„Sauerfleisch“ Rezepte: Schwein 23 Ergebnisse

star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (72)

keine (!) Sülze

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 09.03.072007
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (28)

Sauerfleisch mit Bratkartoffeln vom Creativkoch, nach Vorgabe von Annick

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 21.01.092009
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (34)

1 Liter Salzwasser zum Kochen bringen, 500g Schweinefleisch, (z. B. Schulter) waschen, hineingeben, zum Kochen bringen, abschäumen. 1 Zwiebel abziehen, TK- Suppengrün(75g), Lorbeerblatt, 3-4 Pfefferkörner hinzufügen, das Fleisch in etwa 1,5 Stunden

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 06.04.042004
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (28)

(Sülze)

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 29.03.032003
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (7)

Das Fleisch im Wasser mit dem Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Lorbeerblätter und 20 ml von der Essigessenz ca. 1,5 -2 Stunden kochen, bis es gar ist. Das Fleisch herausnehmen. In größere Stücke schneiden und dabei vom Knochen befreien. Die Gelatineblätter

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 09.01.072007
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

In einem Topf Essig und Wasser zum Kochen bringen, Salz, Zucker, Senfkörner, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Pimentkörner und Nelken hineingeben. Das Fleisch einlegen und im Sud in ca. 1,5 Stunden weich kochen. Herausnehmen und nach dem Erkalten in Sc

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 05.02.082008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

1 Liter Wasser mit dem Essig aufkochen lassen. Das Fleisch und das Gurkengewürz hineingeben und ca. 1 ½ Stunden köcheln lassen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Möhren waschen und schälen. Wenn das Fleisch weich ist, Zwiebeln und Möh

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 26.11.092009
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Das gewaschene Fleisch mit soviel kaltem Wasser ansetzen, dass es völlig bedeckt ist. Zum Kochen bringen und mehrmals abschäumen. Die geschälten Zwiebeln dazugeben, ebenso das geputzte Gemüse. Lorbeer, Pfefferkörner und etwas Salz zufügen. Langsam ga

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 12.11.012001
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Das Fleisch mit allen Zutaten, außer der Gelatine, in einen Topf geben und gar kochen. Zwischendurch ab und zu abschäumen. Das Fleisch herausnehmen, in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen. Ans

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 29.12.062006
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Rezept aus DDR Zeiten

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 20.10.092009
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

für alle, die es nicht so sauer mögen.

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 24.06.112011
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Nacken waschen, trocknen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Dann den Branntweinessig, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Salz und Zucker zugeben. Der Sud muss richtig widerlich sauer und salzig sch

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.07.122012
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Das Fleisch 1 - 2 mal durchteilen, mit den Zwiebeln (in Ringe geschnitten), Lorbeerblatt und Pfefferkörnern so lange kochen, bis sich die Knochen ganz leicht vom Fleisch lösen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen, in Stücke schneiden und in eine

access_time 120 min. signal_cellular_alt simpel date_range 26.09.082008
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

deftig

access_time 90 min. signal_cellular_alt normal date_range 26.01.162016
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

deftig, herzhaft und lecker im Geschmack

access_time 40 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.10.172017
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

niederländisches Zuurvlees

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 08.04.092009
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

super lecker und hält sich 9 Monate!!

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 05.02.102010
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Für das Sauerfleisch in einem großen Topf 2 l Wasser zusammen mit dem Weißweinessig, Zucker, Salz, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Senf- und schwarzen Pfefferkörnern aufkochen. Den Schweinenacken abspülen, trocken tupfen, zugeben und zugedeckt etwa

access_time 45 min. signal_cellular_alt simpel date_range 11.09.172017
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Einfache Zubereitung, nur zeitintensiv über 2 Tage

access_time 45 min. signal_cellular_alt simpel date_range 18.02.162016
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

der Sud wird auch ohne Gelatine fest, allerdings nicht so fest wie Sülze

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 26.05.102010
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

mit Apfelessig und Gewürzen, nicht so sauer

access_time 45 min. signal_cellular_alt simpel date_range 05.02.142014
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Schweinebauch von allen Seiten mit Salz einreiben. Das Wasser zum Kochen bringen, Fleisch, Lorbeerblatt, Chilischote und Pfefferkörner hineingeben und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 40 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Das Flei

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 16.07.142014
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Feines Braten-Sauerfleisch (Sülze) nach süddeutsche Art

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 20.08.092009