Gemüse, fettarm, Resteverwertung & Wok Rezepte 29 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

fettarm
Gemüse
Resteverwertung
Wok
Asien
China
einfach
Geflügel
Getreide
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Nudeln
Pasta
Pilze
raffiniert oder preiswert
Reis
Schnell
Sommer
Studentenküche
Thailand
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
bei 0 Bewertungen

wertvoll pflanzlich

25 Min. simpel 23.01.2020
bei 1 Bewertungen

wertvoll pflanzlich

20 Min. simpel 23.01.2020
bei 1 Bewertungen

als Resteverwertung oder mit Maultaschen aus dem Kühlregal

30 Min. normal 17.12.2018
bei 1 Bewertungen

kalorienarm

10 Min. simpel 25.04.2018
bei 2 Bewertungen

schlankes Schlemmergericht für Asienfreunde

10 Min. normal 13.02.2016
bei 1 Bewertungen

Vegan, fettarm, gesund und lecker

15 Min. simpel 02.02.2016
bei 8 Bewertungen

vegetarische oder vegane asiatische Suppe mit Mie-Nudeln

15 Min. normal 16.12.2015
bei 0 Bewertungen

Lauch und Möhre/n putzen. Lauch in Ringe, Möhre/n in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen, würfeln. Sojasprossen waschen und abtropfen lassen. In einer großen Pfanne (oder Wok) Öl erhitzen, erst Möhre-, dann Tomatenwürfel und Lauch

15 Min. simpel 14.04.2012
bei 5 Bewertungen

thailändisches, gebratenes Gemüse aus dem Wok

30 Min. simpel 10.04.2012
bei 1 Bewertungen

Rinderfilet in Streifen, Möhre/n in Stifte, Frühlingszwiebel/n in Ringe schneiden. Chilischote/n entkernen und in Streifen schneiden. Sesamkörner ohne Fett im Wok rösten (aufpassen, sie können schnell verbrennen). Aus dem Wok nehmen. 2 EL Öl erhitze

20 Min. simpel 19.02.2012
bei 76 Bewertungen

vegetarisches Kartoffel-Blumenkohl-Curry aus Nordindien

10 Min. normal 08.09.2011
bei 4 Bewertungen

bekannte Gemüsesorten einmal anders

30 Min. normal 16.05.2011
bei 13 Bewertungen

ideal, wenn es mal schnell gehen muss!

20 Min. normal 18.08.2010
bei 0 Bewertungen

Den Reis körnig kochen und abkühlen lassen. Die Zwiebel halbieren und in ca. 5 mm breite Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen und in feine Ringe schneiden. Die Möhren schälen und in

30 Min. normal 22.01.2010
bei 1 Bewertungen

mit Reis

30 Min. normal 15.11.2009
bei 0 Bewertungen

Perfekt zur Resteverwertung!

30 Min. normal 13.11.2009
bei 3 Bewertungen

Den Mais und die Pilze abtropfen lassen. Die Zuckerschoten abfädeln und halbieren, die Paprikaschote in kleine Streifen und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Währenddessen den Reis gar kochen. Zuckerschoten, Paprika und Frühlingszwiebeln zu

25 Min. normal 04.09.2009
bei 2 Bewertungen

Eigenkreation

25 Min. normal 11.08.2009
bei 16 Bewertungen

mit Erdnuss und Ananas

25 Min. normal 07.06.2009
bei 13 Bewertungen

nicht wirklich chinesisch, aber lecker

20 Min. simpel 28.02.2009
bei 18 Bewertungen

750 g TK-Spinat aus dem TK nehmen (alternativ frischen Spinat putzen). Den Ingwer schälen und zerkleinern (alternativ 1 TL Ingwerpulver verwenden). 2 Zwiebeln schälen und würfeln (alternativ 1 Bund Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden). Die Mö

45 Min. normal 15.07.2008
bei 50 Bewertungen

kalorienarm, gesund und lecker

20 Min. normal 22.11.2007
bei 5 Bewertungen

Mindestens zwei Stunden vor Beginn den Tofu in mundgerechte Stücke schneiden. Die Marinade aus Sojasauce, klein geschnittenen Zwiebeln und Tomatenmark anrühren. Den Tofu in dieser Marinade (am besten im Kühlschrank) durchziehen lassen. Bevor man mit

30 Min. normal 11.09.2007
bei 3 Bewertungen

improvisert aus Resten, nicht nur für Vegetarier

20 Min. normal 09.07.2007
bei 1 Bewertungen

Wenn getrocknete Pilze verwendet werden, diese zunächst in einer Schale mit Wasser aufquellen lassen. Die Pilze können auch ganz weggelassen werden. Ich hatte nur gerade frische Shitake Pilze, die weg mussten. Den Reis mit dem Wasser aufsetzen. Etwa

20 Min. simpel 28.06.2007
bei 1 Bewertungen

Vegetarische Hauptspeise oder als Beilage

10 Min. simpel 18.03.2007
bei 0 Bewertungen

fettarm

30 Min. normal 30.11.2006
bei 7 Bewertungen

mit Speck, aber ohne Sojasauce

35 Min. normal 24.05.2006
bei 2 Bewertungen

Den Reis am Vortag in 500 ml Wasser bei kleiner Flamme und mit verschlossenem Topfdeckel ca. 12 Minuten lang kochen (Wasser sollte dann komplett aufgenommen sein). Danach den Reis über Nacht abkühlen lassen. Die Eier verschlagen und mit Salz und Pfe

30 Min. normal 21.03.2006