„Wild“ Rezepte 2.428 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Auflauf
Backen
Basisrezepte
Beilage
Braten
Deutschland
Dips
einfach
Eintopf
Europa
Festlich
fettarm
Fisch
Fleisch
Frankreich
Frucht
Frühling
Geflügel
Geheimrezept
gekocht
Gemüse
Gluten
Haltbarmachen
Hauptspeise
Herbst
Italien
kalt
Kartoffeln
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Reis
Rind
Salat
Saucen
Schmoren
Schnell
Schwein
Snack
Sommer
Spanien
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Weihnachten
Wild
Winter
bei 235 Bewertungen

Ein Rehrücken ist eine edle Sache. Er macht am Tag der Zubereitung wenig Arbeit, verlangt beim Braten aber Fingerspitzengefühl und 10 - 12 Minuten die ungeteilte Aufmerksamkeit des Koches. Ich mag den Rücken rosa gebraten und wenn er dann nur 2 Minut

120 Min. pfiffig 17.03.2006
bei 428 Bewertungen

Die getrockneten Steinpilze 1 Stunde in kaltem Wasser einweichen. Dann auspressen und in kleine Stücke schneiden. Das Gulasch abtropfen lassen und trockentupfen. Das Butterschmalz im Bräter erhitzen, die Gulaschstücke portionsweise darin scharf anbr

40 Min. normal 15.12.2007
bei 159 Bewertungen

aus dem Backofen

30 Min. normal 12.10.2009
bei 124 Bewertungen

nicht nur als Weihnachtsbraten lecker

30 Min. normal 13.11.2007
bei 36 Bewertungen

super zart, mit Gemüse, Backpflaumen und Rotwein

45 Min. pfiffig 31.01.2011
bei 29 Bewertungen

Lillet und Schweppes Russian Wild Berry in ein Weinglas geben und mit etwas Eis und den geforenen Beeren auffüllen.

5 Min. simpel 14.11.2012
bei 60 Bewertungen

die Zubereitung dauert 3 Tage. Dieses Rezept für ein besoffenes Reh kommt von einem fränkischen Bekannten / Jäger.

60 Min. pfiffig 28.05.2009
bei 39 Bewertungen

ohne Knochen gegart, ganz einfach

30 Min. normal 19.10.2010
bei 165 Bewertungen

als Beilage zu Wild und Geflügel

20 Min. normal 06.02.2008
bei 261 Bewertungen

aus dem Ofen

40 Min. normal 30.10.2008
bei 18 Bewertungen

Hirschfleisch parieren und in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Vanilleschote auskratzen, Wacholderbeeren andrücken, Piment grob zerstoßen, Lorbeerblatt, Nelken, Piment und Wacholderbeeren in ein Teesieb geben. 1 E

20 Min. normal 29.11.2011
bei 105 Bewertungen

köstlich mit Johannisbeergelee abgeschmeckt

30 Min. simpel 26.01.2010
bei 203 Bewertungen

mit Zwiebeln und Pilzen

20 Min. normal 16.08.2007
bei 173 Bewertungen

ideal zu Rindersteaks, Wild und Ente

15 Min. simpel 21.10.2011
bei 21 Bewertungen

Das Fleisch in Olivenöl scharf anbraten. Die klein geschnittenen Zwiebeln, Suppengemüse und Knoblauch dazugeben und kurz mit anbraten, mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen, den Senf und das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Danach mit Rotwein

25 Min. normal 24.11.2007
bei 45 Bewertungen

in feinwürziger sämiger Bratensoße

25 Min. pfiffig 21.02.2011
bei 46 Bewertungen

ausgelöst, NT - gebraten und gehaltvolle Sauce

60 Min. pfiffig 29.01.2009
bei 19 Bewertungen

passt zu Kurzgebratenem, insbesondere zu Wild

30 Min. normal 22.03.2007
bei 121 Bewertungen

100 g Butter in einem Topf schmelzen lassen, etwas Puderzucker dazu geben. Das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Die Schalotten und das Wurzelgemüse kurz im Topf wenden, das Tomatenmark dazugeben und anrös

30 Min. normal 21.02.2002
bei 66 Bewertungen

aus wilden, schwarzen Holunderbeeren, ohne Ascorbin, zum Verdünnen mit Wasser oder Sekt

60 Min. simpel 21.12.2006
bei 64 Bewertungen

Rehkeule im Kühlschrank in einem Bratentopf, mit Buttermilch bedeckt, 24 Stunden lang auftauen. Keule mit Küchenkrepp trocknen und sorgfältig von allen Häutchen befreien. Keule rundherum in Butterschmalz kräftig anbraten, grob gewürfeltes Gemüse, To

60 Min. normal 26.02.2006
bei 55 Bewertungen

Wacholder zerstoßen. Butter schaumig rühren. Mit Wacholder, 1 EL Wein, Salz und Pfeffer mischen. In Alufolie zur Rolle formen, kühlen. Steaks mit je 1 Scheibe Bacon umwickeln, festbinden und im heißen Öl pro Seite ca. 6 Min. braten. Mit Salz und Pfe

25 Min. normal 13.04.2001
bei 28 Bewertungen

entspanntes Gericht auch für Gäste, kann vorbereitet werden

15 Min. normal 23.01.2012
bei 93 Bewertungen

Fleisch waschen und gut trocken tupfen. Im heißen Öl rundherum anbraten und warm stellen. Den in Würfel geschnittenen Speck und die gewürfelten Zwiebeln ebenfalls anbraten, das Fleisch wieder dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Rotwein und

30 Min. normal 17.04.2003
bei 165 Bewertungen

Die Kaninchenteile kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, mit viel Senf einreiben. Mindestens einen Tag kühl stellen. In einem Bräter in den Speckwürfeln sowie dem Öl kräftig rotbraun braten. Die gewürfelte Zwiebel, Möhre, Knoblauch, Sellerie und Por

30 Min. normal 11.01.2002
bei 114 Bewertungen

Den Rehrücken entbeinen. Dazu den Rücken mit dem langen Knochen nach oben legen, jeweils entlang des Knochens mit einem Filetiermesser einen Schnitt machen und entlang der Rippen die beiden Rückenfleischstücke herausnehmen. Dann den Rücken umdrehen u

60 Min. pfiffig 24.11.2002
bei 43 Bewertungen

2 EL Öl und 1 EL Butter erhitzen, Dörrfleisch und Würfel einer Zwiebel darin anschwitzen. Das Fleisch zugeben und kräftig rundum anbraten. Mit Rotwein und Gin ablöschen, Wacholderbeeren etwas zerdrücken und zugeben. Die Kräuterzweige zu einem Strauß

30 Min. simpel 29.09.2004
bei 170 Bewertungen

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz würzen. In einem backofenfesten Bräter im Öl kräftig von allen Seiten anbraten. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und im Bratensatz die gewürfelt

30 Min. normal 12.01.2004
bei 83 Bewertungen

Nur für Deftigesser geeignet

15 Min. simpel 18.08.2010
bei 19 Bewertungen

Bevor das Fleisch zubereitet wird, muss die Sauce gemacht werden, denn die Herstellung ist zeitaufwändig. Dazu die Knochen klein hacken und in einem Bräter mit heißem Öl kräftig Farbe annehmen lassen. Dabei aber aufpassen, dass sie nicht schwarz wer

60 Min. pfiffig 15.10.2008