„Rehrücken“ Rezepte 164 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

bei 41 Bewertungen

Mit einem spitzen Messer den Rücken entlang dem Mittelknochen beidseitig einschneiden, damit Gewürze und Hitze besser eindringen. Den Rehrücken mit dem Salz, dem Paprikapulver und dem Pfeffer einreiben. Den Rücken in die Bratpfanne legen mit 2 EL ges

40 Min. normal 24.03.2004
bei 30 Bewertungen

Den Rehrücken waschen und trocken tupfen. Wachholderbeeren in einem Mörser zerstoßen und das Fleisch damit einreiben. Dann mit Speckscheiben belegen. Suppengemüse waschen, putzen und grob zerkleinern. Mit Lorbeerblättern, Pfeffer- und Semfkörner in e

55 Min. pfiffig 26.11.2005
bei 21 Bewertungen

Suppengrün putzen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen un vierteln. Fleisch von Sehnen befreien. Fleisch, Gemüse, Zwiebeln, Wacholder und Lorbeer in einen größeren Behälter oder in einen großen Gefrierbeutel (6l-Größe) geben, Wein dazu g

30 Min. normal 26.12.2010
bei 19 Bewertungen

Bevor das Fleisch zubereitet wird, muss die Sauce gemacht werden, denn die Herstellung ist zeitaufwändig. Dazu die Knochen klein hacken und in einem Bräter mit heißem Öl kräftig Farbe annehmen lassen. Dabei aber aufpassen, dass sie nicht schwarz wer

60 Min. pfiffig 15.10.2008
bei 21 Bewertungen

ausgelöst, NT - gebraten und mit pikanter Sauce

120 Min. pfiffig 21.02.2009
bei 38 Bewertungen

ohne Knochen gegart, ganz einfach

30 Min. normal 19.10.2010
bei 235 Bewertungen

Ein Rehrücken ist eine edle Sache. Er macht am Tag der Zubereitung wenig Arbeit, verlangt beim Braten aber Fingerspitzengefühl und 10 - 12 Minuten die ungeteilte Aufmerksamkeit des Koches. Ich mag den Rücken rosa gebraten und wenn er dann nur 2 Minut

120 Min. pfiffig 17.03.2006
bei 27 Bewertungen

Saftiger brauner Kuchen

45 Min. normal 08.11.2003
bei 13 Bewertungen

Das Fleisch vom Knochen lösen. Das Fleisch sauber parieren und dabei alle Sehnen und Häute entfernen. Knochen und Parüren für die Sauce verwenden. Pfeffer im Mörser grob zerstoßen und den Rehrücken damit einreiben. Rehrücken salzen und in Olivenöl v

50 Min. pfiffig 20.11.2008
bei 20 Bewertungen

Rotweinsauce: Speck im Öl anbraten, Zwiebeln + Suppengrün mitrösten. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Gewürze zufügen, mit Portwein + Cognac ablöschen und Flüssigkeit verkochen lassen. Den Rotwein angießen und ca. 1 Stunde einköcheln lassen.

45 Min. normal 09.01.2012
bei 36 Bewertungen

Geheimrezept für die Zubereitung von Wildfleisch (hier eine frische Rehkeule)

90 Min. pfiffig 29.12.2008
bei 11 Bewertungen

Für die Soße Speck, Schalotten, Sellerie und Möhren in kleine Würfel schneiden. Den Speck anbraten, danach Gemüse, Pfefferkörner, zehn Wacholderbeeren und Lorbeerblatt hinzufügen und mit anbraten. Tomatenmark und Preiselbeeren sowie den Rotwein und e

50 Min. pfiffig 18.03.2005
bei 7 Bewertungen

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien, waschen und im heißen Butterschmalz anbraten, herausnehmen. Lorbeer, Wacholderbeeren, Nelken, die gewürfelte Zwiebel und die Fett und Sehnenteile in den Topf geben und scharf anbraten. Mit Fond und Rotwein

40 Min. normal 25.04.2007
bei 7 Bewertungen

Den Rehrücken waschen, abtrocknen, enthäuten. Für die Beize: die geputzten und gewaschenen Karotten, Petersilienwurzel und Sellerieknolle klein schneiden, in dem Salzwasser zum kochen bringen. Die Zwiebeln würfeln, hinzufügen, das Gemüse etwas 30 M

