„Schmor-rippchen“ Rezepte 87 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Hauptspeise
Schmoren
Schwein
Gemüse
Europa
Deutschland
Herbst
Winter
Eintopf
Fleisch
Low Carb
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
USA oder Kanada
einfach
ketogen
Schnell
Rind
Party
Paleo
Reis
Getreide
Osteuropa
Hülsenfrüchte
Lamm oder Ziege
Amerika
Braten
Geheimrezept
Gluten
Geflügel
Portugal
Lactose
Resteverwertung
Festlich
Frucht
Wild
Basisrezepte
Asien
Camping
Fingerfood
Grillen
Spanien
Latein Amerika
Österreich
Russland
Innereien
Weißrussland
Großbritannien
Weihnachten
cross-cooking
Pilze
Wildgeflügel
Sommer
Polen
Thailand
China
 (1 Bewertungen)

schnell, genial, lecker, ohne Grill einfach zu schmoren

25 Min. simpel 27.02.2016
 (1 Bewertungen)

so wie früher, als es noch Omas leckere Schmor-Rippchen gab

45 Min. normal 21.03.2019
 (80 Bewertungen)

Rippchen nach Mama Marlis

20 Min. simpel 04.02.2013
 (20 Bewertungen)

Suppengrün und die grob geschnittene Zwiebel in 1 Liter Wasser 30 Minuten kochen. Zum Würzen 4 Brühwürfel zugeben statt Salz. Dann die Gemüsebrühe pürieren. Knoblauch (fein geschnitten oder Granulat), Cayennepfeffer, Paprika, Senf und Tomatenmark daz

45 Min. normal 24.04.2012
 (65 Bewertungen)

leckeres Sonntagsessen

20 Min. simpel 20.10.2012
 (2 Bewertungen)

Rippe zerteilen und mit Salz, Pfeffer und Curry gut einreiben. Mit ca. 4 EL Ahornsirup einpinseln. In Fett kräftig anbraten, mit der Brühe ablöschen. Das kleingeschnittene Gemüse dazu und ca. 60 bis 75 Minuten schmoren. Dann das Fleisch herausnehmen,

30 Min. normal 04.06.2003
 (5 Bewertungen)

Die Rippchen beidseitig im heißen Öl anbraten, dann die Pfanne mit Wasser auffüllen und ca 1- 2 Stunden kochen lassen, bis das Fleisch fast von selbst vom Knochen fällt und der Knorpel butterweich geworden ist. Ich würze 15 min vor Ende der Garzeit m

5 Min. normal 23.05.2012
 (11 Bewertungen)

Das Rippenstück waschen, abtrocknen, Schwarte rautenförmig einschneiden, zum Knochenansatz hin eine Tasche schneiden, innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, zur Seite stellen. Das Sauerkraut ausdrücken, die Zwiebel schälen, fein würfeln

40 Min. normal 22.01.2005
 (2 Bewertungen)

Leiterla im Wurzelgwerch, ein altes Rezept aus dem Steigerwald

45 Min. normal 11.01.2016
 (10 Bewertungen)

für alle die Knoblauch lieben

20 Min. normal 21.08.2007
 (3 Bewertungen)

Ein mediterran angehauchtes Gericht

45 Min. normal 17.09.2013
 (4 Bewertungen)

Alle Rippchen kräftig in etwas Öl anbraten. Klein gewürfelte Zwiebeln mitbraten, mit Brühe auffüllen und dass Suppengrün dazugeben. Mindestens 1 - 1 1/2 Stunden kochen lassen. Die Rippchen sind gut, wenn sich das Fleisch von den Knochen löst. Die Ka

20 Min. simpel 24.05.2002
 (1 Bewertungen)

preiswert

30 Min. normal 17.03.2020
 (0 Bewertungen)

Zwiebel und Karotten klein würfeln und beiseitestellen. Als erstes die Silberhaut von den Rippchen entfernen. Anschließend die Rippchen mit einer halben Knoblauchzehe einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. In einem großen Topf in etwas Öl schar

30 Min. normal 30.11.2018
 (6 Bewertungen)

Rippchen mit dem Schmalz und 1/2 l Wasser in den Topf geben. Sauerkraut und Wacholderbeeren locker daraufgeben. Geschlossen ca. 60 - 70 Min. kochen lassen.

