„Zwiebel-griebenschmalz“ Rezepte 53 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

bei 1 Bewertungen

Alle Flomen- und Speckwürfel in einem Topf bei kleiner Hitze glasig auslassen und die Grieben herausnehmen und in einer Pfanne knusprig braun braten. Die Apfel- und Zwiebelwürfel unter Rühren in das heiße Fett geben. Den Topf vom Herd nehmen wenn di

35 Min. simpel 01.12.2013
bei 2 Bewertungen

Ein Griebenschmalz, das sehr lange haltbar ist.

30 Min. simpel 31.03.2010
bei 18 Bewertungen

Schmalz auf frischem Brot ... einfach lecker!

30 Min. normal 06.04.2007
bei 12 Bewertungen

nach Omas Art mit Apfel und Majoran, macht sich von allein

30 Min. simpel 19.11.2009
bei 8 Bewertungen

Alle Zutaten in sehr kleine Würfel schneiden. Flomen und Speck langsam im Topf bei mittlerer Hitze auslassen, bis die Grieben hellbraun werden. Dann die Apfelwürfel zugeben und solange weitergaren, bis die Grieben fast die gewünschte Färbung erreicht

20 Min. simpel 21.04.2003
bei 5 Bewertungen

denn mit Speck fängt man Mäuse

60 Min. simpel 06.11.2012
bei 2 Bewertungen

(Großmutters Rezept)

20 Min. simpel 15.02.2002
bei 1 Bewertungen

Den Bauch in feine Würfel schneiden und in der Pfanne erhitzen, damit das Fett austritt. Temperatur zurück drehen und alles bei schwacher Hitze, unter rühren braten, bis die Würfel leicht knusprig werden (ca. 20-30 min). Zwiebeln und Äpfel schälen, i

20 Min. simpel 28.09.2009
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und im Schmalz kräftig braun anbraten und erkalten lassen. Äpfel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zutaten jetzt gleichmäßig mischen. Das geht auch mit der Küchenmaschine unter Zuhilfenahme des Knethake

20 Min. simpel 02.12.2008
bei 3 Bewertungen

Zwiebeln schälen und zusammen mit dem Speck klein würfeln. Das Schmalz und die Margarine in einem Topf erwärmen. In das zerlaufene Schmalzgemisch die Speck- und Zwiebelwürfel geben und weiter erwärmen. Nach Bedarf mit Salz und Kümmel würzen. Wenn der

30 Min. simpel 29.12.2006
bei 0 Bewertungen

auf selbst gebackenem Graubrot ein Gedicht!

25 Min. simpel 25.01.2012
bei 0 Bewertungen

Das Sauerkraut mit Wasser bedeckt 20 Minuten kochen, abschütten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die gewürfelte Zwiebel dazugeben und mit dem Griebenschmalz mischen.

10 Min. simpel 22.07.2015
bei 2 Bewertungen

Kartoffeln am Vortag kochen. Kartoffeln schälen, durch eine Kartoffelpresse geben. Die gepressten Kartoffeln mit dem Kartoffelmehl und den Eiern gut vermischen bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Zu einer großen Rolle formen und davon Scheiben absch

40 Min. normal 08.04.2014
bei 94 Bewertungen

Die Zwiebel schneiden, das Schmalz im Topf erhitzen, Zwiebel darin leicht anbräunen. Das Sauerkraut dazu, die leere Dose knapp zur Hälfte mit Wasser füllen. Das Sauerkraut kurz aufkochen lassen, das Wasser dazu, immer mal umrühren und auf mittlerer F

30 Min. normal 20.11.2010
bei 5 Bewertungen

Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebel fein hacken, Knoblauch pressen. 1 EL von dem Griebenschmalz in einem Topf zerlassen, darin Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Die Gemüsebrühe angießen und erhitzen. Das restliche Griebenschmalz hinzuf

15 Min. normal 22.10.2015
bei 3 Bewertungen

Die Brotscheiben gut mit dem Schmalz bestreichen. Die Zwiebeln in Würfelchen schneiden und auf 4 Scheiben Brot verteilen. Die Wurst aus der Pelle befreien, in Scheiben schneiden und diese auf den Zwiebeln platzieren. Jetzt die anderen Brotscheiben al

15 Min. simpel 02.05.2013
bei 3 Bewertungen

polnisch

20 Min. simpel 17.01.2008
bei 5 Bewertungen

Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Den Apfel ebenfalls schälen, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Das Griebenschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Apfelwürfel darin goldgelb braten. Das Sauerkraut mit dem Saft aus der

10 Min. normal 09.01.2016
bei 1 Bewertungen

Blutwurst in Scheiben schneiden, in Griebenschmalz oder Partyschmalz braun braten und herausnehmen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, im Schmalz goldbraun braten. Mit Mehl bestäuben und über der Wurst verteilen. Die Blutwurst auf die gebutterten

15 Min. simpel 29.11.2008
bei 42 Bewertungen

traditionelle russische Küche

75 Min. normal 17.04.2009
bei 6 Bewertungen

Vom Rotkohl die Blätter entfernen, den Kohl waschen, vierteln, den Strunk entfernen. Den Kohl sehr fein schneiden oder hobeln. Zwiebel abziehen, würfeln. Die Quitten schälen, entkernen und würfeln. Das Griebenschmalz zerlassen, die Zwiebel darin he

45 Min. normal 04.03.2008
bei 6 Bewertungen

Die Zwiebeln und den Speck im Schmalz andünsten und mit der Brühe aufgießen. Den Grünkohl hinzugeben und kurz erhitzen. Kartoffelwürfel hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Senf würzen und bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Min. gar kochen. Tipp: Geräucher

10 Min. simpel 11.07.2012
bei 4 Bewertungen

Die Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Den Grünkohl verlesen und gründlich waschen. (Gefrorenen auftauen.) Eine Zwiebel pellen, hacken und in 3 Eßl. Schmalz glasig dünsten. Den Grünkohl tropfnass zugeben, kräftig mit Pfeffer, Salz,

40 Min. normal 28.06.2006
bei 1 Bewertungen

Die Kohlrabi, die Zwiebel und den Knoblauch putzen, grob schneiden und in einem Topf mit 1/2 Liter Wasser ca. 20 Minuten kochen. Das Schmalz, das Tomatenmark und die gekörnte Brühe dazugeben. Alles danach in den Mixer geben und kräftig pürieren. Wäh

30 Min. simpel 14.12.2017
bei 1 Bewertungen

Norddeutsche Art

40 Min. normal 14.01.2008
bei 5 Bewertungen

Slowenische, gestampfte Bratkartoffeln. Gibt es ziemlich ähnlich auch in Kroatien und anderen südosteuropäischen Ländern

20 Min. normal 06.04.2011
bei 2 Bewertungen

à la Tobis Oma

90 Min. normal 30.12.2016
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln, in Butter/Schweineschmalz in einem größeren Topf gut glasig dünsten und mit der Brühe ablöschen. Das stark zerkleinerte Brot, Kümmel und Pfeffer aus der Mühle hinzugeben. Alles ca. 1 Stunde köcheln lassen. Mit

10 Min. normal 20.10.2018
bei 1 Bewertungen

super zum Verwerten von Sauerkrautresten

15 Min. normal 26.05.2011
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und im Grammelfett (Griebenschmalz) anschwitzen. Den Polentagrieß dazugeben und goldgelb rösten. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und köcheln lassen. Vor dem Servieren die

15 Min. simpel 12.10.2016