„Rosmarin-gelee“ Rezepte 65 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Abgegebene Bewertungen: (2)

schmeckt super zu Wildspezialitäten und Fleischgerichten

30 min. simpel 11.08.2012
Abgegebene Bewertungen: (12)

Das Hühnchenfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und zusammen mit Weißwein, Rosmarin, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Abdecken und mindestens 1 Stunde marinieren. Danach das Fleisch abtropfen lassen und auf 8 Spieße stecken, die Marin

30 min. normal 26.05.2009
Abgegebene Bewertungen: (0)

eine feine Vorspeise für 3 Personen

20 min. simpel 22.12.2014
Abgegebene Bewertungen: (24)

klassische Zubereitung - gelingt sicher

40 min. normal 13.02.2010
Abgegebene Bewertungen: (5)

Den Ofen auf 200° Grad vorheizen. Die Johannisbeeren waschen und mit einer Gabel von den Rispen streifen. Das Johannisbeergelee in einem Topf erhitzen, bis es schmilzt. Johannisbeeren, Knoblauch, Rosmarin und Portwein hinzufügen. Mit Salz und Pfeff

20 min. pfiffig 07.04.2005
Abgegebene Bewertungen: (9)

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Majoran und Rosmarin würzen. Die Wacholderbeeren zerstoßen und das Fleisch damit einreiben. In heißem Butterschmalz rundherum anbraten. Fein gewürfelte Zwiebeln, Möhre und Sellerie kurz mitbraten. Das Tomatenmark kurz m

30 min. normal 16.11.2008
Abgegebene Bewertungen: (1)

Pfälzer Spezialität z. B. zu Wild oder Lamm

20 min. normal 18.05.2009
Abgegebene Bewertungen: (1)

Den Backofengrill vorheizen. Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Rosmarinzweig waschen, trocknen, Nadeln abzupfen und hacken. Im Töpfchen die Butter schmelzen und darin bei mittlerer Hitze den Knoblauch anschwitzen. Quittengelee, Rosmarin und Pfe

15 min. simpel 01.02.2006
Abgegebene Bewertungen: (1)

Fruchtig - frisches Gericht für den Sommer

15 min. normal 09.12.2008
Abgegebene Bewertungen: (0)

Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur erreichen lassen. Fleisch parieren und in ca. 150 g schwere Portionen schneiden. Evtl. leicht salzen und pfeffern. Je vier Scheiben Lardo auf einem Stück Frischhaltefolie ausb

20 min. normal 11.04.2013
Abgegebene Bewertungen: (3)

LF30

30 min. simpel 14.06.2004
Abgegebene Bewertungen: (26)

Rind mit Wildgeschmack (Hirsch)

35 min. pfiffig 27.10.2004
Abgegebene Bewertungen: (1)

In nicht zu heißem Olivenöl kommt in einen großen Topf das frische Rosmarin und der Knoblauch. Sobald der Knoblauch braun wird, nehme ich ihn raus, der Geschmack bleibt im Öl und die Zehen stören dann nicht im Essen. Dann kommt das mit Salz und Pfeff

60 min. simpel 03.05.2011
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Zitronen waschen, trocken reiben, in Viertel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln. Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, mit Zitronenviertel, Knoblauch, Kräuter füllen. D

30 min. normal 09.07.2008
Abgegebene Bewertungen: (2)

Fleisch etwa eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank holen und Raumtemperatur annehmen lassen, sonst würde der Fleischkern bei der kurzen Bratzeit nicht richtig heiß. Für die Sauce Rot- und Portwein auf die Hälfte einkochen, Wildfond und

40 min. pfiffig 06.04.2009
Abgegebene Bewertungen: (5)

feine Vorspeise oder fürs Büffet

30 min. normal 02.06.2008
Abgegebene Bewertungen: (2)

Edle Bratwurst!

60 min. normal 26.10.2011
Abgegebene Bewertungen: (2)

Keule parieren und in einem Bräter in heißem Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Mit Rotwein und Fond ablöschen. Knoblauchzwiebel kurz andrücken und zusammen mit den Schinkenwürfeln, Wacholderbeeren, Rosmarin- und Thymianzweigen in den Bräter ge

45 min. normal 19.07.2006
Abgegebene Bewertungen: (127)

Wasser, Salz, Zucker, Zimtstange, Pfeffer, Kräutern und Rotwein zusammen aufkochen lassen und dann wieder auskühlen lassen. Die Gans 12 Stunden in der Lake ziehen lassen. Sie sollte ganz mit der Lake bedeckt sein. Nach Ablauf der Zeit die Gans aus d

35 min. pfiffig 12.03.2006
Abgegebene Bewertungen: (2)

Fleisch in eine flache Schale legen. Kräuter waschen und grob hacken. Knoblauch schälen und vierteln. Mit dem Olivenöl mischen und alles über das Fleisch geben. Ca. 12 Stunden kühl stellen. Tomaten waschen und kreuzweise einritzen. Zwiebeln fein wü

60 min. pfiffig 19.04.2009
Abgegebene Bewertungen: (1)

Die Rehrückenfilets trocken tupfen und in eine Schüssel legen. Die Knoblauchzehen pressen und mit dem Olivenöl und den Kräutern verrühren. Die Rehrückenfilets damit bestreichen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens drei Stunden ziehen lassen. Tel

20 min. normal 02.04.2012
Abgegebene Bewertungen: (1)

ideal zum Einfrieren, ideal für Gäste

60 min. normal 08.02.2009
Abgegebene Bewertungen: (1)

auch mit anderen Wildsteaks machbar

10 min. normal 01.12.2011
Abgegebene Bewertungen: (0)

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Die Pilze ebenfalls kleinschneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Die Kräuter hacken. Butterschmalz erhitzen und Fleisch, Pilze und Frühlingszwiebel darin andünsten. Die Kräuter dazugeben, alles mit Sal

40 min. normal 21.02.2013
Abgegebene Bewertungen: (0)

einfach und lecker mit Kartoffeln

30 min. normal 28.12.2017
Abgegebene Bewertungen: (45)

ausgelöst, NT - gebraten und gehaltvolle Sauce

60 min. pfiffig 29.01.2009
Abgegebene Bewertungen: (64)

Rehkeule im Kühlschrank in einem Bratentopf, mit Buttermilch bedeckt, 24 Stunden lang auftauen. Keule mit Küchenkrepp trocknen und sorgfältig von allen Häutchen befreien. Keule rundherum in Butterschmalz kräftig anbraten, grob gewürfeltes Gemüse, To

60 min. normal 26.02.2006
Abgegebene Bewertungen: (19)

Bevor das Fleisch zubereitet wird, muss die Sauce gemacht werden, denn die Herstellung ist zeitaufwändig. Dazu die Knochen klein hacken und in einem Bräter mit heißem Öl kräftig Farbe annehmen lassen. Dabei aber aufpassen, dass sie nicht schwarz wer

60 min. pfiffig 15.10.2008
Abgegebene Bewertungen: (20)

ausgelöst, NT - gebraten und mit pikanter Sauce

120 min. pfiffig 21.02.2009
Abgegebene Bewertungen: (26)

Die Rehkeule anderthalb Tage vor dem Essen mit den ersten sieben Zutaten (Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Piment, Wacholderbeeren, Pfeffer und Olivenöl) einlegen und in einem Gefrierbeutel luftdicht einschweißen. Einige Male wenden und das Öl einmassie

35 min. pfiffig 08.04.2008