„Rindersteak“ Rezepte: Grillen 30 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Abgegebene Bewertungen: (16)

Dieses Gericht kann auch auf einem Holzkohle/Gas Kugelgrill zubereitet werden. Am Backofen den Grill vorheizen. Die Steaks waschen, trocken tupfen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Knoblach schälen und hacken. In zwei großen Pfannen je 4 EL O

25 min. normal 28.02.2005
Abgegebene Bewertungen: (6)

Das Fleisch gut waschen und abtrocknen. Den Knoblauch vierteln und die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Alles außer Pfeffer und in eine Plastikschüssel mit Deckel oder in einen Gefrierbeutel geben und sehr gut durchmischen. In den Kühlschrank g

10 min. simpel 07.02.2012
Abgegebene Bewertungen: (6)

einfach, schnell und optisch und geschmacklich ein Hit

10 min. simpel 17.11.2012
Abgegebene Bewertungen: (3)

Die Zutaten GUT vermischen, 1 Tag in einem geschlossenen Behälter kühl stellen. Am nächsten Tag die Steaks waschen, trocken tupfen, in eine Schüssel geben. Die Marinade durch ein Sieb über die Steaks gießen, GUT vermischen, 1 Tag in einem geschlossen

15 min. simpel 13.08.2008
Abgegebene Bewertungen: (0)

Das Ras el Hanout mit Öl, Salz und Pfeffer vermengen. Die Rindersteaks damit bestreichen und mindestens 3 - 4 Stunden vakuumieren. Die Steaks je 1 Minute von jeder Seite auf starker Hitze angrillen, dann auf mittlerer Temperatur mit Deckel grillen,

10 min. normal 04.09.2016
Abgegebene Bewertungen: (1)

Benötigt wird eine Salzplatte. Zwei ca. 3 cm dicke Rindersteaks aus der Hüfte schneiden lassen. Die Steaks waschen und trocken tupfen. Anschließend alle Kräuter fein hacken und auf den Rändern der Rindersteaks verteilen. Um die Ränder werden nun jew

10 min. simpel 07.06.2017
Abgegebene Bewertungen: (0)

Senfkörner, Wacholderbeeren, Öl und Lorbeerblatt vermengen und etwas Salz und Pfeffer zugeben. Die Rindersteaks damit einpinseln und im Vakuum mehrere Stunden ziehen lassen. Erst 1 Minute auf jeder Seite scharf angrillen, dann indirekt mit Deckel s

10 min. normal 04.09.2016
Abgegebene Bewertungen: (1)

auch mit anderen Fleischsorten lecker

25 min. simpel 06.09.2018
Abgegebene Bewertungen: (4)

einfach, aber schmeckt

10 min. simpel 12.06.2012
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Ingwer schälen, fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schleudern, fein hacken. Die Kräuter waschen, trocken schleudern, fein hacken. Die Steaks waschen, trocken tupfen. Den Ingwer, die Petersilie mit Butter mischen, zu kleinen Kugeln form

20 min. simpel 08.06.2008
Abgegebene Bewertungen: (1)

Den Senf mit Honig und Schwarzbier verrühren. Den Majoran in die Marinade legen und die Steaks hineingeben, kalt stellen und 12 Stunden marinieren, dabei einmal wenden. Die Steaks abtropfen lassen, mit Küchenpapier abtupfen und auf dem Grill zuerst

10 min. simpel 06.04.2008
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Steaks waschen, trocken tupfen. Den Knoblauch schälen, grob würfeln. Den Ingwer schälen, grob würfeln. Die Korianderwurzeln schälen, grob würfeln. Die Zitronengraskolben grob würfeln. Die Chilis putzen, entkernen, grob würfeln. Die Frühlingszwieb

20 min. simpel 13.08.2008
Abgegebene Bewertungen: (0)

Das Mehl in Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröseln. Mit Zucker bestreuen und mit etwas Milch verrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Die restliche Milch, Salz, Butter, 1 Eigelb und Nüsse unterkneten. Ca. 3 Minu

40 min. simpel 15.11.2008
Abgegebene Bewertungen: (9)

Einfach das Rindfleisch flach in einer Form oder Schüssel auslegen, mit Kräuterlikör übergießen (mindestens halb bedeckt) und kühl stellen. Die Menge des Likörs richtet sich nach der Form. Nach 4 bis 24 Stunden das Fleisch beliebig grillen oder brate

5 min. simpel 11.03.2005
Abgegebene Bewertungen: (24)

leckere Grillbeilage für Rindersteaks u. a.

10 min. simpel 22.07.2011
Abgegebene Bewertungen: (22)

Ideale Marinade auch für Koteletts oder Rindersteaks, Lamm oder Hähnchenkeulen

15 min. simpel 08.06.2008
Abgegebene Bewertungen: (0)

direkt in der Glut gegart

10 min. simpel 28.03.2019
Abgegebene Bewertungen: (0)

lecker mariniert und schnell gegrillt

20 min. simpel 31.08.2013
Abgegebene Bewertungen: (0)

einfach

15 min. simpel 02.08.2016
Abgegebene Bewertungen: (2)

vom Grill

15 min. simpel 05.07.2016
Abgegebene Bewertungen: (2)

etwas richtig leckeres für Kenner und Neugierige

10 min. simpel 22.02.2017
Abgegebene Bewertungen: (1)

Das Hüftsteak waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Die Paprika waschen, putzen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Orange waschen, die Hälfte der Sc

20 min. normal 18.07.2016
Abgegebene Bewertungen: (1)

Die Steaks mit dem Handballen leicht klopfen. Nebeneinander in eine flache Schale legen. Für die Marinade Senf, Tomatenmark, die geschälte, mit Salz zerdrückte Knoblauchzehe, Sojasauce, Öl, Rotwein, Oregano und Cayennepfeffer verrühren. Die Marinade

10 min. simpel 16.05.2017
Abgegebene Bewertungen: (1)

klassisch, für den Grill oder in der Pfanne

20 min. normal 29.06.2016
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Steaks trocken tupfen, salzen und Zimmertemperatur annehmen lassen, anschließend grillen, höchstens bis medium. Dann das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und in Alufolie warm halten. (Das funktioniert auch mit den weniger guten Steakstücken!)

15 min. normal 25.11.2016
Abgegebene Bewertungen: (2)

raffiniert, braucht etwas Zeit

45 min. normal 18.11.2010
Abgegebene Bewertungen: (9)

Alle Zutaten, außer den Steaks, in eine Schüssel geben und verrühren. Das Fleisch mindestens 1 Stunde, besser über Nacht darin marinieren. Die Steaks erst zubereiten, wenn die Gäste da sind. Dazu den Grill bereits vorher auf mittlere Glut vorheizen

15 min. simpel 31.10.2009
Abgegebene Bewertungen: (1)

Tomahawk Steak mit Chorizo-Bohnen Ragout

15 min. normal 03.05.2016
Abgegebene Bewertungen: (0)

aus US-Nebraska-Beef

40 min. normal 08.10.2015
Abgegebene Bewertungen: (0)

mit einem Dressing aus Blauschimmelkäse

20 min. normal 18.05.2015