45 Min. normal 13.08.2002
bei 5 Bewertungen

Den Rehrücken waschen, abtrocknen, enthäuten. Für die Beize: die geputzten und gewaschenen Karotten, Petersilienwurzel und Sellerieknolle klein schneiden, in dem Salzwasser zum kochen bringen. Die Zwiebeln würfeln, hinzufügen, das Gemüse etwa 30 Min

60 Min. pfiffig 07.09.2005
bei 12 Bewertungen

Für die Jus: Das Fleisch vom Knochen lösen, Sehnen entfernen, in ca. 8 cm große Medaillons schneiden, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und kühl stellen. Knochen und Rehabschnitte im Bräter in Öl anbraten und braun rösten, Suppengrün, Gewürze und

30 Min. pfiffig 14.11.2005
bei 4 Bewertungen

mit feiner Schokocreme

35 Min. normal 09.03.2009
bei 10 Bewertungen

(Igelkuchen)

20 Min. simpel 19.11.2007
bei 9 Bewertungen

in der Zubereitung sehr einfach und schnell zuzubereiten, zudem sieht der Kuchen noch gut aus

20 Min. simpel 16.10.2010
bei 2 Bewertungen

Ein Rezept unserer französischen Freunde... Bon appetit!

60 Min. pfiffig 21.04.2010
bei 5 Bewertungen

Dieses leckere Herbstgericht koche ich gerne für die Familie und Freunde

60 Min. normal 01.01.1970
bei 2 Bewertungen

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backform ausfetten und mit Mehl ausstreuen. Die Eier mit Vanillezucker und Zucker cremig aufschlagen. Den Rum zur Eiercreme geben. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und nach und nach zur Eiercr

35 Min. simpel 06.09.2017
bei 0 Bewertungen

Backofen auf 200°C vorheizen. Rehrücken waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einen backofengeeigneten Bräter legen. Zwiebeln abziehen, grob würfeln, dazugeben und im vorgeheizten Backofen ca. 60-70 Minuten garen (Gas: Stufe 4

60 Min. normal 09.09.2009
bei 0 Bewertungen

NT-gegarter Rehrücken

15 Min. normal 30.12.2016
bei 6 Bewertungen

Den Rehrücken enthäuten, mit Salz und Pfeffer einreiben und dicht mit Speckscheiben belegen. 70 Gramm Butter in einer Kasserolle geben und im auf 180-200 °C vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten braten, dabei wiederholt begießen. Den Bratensatz mit Kraftb

75 Min. normal 24.11.2004
bei 4 Bewertungen

Aus dem Rehrücken 4 gleichmäßige Medaillons schneiden, von beiden Seiten würzen. Mit den Rosmarinnadeln einige Zeit stehen lassen. Im Butterschmalz rosa braten. Für die Feigensauce die Schalottenwürfel in Butter dünsten, mit Rotwein einkochen, mit

10 Min. normal 25.11.2001
bei 4 Bewertungen

Schalotten fein würfeln. Orangen- und Zitronenschale sehr fein abreiben, Früchte auspressen. Preiselbeeren in einem Sieb abtropfen lassen. Schalotten im Öl glasig dünsten. Mit Portwein, Orangen- und Zitronensaft auffüllen und auf 100 ml einkochen.

35 Min. pfiffig 15.11.2001
bei 2 Bewertungen

Dieses festliche Hauptgericht mit Wild wird bei allen Gästen für Begeisterung sorgen.

60 Min. pfiffig 14.11.2014
bei 4 Bewertungen

Zuerst den Fond kochen. Dazu die Knochen mit den Gemüsen in Öl anbraten, Kräuter hinzugeben, öfter wenden und mit dem Rotwein ablöschen. Nun die anderen Gewürze hinzu geben, das Wasser nachfüllen und für mindestens 2,5 Std. sanft einkochen lassen. Da

60 Min. pfiffig 18.02.2009
bei 3 Bewertungen

pfälzer Walnusskuchen

25 Min. normal 30.09.2009