„Sauerteigbrot“ Rezepte 146 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Backen
Brot oder Brötchen
Vegetarisch
Vollwert
Vegan
Gluten
Frühstück
Gemüse
Europa
Snack
Vorspeise
Brotspeise
Party
Deutschland
Schnell
einfach
Lactose
Braten
Käse
Hauptspeise
Resteverwertung
warm
raffiniert oder preiswert
kalt
Salat
gekocht
Herbst
Festlich
Saucen
Winter
Basisrezepte
Frucht
Dips
Fingerfood
Überbacken
gebunden
fettarm
kalorienarm
Suppe
Tarte
Geheimrezept
Kartoffeln
Studentenküche
Ernährungskonzepte
Grillen
Low Carb
Fisch
Beilage
Aufstrich
Schweiz
Schwein
Fleisch
Frühling
Ostern
Römertopf
ketogen
Rind
Krustentier oder Fisch
Sommer
Italien
Ei
Finnland
Fondue
Dünsten
Süßspeise
Dessert
Eier oder Käse
Afrika
bei 33 Bewertungen

Sauerteigansatz: Mehl mit dem Wasser, der Hefe und dem Joghurt gut verrühren und abgedeckt über Nacht stehen lassen. Teig: Am anderen Tag 300 g Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Rohrzucker und dem Salz vermischen. Die Hefe obenauf bröseln und

20 Min. normal 17.09.2013
bei 108 Bewertungen

Roggenmischbrot

15 Min. simpel 04.04.2006
bei 56 Bewertungen

Am Vortag aus den oberen Zutaten den Vorteig herstellen, dabei nur soviel Wasser zugeben, dass die Konsistenz eines Rührteiges entsteht. Über Nacht zugedeckt stehen lassen. Am nächsten Tag alle anderen Zutaten mit dem Vorteig mischen und verkneten.

30 Min. normal 27.02.2010
bei 33 Bewertungen

mit toller Kruste

20 Min. normal 08.10.2008
bei 14 Bewertungen

Die Flocken mit dem heißen Wasser aufgießen und quellen lassen. Mehl, Sonnenblumenkerne und 300 g handwarmes Wasser in der Küchenmaschine verrühren, 20 min. stehen lassen. Dann gequollene Flocken, Salz und Sauerteig zugeben und gut kneten. Gegebenen

40 Min. simpel 03.11.2007
bei 12 Bewertungen

saftiges und vollwertiges Körnerbrot

20 Min. normal 20.12.2013
bei 9 Bewertungen

nach Gusto mit Kürbiskernen oder andere Saaten

25 Min. simpel 10.11.2011
bei 7 Bewertungen

Mit erprobter Anleitung zum guten Gelingen! Ergibt zwei Brotlaibe von ca. 800 g

60 Min. normal 06.06.2016
bei 12 Bewertungen

Die Milch erwärmen ( lauwarm ) und dann in eine größere Schüssel schütten. Dazu die Trockenhefe geben und diese kurz quellen lassen. Den Sauerteig, Zucker, Salz, Kardamom, Kümmel und Anis dazu geben und am besten mit der Hand alles verrühren. Dann n

20 Min. normal 10.03.2010
bei 8 Bewertungen

mit Dinkelmehl

10 Min. simpel 14.05.2013
bei 18 Bewertungen

Hallo, heute möchte ich euch gerne aufschreiben wie ein Sauerteigbrot gemacht wird. Ich habe mich selber wochenlang richtig schwer getan und kenne das Gefühl, kiloweise Teig zu entsorgen, weil es doch nicht so richtig geklappt hat. GANZ WICHTIG: BER

120 Min. normal 08.01.2009
bei 12 Bewertungen

Sauerteig ansetzen und 24 Stunden an einem warmen Ort stehen lassen. 50 g davon abnehmen und wieder als ASG aufbewahren. Sauerteig, Weizen- o./u. Dinkelmehl (ggf. Trockenhefe)und Gewürze zugeben. Das Wasser nach und nach zugießen. Teig gut kneten u

