„Hirsch“ Rezepte: Weihnachten 23 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Weihnachten
Braten
Deutschland
Europa
Festlich
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Vegetarisch
Wild
Winter
bei 2 Bewertungen

Marinade herstellen aus: Rotwein (trocken), Lorbeerblättern, Gewürznelken, schwarzen Pfefferkörnern und Zimtstangen. Hirschgulasch darin 48 Stunden marinieren. Das Fleisch abtropfen lassen, gut trocken tupfen (Marinade durch ein feines Sieb gießen

20 Min. normal 14.03.2007
bei 9 Bewertungen

Zwiebeln, Möhren, Lauch und Sellerie putzen und ggf. schälen und alles grob würfeln. Wein mit Essig, dem vorbereitetem Gemüse und den Gewürzen aufkochen, anschließend erkalten lassen. Das Fleisch in dieser Marinade mindestens 4 Tage (besser eine Woch

45 Min. pfiffig 06.05.2006
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch von Sehnen befreien, kurz abspülen und trocken tupfen. Dann wie Pommes in Streifen schneiden. Die Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Die Champignon vierteln. In einer Pfanne das Schmalz sehr heiß werden lassen. Das Fleisch darin rundhe

30 Min. simpel 20.10.2009
bei 1 Bewertungen

besonders herzhaft und zart

20 Min. simpel 02.09.2013
bei 1 Bewertungen

Butter, 150 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mit Ei, Mehl und Backpulver verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in 4 Portionen teilen, jeweils zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. Zimt, Kakaopulver und restlichen Zucker (20 g) m

40 Min. normal 19.12.2017
bei 27 Bewertungen

Rind mit Wildgeschmack (Hirsch)

35 Min. pfiffig 27.10.2004
bei 3 Bewertungen

Gulaschfleisch vom Hirsch, Reh oder Wildschwein

30 Min. normal 21.12.2017
bei 0 Bewertungen

auch für Hirsch- oder Wildschweinrücken geeignet

10 Min. simpel 11.09.2019
bei 0 Bewertungen

passt als Dessert super zu Wild (Elch, Ren, Hirsch oder Reh)

60 Min. normal 20.02.2014
bei 10 Bewertungen

Die Hirschsteaks kurz waschen und trocken tupfen. Die Orangen auspressen, den Saft erhitzen, ggf. Zesten von der Schale ziehen. Den Wacholder und die Pfefferkörner grob zerstoßen, mit den Orangen - Zesten in eine Tasse geben. Den Beutel Glühwein-Fix

15 Min. pfiffig 14.12.2003
bei 26 Bewertungen

Schmeckt in der kalten Jahreszeit am besten, ein tolles Festtagsessen.

30 Min. normal 19.10.2010
bei 3 Bewertungen

Die Hirschkeule zum Marinieren in einen großen Gefrierbeutel geben. Nun die Marinade herstellen: Dafür Sellerie putzen und grob würfeln. Zusammen mit Essig, geschältem Knoblauch, Gewürznelken, Zimt, Rosmarin, Salz und Pfefferkörnern zur Hirschkeule

30 Min. normal 11.07.2007
bei 29 Bewertungen

Den Hirschrücken putzen und von eventuellen Sehnen befreien (können zum Fond gegeben werden), dann die Fleischstücke portionsweise in Butterschmalz kräftig anbraten, würzen mit Salz, Pfeffer und wirklich vielen Wacholderbeeren (so 10 Stück können es

45 Min. normal 16.03.2005
bei 1 Bewertungen

Füllung: Butter in einer Pfanne auslassen, die Zwiebeln in feine Würfel geschnitten hinzugeben und rösten, bis Sie goldgelb sind. Nun die Pfifferlinge hinzugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Einkochen lassen, bis die Flüssigkeit weg ist. 30 ml Sa

30 Min. pfiffig 26.11.2008
bei 0 Bewertungen

Die Steaks in einer Wildmarinade ca. 1 1/2 Std. beizen. In der Zeit etwa 4-5 Gewürzgurken (ich nehme z.B. feinwürzige Gurken "feurig pikant" aus dem Aldi) in Streifen schneiden. Das gleiche gilt für das Dörrfleisch. Das Fleisch nach der Beizzeit

45 Min. simpel 05.09.2011
bei 3 Bewertungen

Das Fleisch sorgfältig von Fett, Sehnen und Silberhaut befreien und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Anschließend in heißem Butterschmalz scharf anbraten. Das Wurzelgemüse putzen und ebenfalls in Würfel schneiden und zu dem angebratenen Fleisch ge

30 Min. pfiffig 28.02.2009
bei 1 Bewertungen

Hirschkeule in einem passenden Gefäß mit der Marinade einlegen und zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Das Fleisch sollte vollständig bedeckt sein, oder es muss des öfteren gewendet werden. Damit das Fleisch richtig durchzieht, braucht es mi

40 Min. normal 05.03.2010
bei 3 Bewertungen

ein deftig-raffiniertes Wildgericht, köstlich mit dem süßen Kompott

40 Min. simpel 15.03.2008
bei 12 Bewertungen

Wild

60 Min. pfiffig 14.03.2007
bei 5 Bewertungen

Röstgemüse und Zitrone in 1 cm große Würfel schneiden. Die feingehackten Knochen in einer Kasserolle mit Öl anbraten, Röstgemüse und Zitrone mitrösten, Tomatenmark, Nelken, Lorbeer und Rosmarin zugeben. Mit Brühe oder Wasser und Rotwein auffüllen und

45 Min. normal 15.10.2005
bei 1 Bewertungen

Die Butter erhitzen, Schalotten und Fleisch darin kurz anbraten. Mit dem Cognac und Gin flambieren. Mit Wildfond und Rotwein ablöschen. Zugedeckt 25 - 30 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen. Währenddessen den Knoblauch schälen und fein hacke

35 Min. normal 04.02.2009
bei 1 Bewertungen

Für die Füllung das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden, mit der Sahne übergießen, kurz ziehen lassen und dann mit einer Gabel zerdrücken. Die Schalotten abziehen, fein würfeln. Den fetten Speck sehr fein würfeln. Das Hirschgulasch dur

45 Min. pfiffig 28.12.2009
bei 1 Bewertungen

Aus den Teigzutaten rasch einen Teig kneten und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Das Wild- und Schweinefleisch, Schweineleber und geviertelte Zwiebel 1 mal durch den Fleischwolf drehen. Speck und Champignons fein würfeln und mit der Fleischmass

60 Min. normal 22.09.2013