„Thailändische“ Rezepte 1.813 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Asien
Beilage
Braten
Dessert
Dips
Ei
einfach
Einlagen
Eintopf
Festlich
fettarm
Fingerfood
Fisch
Fleisch
Frittieren
Frucht
Früchte
gebunden
Geflügel
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
kalt
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Party
Pasta
Pilze
raffiniert oder preiswert
Reis
Reis- oder Nudelsalat
Rind
Salat
Saucen
Schmoren
Schnell
Schwein
Snack
Sommer
spezial
Suppe
Thailand
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Wok
bei 31 Bewertungen

mit Dip Nam Jim Gai Jang, ein sehr populäres thailändisches Gericht mit einem ganz besonderen Dip

20 Min. normal 16.11.2008
bei 151 Bewertungen

Die Zutaten für thailändische Currys werden traditionell in Kokosmilch gegart

20 Min. normal 10.01.2007
bei 32 Bewertungen

Yam Wunzen

60 Min. normal 29.04.2002
bei 42 Bewertungen

Larp Muh

30 Min. simpel 09.08.2006
bei 19 Bewertungen

ein Rezept für einen 3,5 L. Crock Pot / Slowcooker

20 Min. normal 19.07.2015
bei 36 Bewertungen

Hühnerbrustfilet, Rindfleisch oder Lamm waschen und in kleine Stücke schneiden, leicht salzen und pfeffern. 2 Knoblauchzehen und ein kleines Stück Ingwer zerhacken und im Mörser mit etwas Salz zu einem Brei bearbeiten. 2 Esslöffel Sojasoße und einen

45 Min. pfiffig 05.06.2004
bei 75 Bewertungen

Scharfe Kokosnusssuppe

20 Min. simpel 21.10.2004
bei 28 Bewertungen

mit vegetarischer Variante

15 Min. simpel 07.01.2006
bei 72 Bewertungen

WW: 7 Points

30 Min. simpel 09.08.2004
bei 40 Bewertungen

adaptierte Version des Klassikers

15 Min. normal 12.01.2008
bei 190 Bewertungen

Dieses Rezept lässt sich sehr vielfältig variieren, je nachdem welche Fleischsorte, welches Gemüse und welche Currypaste man wählt (Achtung! Die rote Currypaste ist die schärfste!!!). Einfach "frei Schnauze" kombinieren! Die Thai-Zutaten (Sesamöl, T

20 Min. normal 27.05.2002
bei 25 Bewertungen

Die klein gehackte Zwiebel und den klein geschnittenen Ingwer in Öl andünsten. Die in kleine Stücke geschnittene Kartoffel dazugeben und mitbraten. Dann mit Curry und Kurkuma bestäuben und mit Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen. Ca. 20 Minuten koch

20 Min. normal 25.10.2005
bei 65 Bewertungen

mit Fleisch oder vegetarisch

30 Min. normal 24.11.2004
bei 94 Bewertungen

2 TL Sojasauce und 2 TL Öl in einen Wok bzw. eine große Pfanne geben. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und darin anbraten. Nach Geschmack würzen. Paprikaschoten putzen und in dünne Streifen schneiden. Möhre schälen und in dünne Streifen schn

30 Min. normal 12.06.2007
bei 70 Bewertungen

Die Hähnchenbrust entweder sehr fein mit dem Messer würfeln oder mit einem Hackbeil in kleine Stücke hacken, ähnlich wie grobes Hackfleisch. Das Fleisch mit Limettensaft mischen und ca. 10 - 15 Minuten marinieren. Ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne

20 Min. simpel 14.02.2009
bei 61 Bewertungen

scharf

20 Min. simpel 27.09.2007
bei 147 Bewertungen

ein Rezept von meinem Kochkurs in Chiang Mai

15 Min. normal 19.04.2010
bei 14 Bewertungen

Frühstückssuppe, auch gut mit Schwein, Garnelen, Meeresfrüchten

30 Min. normal 24.03.2010
bei 51 Bewertungen

ohne Fleisch

30 Min. normal 07.08.2014
bei 34 Bewertungen

kalorienarm, leicht und frisch

15 Min. normal 09.12.2008
bei 8 Bewertungen

In Thailand ein beliebtes Gericht für Kinder

15 Min. simpel 21.05.2008
bei 11 Bewertungen

besonders gut mit der dazu passenden Dipsauce

75 Min. normal 26.11.2007
bei 10 Bewertungen

schnell, lecker und scharf!

35 Min. simpel 22.08.2009
bei 20 Bewertungen

Butter in einem großen Topf oder einer tiefen Pfanne zerlassen. Gehackte Zwiebel, Knoblauch, Zitronengras, Chili, Curry und Ingwer zufügen und bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten. Gelegentlich umrühren. Kürbis und Reis zugeben und 1 Minute weiterd

25 Min. normal 12.02.2006
bei 8 Bewertungen

Scharf

35 Min. normal 07.03.2012
bei 9 Bewertungen

Garnelen schälen und putzen. Köpfe und Schalen aufbewahren. Öl stark erhitzen und die Garnelenschalen und –köpfe zugeben. Auf höchster Stufe braten, bis sie sich rosa verfärben. Wasser, Knoblauch, Salz, Limonenblätter, Chilischoten und Zitronengras z

10 Min. simpel 15.05.2002
bei 9 Bewertungen

Vorab ein Tipp: Alle Zutaten fertig geschnitten, gewaschen bzw. gut erreichbar zurecht legen, das Gericht geht ziemlich fix. Geübte "Schnippler" können parallel zum Kochen des Hauptgerichtes auch schon den Reis aufsetzen. Den Herd kann man die ganze

30 Min. normal 09.09.2009
bei 8 Bewertungen

Thai Street Food

40 Min. pfiffig 11.05.2011
bei 12 Bewertungen

Sauce ohne Erdnussbutter, dafür mit frischen Erdnüssen *ganz einfach und schmackhaft* auch als Salat-Dressing zu verwenden

15 Min. simpel 30.05.2012
bei 24 Bewertungen

Yam Nua... lauwarm besonders gut

30 Min. pfiffig 24.02.2007