„-backfisch“ Rezepte: Suppe, Winter, Herbst & Weihnachten 46 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Herbst
Suppe
Weihnachten
Winter
einfach
Einlagen
Europa
Festlich
gebunden
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
klar
Pilze
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Rind
Schnell
Schwein
Silvester
spezial
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
bei 209 Bewertungen

einfach und genial

25 Min. simpel 10.03.2008
bei 31 Bewertungen

vegetarisch

30 Min. simpel 27.09.2017
bei 16 Bewertungen

Cremesuppe mit Kokosmilch, Maronen und einer Haube aus Milchschaum

30 Min. simpel 01.04.2008
bei 4 Bewertungen

raffiniert - sowohl als Vorsuppe als auch als Hauptgericht geeignet

50 Min. pfiffig 23.04.2008
bei 3 Bewertungen

Kartoffeln, Karotten und Sellerie waschen, schälen und grob würfeln. Den Lauch waschen, grob zerteilen und mit Sellerie und Karotte kurz in Öl anbraten. Die Kartoffeln dazugeben und mit Wasser ablöschen, so dass das Gemüse bedeckt ist. Die Suppe ca.

10 Min. normal 11.04.2017
bei 3 Bewertungen

Kastaniensuppe, Maronensuppe

60 Min. normal 10.02.2007
bei 3 Bewertungen

Kraftbrühe vom Fasan mit Wintertrüffel und Foie gras

75 Min. pfiffig 20.11.2010
bei 7 Bewertungen

Zuppa di ceci e castagne

45 Min. normal 11.03.2013
bei 5 Bewertungen

Den Rosenkohl putzen, waschen und zerkleinern. Die Schalotten abziehen, fein würfeln und mit dem Rosenkohl in Butter hell anschwitzen. Mit Portwein, Noilly Prat und Weißwein ablöschen. Mit Sahne, Crème fraîche und Brühe auffüllen, zum Kochen bringen

30 Min. normal 17.03.2010
bei 4 Bewertungen

davon werden Ihre Gäste nicht genug bekommen

10 Min. normal 20.07.2011
bei 4 Bewertungen

Herbstsuppe, Weinsuppe, Samtsuppe - aus Omas Rezeptbuch

20 Min. normal 23.07.2006
bei 8 Bewertungen

1 x Merrettich Suppe und 1 x Rote Bete Suppe

90 Min. pfiffig 11.01.2004
bei 2 Bewertungen

mal ein Rezept ohne Kokosmilch

20 Min. simpel 17.09.2017
bei 6 Bewertungen

Die Zwiebel in etwas Butter anschwitzen, mit der Brühe und dem Weißwein aufgießen, würzen, kochen lassen, bis die Zwiebeln schön weich sind (evtl. anschließen pürieren). Die Eigelbe mit der Sahne abrühren und die Suppe damit legieren. ACHTUNG: nicht

30 Min. simpel 24.07.2004
bei 4 Bewertungen

Alles zusammen aufsetzen und schön gemächlich gut 2 Stunden köcheln lassen (während die Weihnachtsgans im Ofen brutzelt). Herd abschalten und Weihnachtgans essen. Wenn die Suppe noch lauwarm ist, die Innereien (Magen und Herz) kleinschneiden und d

20 Min. simpel 18.09.2006
bei 4 Bewertungen

winterlich und aromatisch

25 Min. normal 19.01.2010
bei 8 Bewertungen

Der Rotkohl muss mindestens 12 Stunden marinieren

30 Min. normal 22.01.2009
bei 3 Bewertungen

Die Butter im Topf zergehen lassen. Die Maronen mit den Schalotten anschwitzen. Beim Anschwitzen schon mit etwas Zucker karamellisieren. Ingwer und Knoblauch mit anschwitzen und anschließend mit dem Portwein ablöschen. Etwa 5 Minuten einreduzieren la

20 Min. simpel 12.11.2010
bei 3 Bewertungen

edler Zwischengang im Winter- oder Weihnachtsmenü, schöne Kombination von Lachs und Maroni

60 Min. pfiffig 27.12.2010
bei 3 Bewertungen

Steinpilze in 500 ml heißem Wasser einige Zeit einweichen (das können ruhig auch einige Stunden sein). Zwiebeln fein würfeln, in 2 El Öl andünsten. Mit Cognac abloschen. Pilze mit Einweichwasser und Gemüsefond zugeben und bei starker Hitze auf 1l ei

30 Min. normal 01.10.2004
bei 2 Bewertungen

elegante Vorspeise

25 Min. normal 12.01.2016
bei 2 Bewertungen

aromatischer Zwischengang, gut für ein Herbstmenü geeignet, kann vorbereitet werden

20 Min. normal 11.04.2010
bei 2 Bewertungen

anstelle der Steinpilze lassen sich auch Pfifferlinge verwenden

45 Min. normal 11.02.2010
bei 5 Bewertungen

Getrocknete Steinpilze 1 Stunde einweichen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Selleriestange und die Karotte in kleine Würfelchen schneiden. Chilischote entkernen und klein schneiden. Alles im Olivenöl andünsten, bis es

40 Min. normal 27.12.2007
bei 1 Bewertungen

Für die Fleischklöße das Toastbrot entrinden und in kaltem Wasser einweichen. Den Schinken sehr fein würfeln. Das Toastbrot dann ausdrücken. Das Hackfleisch mit Schinken, Ei und Toastbrot verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Au

40 Min. normal 21.05.2008
bei 1 Bewertungen

nicht nur zum Weihnachtsmenü

30 Min. normal 18.09.2008
bei 1 Bewertungen

vegan, kalorienarm, bio und einfach oberlecker

30 Min. normal 05.01.2017
bei 2 Bewertungen

feines Cremesüppchen

15 Min. simpel 26.02.2010
bei 1 Bewertungen

Es sind ca. Angaben, da jeder ein anderes Empfinden für Säure, Salz und Schärfe hat

25 Min. normal 22.12.2017
bei 1 Bewertungen

Suppe aus Gänseklein

35 Min. normal 12.03.2009