„Hirschfleisch“ Rezepte: Herbst 128 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Herbst
Beilage
Braten
Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Festlich
fettarm
Fleisch
Frucht
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pilze
Schmoren
Schnell
Schwein
Vorspeise
Weihnachten
Wild
Winter
bei 0 Bewertungen

Das Hirschfleisch in ca. 2 x 2cm Stücke schneiden und leicht salzen. Die Zwiebeln würfeln und den Knoblauch fein hacken. Die Lorbeerblätter, Pimentkörner, Wacholderbeeren, Gewürznelken und die Zimtstange in ein Gewürzsäckchen geben. Das Butterschmal

30 Min. pfiffig 03.12.2019
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch trocken tupfen und in etwa 5 cm große Würfel schneiden. Mit dem Rotwein, Weinbrand oder Cognac, Thymian, Rosmarin sowie mit den Wacholderbeeren in einer Schüssel mischen und zugedeckt im Kühlschrank etwa 6 Stunden marinieren lassen. Die

45 Min. pfiffig 03.11.2019
bei 0 Bewertungen

macht sich bis auf die Vorbereitung fast von selbst

45 Min. normal 22.02.2019
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfleisch trocken tupfen und in etwa 2,5 cm große Würfel schneiden. Den Speck klein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Die Möhren sowie den Sellerie putzen, schälen, abspülen und beides klein würfeln. In einem großen Schmortop

40 Min. simpel 07.01.2019
bei 0 Bewertungen

im Römertopf zubereitet

20 Min. normal 17.12.2018
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, in bleistiftdicke Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen, fein schneiden und in Öl goldgelb braten. Dann das Tomatenmark zufügen, gut verrühren und noch etwas schmoren lassen. Mit W

40 Min. normal 12.11.2018
bei 1 Bewertungen

Vorab: Diese Planung richtet sich so aus, dass das Hirschfleisch am Samstag serviert werden kann. Und das Stück Wild ist tiefgefroren. Am Montagabend das Fleisch aus der Kühltruhe nehmen und vorsichtig auftauen. Am Dienstagabend das aufgetaute F

30 Min. normal 16.10.2018
bei 0 Bewertungen

für Gäste

20 Min. normal 05.10.2018
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfleisch in 2,5 cm große Stücke würfeln. Die Möhren, Sellerie und Schalotten schälen und würfeln. Knoblauch schälen und leicht andrücken. Das Gemüse mit dem Fleisch in eine Schüssel füllen. Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Pimentkörner und N

45 Min. normal 22.03.2018
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch würfeln und in der Buttermilch 2 Tage marinieren. Sellerie, Karotten und Zwiebeln schälen und klein würfeln. In einen Topf geben, mit Wasser bedecken, salzen, zum Kochen bringen und 30 Min. köcheln lassen. Abgießen und die Brühe auffange

45 Min. normal 05.03.2018
bei 0 Bewertungen

Rotwein, Wasser und Weinessig in einer Schüssel vermischen. Das Fleisch hineingeben (es muss bedeckt sein) und zugedeckt im Kühlschrank 2 Tage marinieren, dabei öfter umrühren. Danach das Fleisch mit einem Schaumlöffel herausnehmen, trockentupfen, s

30 Min. simpel 09.10.2017
bei 0 Bewertungen

wird 2 Tage mariniert

30 Min. simpel 10.01.2017
bei 2 Bewertungen

Einfach und extrem lecker

40 Min. simpel 10.01.2017
bei 2 Bewertungen

mit Pilzen, einfach lecker

30 Min. normal 04.01.2017
bei 0 Bewertungen

gut vorzubereiten, gefriergeeignet

45 Min. normal 29.12.2016
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und in mundgerechte Gulaschstücke schneiden. Einen ausreichend großen Bräter stark erhitzen. Die Fleischstücke darin in Butterschmalz kräftig anbraten. Eventuell portionsweise braten, damit die

30 Min. normal 25.11.2016
bei 0 Bewertungen

böhmisch, tschechisch

35 Min. normal 13.01.2016
bei 0 Bewertungen

Das Hirschfleisch sollte zwei Tage eingelegt werden. Gemüse putzen und grob schneiden, dann zusammen mit einer Flasche Rotwein, etwas Pfeffer, den Wacholderbeeren und den Lorbeerblättern ca. 5 - 10 Minuten aufkochen. Den Sud abkühlen lassen. Wenn die

60 Min. normal 08.12.2015
bei 0 Bewertungen

Ein Festtagsessen mit viel leckerer Soße das immer gelingt

20 Min. normal 15.01.2015
bei 4 Bewertungen

Das Fleisch abwaschen und trocken tupfen. Warten, bis es Zimmertemperatur erreicht hat. In der Zwischenzeit das Gemüse in nicht zu kleine Stücke schneiden. Die Kirschen abgießen, den Saft auffangen. Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten schar

30 Min. simpel 25.04.2014
bei 3 Bewertungen

da wünscht man sich, dass die Zeit stehen bleibt

20 Min. normal 10.04.2014
bei 1 Bewertungen

besonders herzhaft und zart

20 Min. simpel 02.09.2013
bei 1 Bewertungen

Ein süß-herzhaftes Gulasch mit Schuss

60 Min. normal 04.04.2013
bei 1 Bewertungen

auch für Reh-, Wildschwein- und Hirschfleisch geeignet

15 Min. simpel 17.01.2013
bei 2 Bewertungen

ungewöhnlich, aber wirklich lecker

20 Min. simpel 17.03.2012
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Schalotten schälen. Die Champignons halbieren. Die Lorbeerblätter waschen, den Rosmarin abzupfen. Das Öl im Schmortopf erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Schalotten, Lorbeer, Rosmarin, Wachol

35 Min. normal 24.02.2012
bei 4 Bewertungen

Ofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Fleisch abbrausen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem Bräter im heißen Öl rundherum anbraten. Im Ofen ca 90 Min. braten. Zwiebeln abziehen, würfeln und nach 5-7 Min. um den Braten herum

10 Min. simpel 31.01.2012
bei 7 Bewertungen

Hirschrücken im Ganzen gegart

30 Min. normal 30.11.2011
bei 18 Bewertungen

Hirschfleisch parieren und in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Vanilleschote auskratzen, Wacholderbeeren andrücken, Piment grob zerstoßen, Lorbeerblatt, Nelken, Piment und Wacholderbeeren in ein Teesieb geben. 1 E

20 Min. normal 29.11.2011
bei 2 Bewertungen

Das Wildfleisch in kleine Würfel schneiden, in heißem Schmalz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Speck und Zwiebeln mitrösten. Den Schnaps dazugeben und mit Fleischbrühe ablöschen. Die Kartoffelstücke in die Brühe geben. Alles etwa 20 Min. gar

40 Min. normal 10.11.2011