„Schweineschwarte“ Rezepte 65 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (14)

Low Carb

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 16.11.2011
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Die Schweineschwarten in Salzwasser garkochen. Die Schwarten aus dem Wasser nehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Schwartenstückchen darauf verteilen und mit Backpapier abdecken. Das obere Backpapier

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 24.02.2016
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

für Brühwürstchen

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 05.01.2012
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Schweinekrustenchips selber machen

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.01.2017
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Die rohen Schwarten werden 1-2 Tage gewässert und mit 20 g pro kg Schwarten und Wasser angesalzen. Dann schneidet man sie in kleine Streifen, salzt sie mit 20 g Pökelsalz, wolft sie mit einer 12 / 14er Lochscheibe 2-mal und kuttert sie dann unter Zug

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.06.2012
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Schweineschulter und die Schweineschwarte in kleine Stücke schneiden und anschließend in der Küchenmaschine zerkleinern. Wer es feiner will, einfach wiederholen und ein kleineres Fleischsieb verwenden. Anschließend die Gewürze mit der Fleischmass

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 26.02.2019
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Die Schwarten weich kochen, dann mit dem frischen Fleisch zusammen wolfen, mittlere Scheibe. Pfeffer, Salz und Ei dazugeben. Alles schön mengen, abschmecken und einkochen. Am besten in Sturzgläser. Diese dann bei 98° C reichlich 2 Stunden einkochen

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.01.2008
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

100 % low carb

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 09.10.2013
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Schweinekruste zu Bröseln verarbeiten. Die Straußensteaks plattieren. Die Eier aufschlagen. Die Steaks zuerst durch das Ei, dann durch die Panade ziehen. Diese Prozedur 2-mal wiederholen. Die Steaks im tiefen Butterschmalz ausbacken.

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 05.07.2017
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Den Teig in 6 handtellergroße Stücke formen. Die Schweineschwarte zerkrümeln. In jedes Teigstück etwas Schweineschwarte und Schinken geben, die Teigbällchen wie Knödel formen, mit e

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 07.10.2018
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (13)

Alle Zutaten außer Salz, Pfeffer, Essig und Gewürzgurken in Wasser zugedeckt 1 1/2 Stunden kochen. Das Fleisch von den Knochen lösen und mit den Schwarten klein schneiden. Die Gurken fein würfeln. Die abgeseihte Brühe (etwa 3/4 Liter) kräftig mit Sal

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 08.08.2005
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (5)

traumhaft zu frischem, herzhaftem Brot

access_time 60 min. signal_cellular_alt simpel date_range 15.02.2010
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

Schweinedünndärme Kal. 30/32, Schweinebutten (Schweinkappen), Rinderkranzdärme Kal. 40/44, 90iger Kunstdärme

access_time 150 min. signal_cellular_alt normal date_range 03.05.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Die Schwarten entfetten und 2 Stunden im kalten Wasser wässern, abgießen und mit frischem kalten Wasser aufsetzen und kochen. Die Zwiebeln in der Pfanne mit Fett bräunen. Wenn die Brühe kocht, abschäumen und salzen. Jetzt das Bauchfleisch, die Zwi

access_time 120 min. signal_cellular_alt simpel date_range 10.03.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

Schwartenröllchen gefüllt mit Hackfleischfarce

access_time 90 min. signal_cellular_alt simpel date_range 03.01.2005
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Die Schwarten und den Schweinebauch 1 Stunde in Salzwasser kochen. Zwiebeln schälen, hacken und in Schmalz dünsten. Leber, das Bauchfleisch, die Schwarten und die ausgedrückten Brötchen mittelfein wolfen. Würzen und gut durchkneten. Dann in Mettwurst

access_time 50 min. signal_cellular_alt simpel date_range 16.02.2006
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Traditionelles Wintergebäck in der Grafschaft Bentheim - über offenem Feuer in langstieligen Eisen gebacken

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 16.01.2014
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Bagelform mit etwas Öl ausstreichen. Die Schweineschwarte in einem Gefrierbeutel sehr fein zerkleinern. Alle Zutaten mischen und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in die Form geben und mit Sc

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 13.07.2018
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Keine Sülzwurst!

access_time 120 min. signal_cellular_alt simpel date_range 15.07.2008
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Herzhaftes Fleischgericht, schmeckt kalt

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 07.01.2008
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

eine besondere Art der Blutwurst

access_time 60 min. signal_cellular_alt simpel date_range 22.05.2008
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Alles gründlich säubern und wässern, dann ca. 2 -3 Tage pökeln, so wird das Material heller. Wässern und leicht vorkochen, das dient dem Entfetten. Nach dem Abkühlen das „Fleisch" von den Kalbs- und Schweinefüßen schneiden und mit der Kalbskopfmaske

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.09.2010
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

mit Schwartenprotein

access_time 120 min. signal_cellular_alt normal date_range 10.11.2014
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (8)

kräftige gelierte Grundsauce für alle Pfannengerichte und Grundlage für Fleischsaucen

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.09.2004
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Fleisch und Schwarten 1 Stunde kochen. Anschließend abkühlen lassen und Schweinebauch in bleistiftstarke und 5cm lange Streifen schneiden. Schwarten und Rindfleisch durch die 3mm, mageres Schweinefleisch durch die 8mm Scheibe wolfen. Salz, Gewürze un

access_time 90 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.09.2010
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

Rotkohl einmal anders

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 24.05.2008
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Grobe Bratwurst mit einem Anteil Schweineblut und Schwarten, für ca. 20 Würste

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 05.03.2014
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

in Dosen

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.06.2016
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

magere Sülze aus frischem und gepökeltem Eisbein

access_time 120 min. signal_cellular_alt normal date_range 28.11.2017
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

bereits mehrfach in Deutschland und auf den Philippinen mit Erfolg zubereitet!

access_time 60 min. signal_cellular_alt pfiffig date_range 03.11.2015