„Rehkeulen“ Rezepte 65 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Wild
Hauptspeise
Winter
Festlich
Herbst
Schmoren
Braten
Weihnachten
Gemüse
Pilze
Saucen
Fleisch
Low Carb
Europa
Deutschland
Silvester
kalt
gekocht
Kartoffeln
Frucht
fettarm
Nudeln
Vorspeise
Pasta
Lactose
Beilage
ketogen
Grillen
Salatdressing
Paleo
Gluten
Klöße
Getreide
gebunden
Resteverwertung
Dünsten
Frankreich
Käse
Dips
Reis
Suppe
Frühling
bei 60 Bewertungen

Die Rehkeule gegebenenfalls noch mit etwas Küchengarn binden bzw. in eine schöne Form bringen. Dadurch gart diese später gleichmäßiger. Wurzelgemüse putzen und in walnussgroße Stücke schneiden. Keule in einem Bräter in Öl von allen Seiten zusammen

60 Min. normal 11.12.2018
bei 28 Bewertungen

Die Rehkeule anderthalb Tage vor dem Essen mit den ersten sieben Zutaten (Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Piment, Wacholderbeeren, Pfeffer und Olivenöl) einlegen und in einem Gefrierbeutel luftdicht einschweißen. Einige Male wenden und das Öl einmassie

35 Min. pfiffig 08.04.2008
bei 42 Bewertungen

super zart, mit Gemüse, Backpflaumen und Rotwein

45 Min. pfiffig 31.01.2011
bei 139 Bewertungen

nicht nur als Weihnachtsbraten lecker

30 Min. normal 13.11.2007
bei 65 Bewertungen

Rehkeule im Kühlschrank in einem Bratentopf, mit Buttermilch bedeckt, 24 Stunden lang auftauen. Keule mit Küchenkrepp trocknen und sorgfältig von allen Häutchen befreien. Keule rundherum in Butterschmalz kräftig anbraten, grob gewürfeltes Gemüse, To

60 Min. normal 26.02.2006
bei 64 Bewertungen

Die Rehkeule am Knochen etwas einschneiden. Salz, Pfeffer, Wachholderbeeren und Ingwer zerstoßen und die Keule damit einreiben. Anschließend braten sie die Rehkeule in der zerlassenen Butter scharf an und geben dann das Lorbeerblatt, die Pfefferkör

25 Min. normal 06.09.2007
bei 21 Bewertungen

ausgebeint, leicht mediterran angehaucht

60 Min. pfiffig 15.03.2009
bei 18 Bewertungen

Die Keule mit dem Salz, Pfeffer, Piment einreiben. Das Öl erhitzen und die Keule rundherum anbraten. Das geputzte und grob zugeschnittene Gemüse dazu geben und leicht anbräunen lassen. Den Wildfond angießen und den Bräter in den auf 200°C vorgeheiz

45 Min. simpel 01.02.2009
bei 23 Bewertungen

Von der Rehkeule am besten vom Wildhändler den Knochen auslösen und mit den übrigen Rehknochen klein hacken lassen. Das Öl mit 40 g Butter aufschäumen lassen, das gewürzte Fleisch darin auf beiden Seiten anbraten, die Knochen zugeben, kurz anrösten

20 Min. normal 24.11.2001
bei 14 Bewertungen

Das Suppengrün putzen. Die Schalotten und Knoblauchzehen abziehen. Alles klein schneiden und zusammen mit dem gewürfelten Speck auf einem Backblech verteilen. Thymian, Rosmarin, gehackte Wacholderbeeren und im Mörser zerkleinerter Pfeffer unter das G

60 Min. normal 16.11.2008
bei 14 Bewertungen

Die Keule im Gelenk trennen und das Unterbein zerteilen. Aus der Oberkeule wird der Knochen hohl ausgelöst und ebenfalls zerteilt. Die Knochenstücke im Backofen bei 200-220°C rösten, bis sie schön Farbe genommen haben. Währenddessen wird die Fülle fü

