geeignet, wenn Besuch kommt

30 Min. normal 08.03.2013
bei 40 Bewertungen

super zart, mit Gemüse, Backpflaumen und Rotwein

45 Min. pfiffig 31.01.2011
bei 134 Bewertungen

nicht nur als Weihnachtsbraten lecker

30 Min. normal 13.11.2007
bei 18 Bewertungen

Hirschfleisch parieren und in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Vanilleschote auskratzen, Wacholderbeeren andrücken, Piment grob zerstoßen, Lorbeerblatt, Nelken, Piment und Wacholderbeeren in ein Teesieb geben. 1 E

20 Min. normal 29.11.2011
bei 69 Bewertungen

lecker mit Rotkohl, Kartoffeln und Sauce

120 Min. pfiffig 01.07.2010
bei 64 Bewertungen

Rehkeule im Kühlschrank in einem Bratentopf, mit Buttermilch bedeckt, 24 Stunden lang auftauen. Keule mit Küchenkrepp trocknen und sorgfältig von allen Häutchen befreien. Keule rundherum in Butterschmalz kräftig anbraten, grob gewürfeltes Gemüse, To

60 Min. normal 26.02.2006
bei 30 Bewertungen

entspanntes Gericht auch für Gäste, kann vorbereitet werden

15 Min. normal 23.01.2012
bei 58 Bewertungen

ein winterliches Rezept aus der Aloha Gruppe

15 Min. normal 09.01.2013
bei 43 Bewertungen

2 EL Öl und 1 EL Butter erhitzen, Dörrfleisch und Würfel einer Zwiebel darin anschwitzen. Das Fleisch zugeben und kräftig rundum anbraten. Mit Rotwein und Gin ablöschen, Wacholderbeeren etwas zerdrücken und zugeben. Die Kräuterzweige zu einem Strauß

30 Min. simpel 29.09.2004
bei 176 Bewertungen

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz würzen. In einem backofenfesten Bräter im Öl kräftig von allen Seiten anbraten. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und im Bratensatz die gewürfelt

30 Min. normal 12.01.2004
bei 31 Bewertungen

Die Dörrpflaumen mehrere Stunden (oder über Nacht) im Rotwein einlegen. Die Mandeln kurz in kochendem Wasser blanchieren und die Haut abziehen. Das Hirschfleisch klein schneiden und im Öl kräftig anbraten. Die Zwiebeln schälen, klein hacken und nach

45 Min. normal 14.09.2007
bei 290 Bewertungen

Einen Topf auswählen, in dem der Braten gerade Platz hat (nicht zu groß!). In den Topf kommen das Bier, der Johannisbeersirup und die Sojasauce, sowie die Kräuter und die Brühwürfel, die Knoblauchzehen und Zwiebel in groben Stücken. Das Ganze aufkoch

30 Min. normal 12.10.2004
bei 38 Bewertungen

hier wird erst der Wein reduziert und das Fleisch mariniert, dann schön langsam gegart.

30 Min. simpel 27.10.2007
bei 83 Bewertungen

Die Schweinefilte parieren, die Zwiebeln schälen und fein würfeln, die Knoblauchzehen schälen und feinst hacken. In einer großen Pfanne 2 EL Butterschmalz erhitzen und die Filets rundum scharf anbraten. Filets herausnehmen, salzen und pfeffern und a

20 Min. normal 24.05.2011
bei 51 Bewertungen

sizilianischer Rinder-Rollbraten

60 Min. pfiffig 15.10.2004
bei 34 Bewertungen

Fleisch waschen, trocknen und in gulaschgroße Würfel schneiden. Das Gemüse (Möhren, Staudensellerie und Zwiebeln) putzen und in kleine Würfel schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocknen und hacken. In einem großen Schmo

45 Min. pfiffig 10.07.2006
bei 23 Bewertungen

Braten mit italienischem Einschlag

60 Min. normal 21.04.2007
bei 43 Bewertungen

mit einem Sößchen vom Feinsten

30 Min. normal 02.12.2008
bei 31 Bewertungen

lecker mit Kalbs-, Rinder- und Ochsenbäckchen, gut vorzubereiten

20 Min. normal 05.01.2013
bei 28 Bewertungen

klassische Zubereitung - gelingt sicher

40 Min. normal 13.02.2010
bei 84 Bewertungen

Prager Schinken aus dem Netz befreien, Pfeffern und in eine Auflaufform oder Sauté geben. In den vorgeheizten Backofen bei 175° geben. Schwarte nach oben. Etwas Apfelsaft zugeben. Brutzeln lassen, immer wieder mit Apfelsaft auffüllen. Nach 2 1/4 Stun

210 Min. pfiffig 04.08.2002
bei 18 Bewertungen

Den Backofen auf 120° vorheizen. Die Zwiebel schälen und mit den Nelken spicken. Das Butterschmalz im Bräter (auf dem Herd) erhitzen. Das Wildfleisch im Bräter von einer Seite kräftig anbraten. Das Fleisch wenden, die oben liegende Seite mit Salz und

20 Min. normal 03.11.2008
bei 19 Bewertungen

Suppengrün und Zwiebeln würfeln und mit 100 ml Wasser, Wein, Wacholder und Pfefferkörnern aufkochen. Abkühlen lassen. Fleisch darin 24 Std. marinieren. Fleisch trockentupfen, würzen. Marinade durchsieben, Gemüse aufheben. Fleisch in 2 EL heißem Öl r

40 Min. pfiffig 21.04.2001
bei 28 Bewertungen

gelingen immer - wenig Arbeit, daher nicht nur zu St. Martin ein Hit

45 Min. simpel 20.03.2010
bei 18 Bewertungen

lecker gefüllt, aus dem Ofen

20 Min. normal 27.03.2008
bei 13 Bewertungen

mit Rotwein und Preiselbeeren verfeinert

30 Min. normal 16.12.2010