„Hirschfleisch“ Rezepte: Braten 62 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Braten
Beilage
Deutschland
Europa
Festlich
fettarm
Fleisch
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pilze
Saucen
Schmoren
Weihnachten
Wild
Winter
bei 1 Bewertungen

Die Koriander- und Pfefferkörner zerstoßen. Die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, hacken und mit den zerstoßenen Gewürzen, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Sojasauce, Öl, Zitronensaft, Salz und Zucker vermischen. Das Fleisch in etwa 3 cm breite

20 Min. normal 07.05.2018
bei 2 Bewertungen

Für die Marinade das Suppengrün und die Zwiebeln würfeln und mit dem Wildfond, 100 ml Wein, Wacholderbeeren und Pfefferkörnern aufkochen und abkühlen lassen. Den restlichen Wein dazugeben und das Fleisch darin 24 Std. marinieren. Das Fleisch trocke

60 Min. normal 06.02.2017
bei 1 Bewertungen

Damhirsch oder kleiner Rothirsch

30 Min. normal 11.07.2016
bei 2 Bewertungen

Den Hirschrücken auf Zimmertemperatur kommen lassen. Etwas Butterschmalz erhitzen und den Hirschrücken von allen Seite scharf, ca. 2 Minuten pro Seite, anbraten. Den Backofen auf 80 Grad Umluft einstellen. Das Fleisch mit dem vorher gemörsertem P

60 Min. normal 04.01.2016
bei 2 Bewertungen

Zuerst das Fleisch und den Speck in den Fleischwolf geben und je nach Belieben in die richtige Größe zerkleinern. (Oder man lässt es beim Fleischer machen). Die Metzgerzwiebel in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butterschmalz glasig dün

45 Min. normal 01.09.2015
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfilet mit kaltem Wasser abbrausen und in Stücke schneiden. Den Rotwein in eine flache Form geben. Die Wacholderbeeren zerstoßen und die Lorbeerblätter zerkleinern und mit den Nelken und dem Pfeffer dazugeben und gut umrühren. Die Filetstüc

15 Min. normal 18.03.2015
bei 0 Bewertungen

Fleisch: Filet in Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Die Filetstreifen in heißem Butterschmalz rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Danach die Schalotten schälen, in feine Würfel schneide

30 Min. normal 25.04.2014
bei 3 Bewertungen

da wünscht man sich, dass die Zeit stehen bleibt

20 Min. normal 10.04.2014
bei 3 Bewertungen

Den Rücken mit Salz einreiben, mit Fett bestreichen, auf Speckscheiben in die mit Wasser ausgespülte Rostbratpfanne legen und mit Speckscheiben bedecken. Den Hirschrücken in den Backofen schieben und bei 175-195 Grad in ca. 2 Std. garen. Sobald der

25 Min. simpel 22.10.2012
bei 4 Bewertungen

Den Hirschrücken säubern und mit einem Blatt Küchenrolle abtupfen. Rapsöl erhitzen, den Hirschrücken salzen und pfeffern und im nicht zu heißen Öl gut auf allen Seiten anbraten, dabei mehrmals wenden. Anschließend aus der Pfanne nehmen, in eine klein

20 Min. normal 26.06.2012
bei 7 Bewertungen

Hirschrücken im Ganzen gegart

30 Min. normal 30.11.2011
bei 21 Bewertungen

ein unvergesslicher Genuss

20 Min. simpel 07.08.2011
bei 1 Bewertungen

Den Backofen auf 250°C vorheizen. Für das Gemüse die Zutaten waschen und putzen. Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in Würfel schneiden. In Salzwasser blanchieren. Die Zuckerschoten von den Fäden befreien und ebenfalls blanchieren. Abtropfen

40 Min. normal 04.07.2011
bei 0 Bewertungen

mediterran angehaucht

20 Min. normal 22.06.2011
bei 2 Bewertungen

Das Hirschfleisch (ich hatte Gulasch) durchwolfen, in eine Schüssel geben, das eingeweichte Brot gut ausdrücken, alle weiteren Zutaten zufügen und herzhaft abschmecken, gut durchmengen, Frikadellen formen und in einer ausreichend großen Pfanne braten

25 Min. normal 18.02.2011
bei 0 Bewertungen

Ein einfaches, schnelles aber sehr schmackhaftes Wildgericht.

20 Min. normal 28.01.2011
bei 2 Bewertungen

ein ganz besonderes Festessen

30 Min. pfiffig 26.01.2011
bei 5 Bewertungen

edler Hauptgang für Herbst, Winter oder Weihnachten, schöne Aromen, einiges kann vorbereitet werden

120 Min. pfiffig 27.12.2010
bei 1 Bewertungen

Wildgericht mal anders, frische Aromen, schöner Geschmack, schnell gemacht

15 Min. normal 08.11.2010
bei 2 Bewertungen

festliches Wildgericht für mehrgänige Menüs im Herbst und Winter

20 Min. normal 28.10.2010
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfilet von Haut und Sehnen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten, im auf etwa 160°C bis 180°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten gar ziehen lassen. Es kommt auf die Filetdicke an. D

30 Min. normal 24.10.2010
bei 9 Bewertungen

nicht nur im Herbst ein Volltreffer, zu zweit oder für Gäste

30 Min. normal 01.07.2010
bei 0 Bewertungen

Den Hirsch- bzw. den Wildschweinrücken von Sehnen und Fett befreien (kann man aber auch fertig kaufen). Das Fleisch in grobe Würfel schneiden (2 cm Kantenlänge) und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Rückenstücke in heißem Öl rosa braten.

25 Min. normal 10.06.2009
bei 15 Bewertungen

flambierte Steaks vom Hirsch oder Rind

10 Min. pfiffig 11.01.2009
bei 2 Bewertungen

die Sauce ist ein Traum, die Kruste ist fakultativ

60 Min. pfiffig 29.12.2008
bei 1 Bewertungen

dazu Spätzle mit Rohtkohl oder Schwarzwurzeln

35 Min. normal 26.11.2008
bei 3 Bewertungen

Ein Hirschfilet wiegt ca. 400 - 500 g

30 Min. pfiffig 20.11.2008
bei 2 Bewertungen

Fleisch würfeln, pfeffern und salzen. In einer Mischung aus Speckwürfeln und Öl anbraten. Klein geschnittene Zwiebel zugeben. Alles gut braten, bis das Fleisch Farbe bekommen hat. 1 Esslöffel Zucker darüber streuen und leicht bräunen lassen. Einige T

20 Min. normal 19.11.2008
bei 11 Bewertungen

Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, dann salzen und pfeffern. Herausnehmen und in der Pfanne das geputzte und klein geschnittene Gemüse anbraten. Dann das angebratene Fleisch mitsamt dem Gemüse auf eine Reine geben. Mit einem wirklich leckeren

20 Min. normal 07.11.2008
bei 3 Bewertungen

Medaillons im Kühlschrank auftauen lassen und etwa eine Stunde vor dem Braten herausnehmen, damit sie Raumtemperatur annehmen können, sonst werden sie bei der kurzen Bratzeit im Fleischkern nicht richtig heiß. Zunächst das Gemüse putzen, mundgerecht

45 Min. normal 04.04.2008