10 Min. simpel 22.11.2011
bei 4 Bewertungen

in Bratpfanne backen

30 Min. simpel 23.02.2006
bei 3 Bewertungen

leicht selbst gemacht, für 2 Brote

15 Min. normal 08.01.2010
bei 6 Bewertungen

Den Camembert für ein bis zwei Stunden in den Tiefkühler legen, so dass ihr ihn mit der Scheibenraffel in hauchdünne Scheiben raffeln könnt. Den Ofen vorheizen, nur Oberhitze und höchste Temperatur. Eine Scheibe Bauernbrot (Sauerteigbrot) auf ein m

10 Min. simpel 10.12.2010
bei 3 Bewertungen

Grundansatz: Bevor man den eigentlichen Teig herstellen kann, muss 5 Tage vorab ein Grundansatz hergestellt werden. Dazu 1 Päckchen Trockenhefe mit 300 ml lauwarmem Wasser, 2 TL Honig und 300 g Mehl verrühren. 5 Tage gären lassen und anschließend wei

30 Min. normal 16.02.2015
bei 4 Bewertungen

Den Sauerteigansatz mit dem Roggenmehl und ca. 100 ml Wasser verrühren und mit einem Deckle bedeckt bei Zimmertemperatur über Nacht (mind. 8 - 10 Stunden) ruhen lassen. Vom Sauerteig 2 EL abnehmen, in ein Schraubglas füllen und verschließen. Im Küh

90 Min. normal 12.10.2016
bei 4 Bewertungen

Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen. Beide Mehlsorten, Backmalz, Sauerteig und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Wasser-Hefe-Gemisch ca. 10 Minuten verkneten. Die Schüssel abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lass

15 Min. normal 08.03.2017
bei 2 Bewertungen

Für den Vorteig das Roggenschrot in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und den Sauerteigansatz hineingeben. Die Prise Zucker auf den Sauerteigansatz streuen und das lauwarme Wasser, ca. 30 °C, dazugeben. Abgedeckt eine viertel S

30 Min. simpel 10.02.2016
bei 0 Bewertungen

perfekt im Sinne der Vollwertkost, für eine Kastenform

60 Min. normal 23.05.2020
bei 0 Bewertungen

würzig, mit Brotgewürz

20 Min. simpel 18.05.2020
bei 11 Bewertungen

im UltraPlus - ohne Hefe - sehr einfach !!!

20 Min. simpel 25.06.2010
bei 0 Bewertungen

Den Sauerteig am Vorabend ansetzen. Dafür die angegebenen Zutaten miteinander verrühren und zugedeckt über Nacht ruhen lassen. Am Backtag 50 g des Sauerteiges als Anstellgut für den nächsten Backtag abnehmen. Den restlichen Sauerteig für das Brot v

20 Min. simpel 20.04.2020
bei 2 Bewertungen

großes Sauerteigbrot

20 Min. simpel 21.04.2012
bei 1 Bewertungen

Sauerteigbrot welches für eine Diät geeignet ist.

10 Min. normal 19.11.2016
bei 0 Bewertungen

heiße Angelegenheit

20 Min. simpel 25.11.2019
bei 4 Bewertungen

Sauerteig ansetzen, herstellen: In einer Tasse 2 Teelöffel Mehl, vorzugsweise dunkles oder Vollkornmehl mit entsprechend Wasser zu einem dickflüssigen Brei rühren. Die Tasse einen Tag stehen lassen. Der Teig wird ohne Zutaten zu gären beginnen. Am an

35 Min. normal 02.03.2005
bei 4 Bewertungen

Am Vorabend den Sauerteig ansetzen, indem man die dafür angegebenen Zutaten verrührt. Den Sauerteig zugedeckt über Nacht ruhen lassen. Die Kürbiskerne rösten und abkühlen lassen. Am Backtag 50 g des Anstellguts abnehmen und den Rest für das Brot ver

20 Min. normal 26.12.2016
bei 6 Bewertungen

leicht herzustellen

30 Min. normal 23.02.2010
bei 5 Bewertungen

Den Backofen auf 50° vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Kuhle machen, die Hefe hineinbröseln, mit dem Zucker bestreuen, etwa 100 ml von dem warmen Wasser hineingießen und mit den Fingern verrühren. Mit einem Handtuch abdecken und in den

30 Min. normal 12.07.2004