„Hirschfleisch“ Rezepte: Festlich 78 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Festlich
Beilage
Braten
Deutschland
einfach
Europa
Fleisch
Frucht
Geheimrezept
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
kalt
Kartoffeln
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pilze
Schmoren
Schnell
Schwein
Vorspeise
warm
Weihnachten
Wild
Winter
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch trocken tupfen und in etwa 5 cm große Würfel schneiden. Mit dem Rotwein, Weinbrand oder Cognac, Thymian, Rosmarin sowie mit den Wacholderbeeren in einer Schüssel mischen und zugedeckt im Kühlschrank etwa 6 Stunden marinieren lassen. Die

45 Min. pfiffig 03.11.2019
bei 0 Bewertungen

macht sich bis auf die Vorbereitung fast von selbst

45 Min. normal 22.02.2019
bei 0 Bewertungen

Schalotten grob würfeln und mit Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Rosmarinzweigen, einer Flasche Rotwein und der gleichen Menge Wasser ca. 15 Minuten kochen. Alles gut abkühlen lassen und den Braten über Nacht im kalten Sud einlegen. Am nächsten Ta

30 Min. normal 19.02.2019
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfleisch trocken tupfen und in etwa 2,5 cm große Würfel schneiden. Den Speck klein würfeln. Die Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Die Möhren sowie den Sellerie putzen, schälen, abspülen und beides klein würfeln. In einem großen Schmortop

40 Min. simpel 07.01.2019
bei 0 Bewertungen

im Römertopf zubereitet

20 Min. normal 17.12.2018
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, in bleistiftdicke Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen, fein schneiden und in Öl goldgelb braten. Dann das Tomatenmark zufügen, gut verrühren und noch etwas schmoren lassen. Mit W

40 Min. normal 12.11.2018
bei 1 Bewertungen

Vorab: Diese Planung richtet sich so aus, dass das Hirschfleisch am Samstag serviert werden kann. Und das Stück Wild ist tiefgefroren. Am Montagabend das Fleisch aus der Kühltruhe nehmen und vorsichtig auftauen. Am Dienstagabend das aufgetaute F

30 Min. normal 16.10.2018
bei 0 Bewertungen

für Gäste

20 Min. normal 05.10.2018
bei 0 Bewertungen

Einfache und hochwertige Vorspeise

15 Min. simpel 12.01.2017
bei 0 Bewertungen

gut vorzubereiten, gefriergeeignet

45 Min. normal 29.12.2016
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und in mundgerechte Gulaschstücke schneiden. Einen ausreichend großen Bräter stark erhitzen. Die Fleischstücke darin in Butterschmalz kräftig anbraten. Eventuell portionsweise braten, damit die

30 Min. normal 25.11.2016
bei 1 Bewertungen

Damhirsch oder kleiner Rothirsch

30 Min. normal 11.07.2016
bei 2 Bewertungen

Den Hirschrücken auf Zimmertemperatur kommen lassen. Etwas Butterschmalz erhitzen und den Hirschrücken von allen Seite scharf, ca. 2 Minuten pro Seite, anbraten. Den Backofen auf 80 Grad Umluft einstellen. Das Fleisch mit dem vorher gemörsertem P

60 Min. normal 04.01.2016
bei 0 Bewertungen

Ein Festtagsessen mit viel leckerer Soße das immer gelingt

20 Min. normal 15.01.2015
bei 3 Bewertungen

da wünscht man sich, dass die Zeit stehen bleibt

20 Min. normal 10.04.2014
bei 1 Bewertungen

Ein süß-herzhaftes Gulasch mit Schuss

60 Min. normal 04.04.2013
bei 1 Bewertungen

auch für Reh-, Wildschwein- und Hirschfleisch geeignet

15 Min. simpel 17.01.2013
bei 4 Bewertungen

Den Hirschrücken säubern und mit einem Blatt Küchenrolle abtupfen. Rapsöl erhitzen, den Hirschrücken salzen und pfeffern und im nicht zu heißen Öl gut auf allen Seiten anbraten, dabei mehrmals wenden. Anschließend aus der Pfanne nehmen, in eine klein

20 Min. normal 26.06.2012
bei 0 Bewertungen

ziemlich aufwändig, aber sehr lecker

60 Min. pfiffig 25.12.2011
bei 18 Bewertungen

Hirschfleisch parieren und in Streifen schneiden, Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Vanilleschote auskratzen, Wacholderbeeren andrücken, Piment grob zerstoßen, Lorbeerblatt, Nelken, Piment und Wacholderbeeren in ein Teesieb geben. 1 E

20 Min. normal 29.11.2011
bei 21 Bewertungen

ein unvergesslicher Genuss

20 Min. simpel 07.08.2011
bei 1 Bewertungen

zu Weihnachten ... oder Silvester

60 Min. normal 31.03.2011
bei 0 Bewertungen

Hirschgulasch

30 Min. normal 02.02.2011
bei 2 Bewertungen

ein ganz besonderes Festessen

30 Min. pfiffig 26.01.2011
bei 5 Bewertungen

edler Hauptgang für Herbst, Winter oder Weihnachten, schöne Aromen, einiges kann vorbereitet werden

120 Min. pfiffig 27.12.2010
bei 2 Bewertungen

festliches Wildgericht für mehrgänige Menüs im Herbst und Winter

20 Min. normal 28.10.2010
bei 1 Bewertungen

Das Hirschfilet von Haut und Sehnen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin anbraten, im auf etwa 160°C bis 180°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten gar ziehen lassen. Es kommt auf die Filetdicke an. D

30 Min. normal 24.10.2010
bei 9 Bewertungen

nicht nur im Herbst ein Volltreffer, zu zweit oder für Gäste

30 Min. normal 01.07.2010
bei 2 Bewertungen

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und abtupfen. Mit dem Wildgewürz und 150 ml Rotwein mischen und über Nacht kalt stellen. Lauch, Möhre, Sellerie und Schalotten in grobe Würfel schneiden. Das Fleisch und die Marinade durch ein Sieb gieße

30 Min. normal 28.02.2010
bei 4 Bewertungen

Die Karotten, den Sellerie, die Schalotten und die Petersilienwurzel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. Den Hirsch parieren und in 3 cm große Würfel schneiden, im Bräter oder Topf scharf anbra

30 Min. normal 28.02.2010