5 Min. simpel 18.04.2001
 (4 Bewertungen)

Die Rippchen abtupfen, mit Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen und in einer Pfanne braun anbraten und zur Seite legen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in dem Bratfett andünsten, dann die restlichen Zutaten dazu geben. Rippchen

10 Min. normal 08.01.2009
 (4 Bewertungen)

schlicht und lecker

5 Min. simpel 13.12.2008
 (1 Bewertungen)

ein Rezept für den Crockpot (Slowcooker)

15 Min. simpel 26.04.2013
 (2 Bewertungen)

einfaches Rezept, aber leckeres Ergebnis

10 Min. simpel 05.12.2017
 (2 Bewertungen)

Die Rippchen waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. In einem Bräter im Butterschmalz rundherum gut anbraten. Die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch fein hacken und beides zum Fleisch geben und anschwitzen. Mit dem W

30 Min. normal 31.03.2010
 (1 Bewertungen)

Aus dem Olivenöl, den Gewürzen, dem Senf, dem Saft einer halben Zitrone und den klein geschnittenen oder gepressten Knoblauchzehen der halben Knolle stellt man eine Marinade her. Darin werden dann die Rippchenstücke mariniert. Am besten geht das mi

30 Min. simpel 24.04.2014
 (1 Bewertungen)

Die Rippchen in Portionsstücke teilen und mit Salz, Pfeffer und Senf einreiben. Wenig Öl erhitzen und die Rippchen darin scharf anbraten. Das Fleisch zur Seite stellen. Im Bratensud nun die Zwiebeln und Knoblauch glasig bis hellbraun anbraten. Mit S

30 Min. normal 09.01.2009
 (4 Bewertungen)

Zwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Fleisch abbrausen, trockentupfen und in je zwei Rippchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem großen Bräter erhitzen und die Rippchen darin nacheinander von beiden Seiten kräftig anbraten, hera

45 Min. normal 23.04.2004
 (1 Bewertungen)

Für die Marinade geraspelte Möhre, Sellerie und die grob gewürfelten Zwiebeln mit Schweineschmalz anschwitzen. 2 EL Zucker und die Gewürze zugeben und alles leicht karamellisieren lassen. Mit Rotweinessig ablöschen und mit Wasser auffüllen. Alles 10

60 Min. pfiffig 12.12.2005
 (0 Bewertungen)

Die Rippchen mit Salz und Pfeffer einreiben. Das Schmalz in einer Kasserolle erhitzen, diese darin von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen und warm stellen. Im Restfett die Zwiebeln einige Minuten braten, die Crème fraîche zufügen und aufkoc

25 Min. normal 01.06.2015
 (0 Bewertungen)

Rippchen mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen und scharf anbraten. Zwiebeln in Ringe schneiden und ebenfalls anbraten. Alles mit Chili- und Barbecuesoßen bedecken und zugedeckt im Ofen bei 200 Grad ca. 1-1,5 Stunden schmoren. Dazu Baguette un

30 Min. simpel 04.01.2006
 (2 Bewertungen)

Rippchen in entsprechende Stücke schneiden (lassen), in eine Schüssel, am besten aus Keramik, schichten und mit dem Bier übergießen. Unter gelegentlichem Wenden 2-4 Tage marinieren. Die Rippchen aus der Marinade nehmen, nicht wegschütten. Trocken tu

90 Min. normal 17.05.2002
 (2 Bewertungen)

Mecklenburger Art

25 Min. normal 21.02.2001
 (1 Bewertungen)

Die Zutaten für die Marinade vermischen und evtl. die Mengen nach Geschmack verändern. Die Rippchen einlegen und für ca. 2 Tage im Kühlschrank marinieren. Die Rippchen, Kartoffeln und Zwiebeln in der Fettpfanne verteilen, Marinade, Wein und die Gewür

45 Min. normal 10.10.2006
 (0 Bewertungen)

Kümmel, Koriander und Senfkörner grob schroten. Die Pökellake mit Wein und Zucker gut durchrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Danach die Gewürze dazugeben. Die Lake 24 Std. kaltstellen, damit die Gewürze einweichen und Geschmack abgeben können.

60 Min. normal 13.04.2018