„Sojasauce“ Rezepte: warm, Fleisch & Sommer 14 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

bei 3 Bewertungen

Die Paprika und Zucchini klein, das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Alles zusammen mit dem Öl (oder das Gemüse vom Hähnchenfleisch getrennt) anbraten. Inzwischen die Cherrytomaten halbieren, den Feldsalat waschen, trocknen und alle

20 Min. simpel 05.08.2011
bei 0 Bewertungen

Sojasauce,Worcestersauce, Honig, Tomatenmark und Zitronensaft verrühren. Roastbeef in Streifen schneiden und für 3 Stunden in diese Marinade legen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten. Paprikaschoten in Streifen schneiden, B

20 Min. normal 25.09.2007
bei 1 Bewertungen

Erdbeeren waschen, Stielansätze entfernen und die Früchte vierteln. Avocado schälen. halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Eisbergsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Danach in mundgerechte Stücke schneide

20 Min. normal 02.10.2007
bei 0 Bewertungen

Salat mit marinierter Hähnchenbrust

30 Min. normal 26.02.2012
bei 1 Bewertungen

leicht und lecker

30 Min. normal 16.02.2017
bei 6 Bewertungen

Schnelles Sommergericht

10 Min. simpel 08.11.2012
bei 1 Bewertungen

aus Thailand

30 Min. normal 08.05.2008
bei 1 Bewertungen

Yam Noh Maai Farang, thailändisch

35 Min. normal 15.08.2013
bei 0 Bewertungen

erfrischender Salat mit asiatischem Touch - ideal für heiße Tage

30 Min. normal 06.02.2009
bei 2 Bewertungen

mit Wok - Gemüse, Shitakepilzen und Poulet

30 Min. normal 15.02.2010
bei 2 Bewertungen

Die Entenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Aus Sojasauce, Öl, Thymian, Rosmarin, Zitronengras, einer Prise Zucker, Pfeffer und Salz eine Marinade rühren und die Entenbrustfilets darin ca. 45 Minuten im Kühlschrank marinieren. Die Salate wasche

60 Min. normal 29.10.2008
bei 0 Bewertungen

nur Mut - der Salat ist ein Gedicht

60 Min. simpel 26.04.2012
bei 0 Bewertungen

aus gegarten und rohen Zutaten

45 Min. normal 29.10.2006
bei 2 Bewertungen

Currypaste, Korianderwurzel, Knoblauch, Ingwer, Sojasauce und 2 EL Öl mit dem Stabmixer pürieren. Das Fleisch quer zum Faserverlauf in dünne Scheiben schneiden und gründlich mit der Paste mischen. Im Kühlschrank zugedeckt 2 bis 3 Stunden marinieren.

60 Min. normal 04.10.2009