„Kasseler“ Rezepte: Gemüse, Hauptspeise, Deutschland & Resteverwertung 10 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Gemüse
Hauptspeise
Deutschland
Resteverwertung
Europa
Schwein
Winter
Herbst
einfach
Schnell
gekocht
Kartoffeln
Eintopf
Russland
Schmoren
Fleisch
Party
spezial
Suppe
Auflauf
Nudeln
fettarm
raffiniert oder preiswert
Osteuropa
Silvester
Polen
Überbacken
Pilze
Geheimrezept
Rind
Gluten
Lactose
 (2 Bewertungen)

einfach, schnell und günstig

10 Min. normal 12.05.2017
 (3 Bewertungen)

Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Das Kasseler in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten, das Fleisch dazugeben und mit anbraten. Dann das Sauerkraut hineingeben und auch kurz anbraten. Das Wasser, d

20 Min. normal 02.08.2010
 (0 Bewertungen)

Alle Wurstsorten in sehr dünne 3-4 cm lange Streifen schneiden, daher ist Aufschnitt besser zu verarbeiten. Das Fleisch ebenfalls sehr fein schneiden. Alles in einen gut bratenden Topf geben und in etwas Öl 5 Minuten anbraten. Das vorbereitete, in kl

20 Min. normal 04.06.2009
 (8 Bewertungen)

mit Letscho

30 Min. normal 06.09.2008
 (7 Bewertungen)

Alles - in - den - Topf

20 Min. normal 20.01.2008
 (11 Bewertungen)

WW 6,5 P.

25 Min. simpel 18.12.2007
 (4 Bewertungen)

WW-geeignet, fettarm

15 Min. simpel 02.10.2007
 (0 Bewertungen)

Pro Portion/Person jeweils 2 große Bögen Alufolie übereinander legen, den oberen Bogen mittig mit etwas Butter einfetten. Mit einer Scheibe Wurst oder Schweinefleisch beginnend einen kleinen "Turm" aus den Zutaten bauen, wobei der Phantasie hier kei

15 Min. normal 06.08.2007
 (4 Bewertungen)

Den Kasselernacken und den Schweinenacken abkochen, dann klein schneiden, die Brühe aufheben. Die verschiedenen Würste, die Zwiebeln, die Paprikaschoten und die Gewürzgurken würfeln und mit dem Fleisch, dem Letscho und dem Tomatenmark in die Brühe g

30 Min. normal 21.12.2006
 (3 Bewertungen)

Zuerst schneidet man den Kohl in kleine mundgerechte Stücke und brät ihn in einem großen Topf oder einer großen Pfanne mit Salz, Pfeffer und Kümmel an (Vorsicht beim Würzen, da die Rippchen auch salzig sind). Dann schneidet man die Rippchen in kleine

30 Min. normal 01.12.2006