Rezepte nach Ländern: Schmoren, Hauptspeise & Österreich 171 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

bei 184 Bewertungen

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Mehl mit Paprikapulver vermischen und die Zwiebelringe darin wenden. Die Ringe nach und nach in reichlich Öl knusprig und goldgelb ausbacken, anschließend zur Seite stellen. Das Rindfleisch leicht

30 min. normal 15.04.2008
bei 878 Bewertungen

3 Stunden Zeit mindestens einplanen! Zwiebel schälen und grob würfelig schneiden. Gulaschfleisch ebenfalls in gewünschte Stücke portionieren. Schmalz in einer geräumigen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin langsam dunkelbraun rösten. Pfanne vom Herd nehm

30 min. normal 28.10.2007
bei 219 Bewertungen

Rindfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Butterschmalz im großen Topf zergehen lassen und Zwiebeln anbraten, bis sie eine leicht bräunliche Farbe annehmen. Dann das Fleisch dazu geben und rundherum anbraten

30 min. normal 04.12.2006
bei 29 Bewertungen

Zwiebel und Suppengrün klein würfeln. Rindsschnitzel klopfen und an den Rändern einschneiden. Salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Eine Seite in Mehl tauchen. In einer heißen Pfanne mit der bemehlten Seite zuerst anbraten. Schnitzel herausnehm

20 min. normal 07.09.2011
bei 52 Bewertungen

österreichisches Familienrezept, fettarm

40 min. simpel 21.06.2009
bei 16 Bewertungen

Schulrezept

30 min. normal 29.07.2010
bei 63 Bewertungen

Das Fleisch klein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die fein gewürfelten Zwiebeln beifügen und mitrösten. Sobald die Zwiebel Farbe nimmt, die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzugeben und kurz mitbraten.

30 min. normal 29.12.2010
bei 86 Bewertungen

Dieses Gulaschrezept wird alle erfreuen, die zwar gerne Gulasch essen, aber ungern Zwiebeln schneiden. Es beginnt nämlich damit, dass man eine (ja, richtig gelesen) Zwiebel fein schneidet. Dann erhitzt man das Fett in einem Schmortopf und brät die

60 min. normal 15.01.2007
bei 213 Bewertungen

eine von unzähligen Möglichkeiten, Gulasch zuzubereiten

180 min. normal 06.07.2007
bei 294 Bewertungen

mit wenig Aufwand und gut vorzubereiten

30 min. normal 05.10.2008
bei 113 Bewertungen

Ohne Anbraten - ganz wenig Aufwand!

15 min. simpel 26.09.2007
bei 50 Bewertungen

Kochen mit Bier

20 min. normal 16.06.2016
bei 91 Bewertungen

Weißkohl und kleine Quadrate aus Nudelteig

30 min. normal 29.08.2008
bei 58 Bewertungen

Schmandbraten, Sauerrahmbraten, Sahnebraten, Österreich

30 min. normal 09.03.2006
bei 23 Bewertungen

Edelkastaniengulasch

30 min. normal 04.09.2006
bei 56 Bewertungen

'Präsidenten Wecker Suppe'

15 min. normal 25.04.2001
bei 23 Bewertungen

Fleisch in 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln. Öl erhitzen, Zwiebeln hellbraun rösten, Paprikapulver hinzufügen, umrühren, sofort mit etwas kaltem Wasser ablöschen. Kalbfleisch einrühren, andünsten, salzen. Mit heißer Brühe aufgie

15 min. simpel 24.03.2009
bei 11 Bewertungen

österreichisches Rezept des Saftgulyás

60 min. normal 06.07.2009
bei 8 Bewertungen

Zuerst die Zwiebeln fein hacken. Öl oder Schweineschmalz in einem großen Schmortopf erhitzen. Die Zwiebeln dazu geben und anschwitzen bis sie glasig sind. Dann einen Esslöffel Mehl und einen Esslöffel Tomatenmark dazu geben und das Ganze umrühren bis

210 min. simpel 15.02.2010
bei 8 Bewertungen

ein klassisches Rezept aus der österreichisch - ungarischen Küche

30 min. normal 30.03.2011
bei 8 Bewertungen

im Slow Cooker und Crock Pot gedünstet, auch auf dem Herd zu machen

20 min. simpel 16.02.2015
bei 26 Bewertungen

Rindfleisch blättrig schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Schmalz oder Öl erhitzen und das Fleisch anbraten, rausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebelringe ins Bratfett geben und goldbraun rösten, mit einem Spritzer Es

30 min. normal 25.07.2005
bei 7 Bewertungen

Fleisch würfeln. Zwiebel in Öl anschwitzen. Paprikapulver und Tomatenmark einrühren. Mit Suppe und Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Fleisch dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Zitronenschale und Knoblauch würzen. Halb zugedeckt ca. 45 leich

20 min. normal 08.05.2008
bei 7 Bewertungen

Römerbraten,geräuchert

20 min. simpel 10.06.2009
bei 45 Bewertungen

Alte und welke Blätter vom Kohl entfernen. Restliche Blätter einzeln abziehen und waschen. Strunkansätze aus den Blättern keilförmig herausschneiden (erleichtert später das wickeln). Bei sehr frischem und knackigem Kohl ist es ratsam, die Blätter 2-3

20 min. normal 21.04.2003
bei 13 Bewertungen

Zwiebeln und Paprika würfeln. Hähnchen gut salzen und in Öl nicht zu dunkel anbraten. Hähnchenteile heraus nehmen und im verbleibenden Öl Zwiebel und Paprika anrösten. Paprikapulver und Tomatenmark einrühren und sehr schnell mit einem kleinen Schuss

25 min. normal 09.04.2014
bei 10 Bewertungen

Brechbohnengulasch

20 min. simpel 04.03.2010
bei 4 Bewertungen

deftiges Mittagessen

30 min. normal 17.11.2010
bei 11 Bewertungen

4 Tage vorher den Tafelspitz mit 4 EL Zibärtle, Essig, Nelken, Zimt und Rotwein marinieren. Am Tag selbst Kalbsknochen kräftig im heißen Öl goldbraun rösten. Gemüse und Schalotten würfeln, zugeben und mitrösten. Mehl und Tomatenmark unterrühren, lei

40 min. pfiffig 22.05.2006
bei 85 Bewertungen

Österreichische Lieblingsspeise mit ungarischen Wurzeln

20 min. normal 01.10.2007