60 Min. pfiffig 06.07.2004
bei 21 Bewertungen

Fleisch gut bis kräftig von allen Seiten anbraten, ebenso das kleingeschnittene Gemüse. In einem Bräter mit oder ohne Deckel(Kunststoffgriff entfernen) bei 80° C Umluft ( auch normal Herd), braten. Fleischthermometer bis zur Mitte des Fleisches einst

15 Min. simpel 10.10.2003
bei 4 Bewertungen

Die Rehkeule von Sehnen und Häuten befreien, mit Salz und Pfeffer würzen. Das ganze Gemüse putzen und in Würfel schneiden. Die Rehkeule scharf von allen Seiten anbraten, aus dem Bräter nehmen und zur Seite legen. Die gewürfelten Karotten, Sellerie,

60 Min. normal 20.12.2016
bei 2 Bewertungen

Die Rehkeule parieren, Knochen entfernen und zusammen mit den Fleischresten aufbewahren. Für die Marinade Basilikum, 1 Zweig Rosmarin und 1 Zweig Thymian grob hacken. Knoblauchzehen und 1 Zwiebel abziehen, ebenfalls grob hacken. Wacholderbeeren andr

60 Min. normal 27.03.2015
bei 4 Bewertungen

Blattsalatdressing

5 Min. simpel 25.07.2005
bei 17 Bewertungen

Keule salzen und pfeffern, anbraten und herausnehmen. Geputztes und klein geschnittenes Gemüse und Zwiebeln im selben Fett glasig schwitzen. Fleisch und alles restliche zugeben und mit Obstessig ablöschen, einkochen. Mit Rotwein bedecken. 2 1/2 Stund

20 Min. simpel 14.04.2006
bei 8 Bewertungen

beliebtes Weihnachtessen - gelingt immer

30 Min. pfiffig 15.07.2008
bei 3 Bewertungen

Szechuanpfeffer und echte Vanille geben hier den Pfiff in die Sauce

20 Min. pfiffig 08.09.2013
bei 7 Bewertungen

Das Rehfleisch über Nacht in Buttermilch einlegen. Abspülen, evtl. vorhandene weiße Häute entfernen und trocken tupfen. Das Fleisch mit dem Speck spicken, mit Salz und Pfeffer einreiben und in einem Öl-Margarine-Gemisch von allen Seiten scharf anbra

30 Min. normal 17.08.2009
bei 3 Bewertungen

ausgefallenes Sommer-Wildgericht - gut vorzubereiten, ideal wenn Gäste kommen

180 Min. pfiffig 06.07.2009
bei 2 Bewertungen

einfach nur lecker

60 Min. pfiffig 29.11.2011
bei 14 Bewertungen

Die Rehkeule mit Salz, Pfeffer, Thymian und einer Prise Majoran zusammen mit zerdrückten Wacholderbeeren anbraten und mit Rotwein ablöschen. Danach etwa 1,5 Stunden im Ofen bei 160°C braten. Zwischendurch immer wieder begießen und Wasser auffüllen, d

30 Min. normal 18.12.2004
bei 1 Bewertungen

Rehkeule auf italienische Art, ganz langsam geschmort

45 Min. normal 18.11.2015
bei 3 Bewertungen

Rehkeule Niedrigtemperatur ab 80°C fallend

30 Min. simpel 28.09.2013
bei 0 Bewertungen

Die Zwiebel fein würfeln. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rehkeule von allen Seiten scharf anbraten. Die Keule herausnehmen und beiseitestellen. Die Zwiebel und den Bacon im Bratensatz anschwitzen, dann mit Met und Wildjus ablös

20 Min. normal 21.04.2017
bei 4 Bewertungen

low carb, high fat, Keto

30 Min. normal 20.08.2019
bei 2 Bewertungen

Das Suppengrün waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Speck würfeln. Die Rehkeule waschen, von Sehnen und Fett befreien. Pfefferkörner und Wacholderbeeren im Mörser zerkleinern. Die Rehkeule mit Salz, Ingwerpulver,

60 Min. normal 07.10.2019
bei 0 Bewertungen

80 Grad Methode

20 Min. pfiffig 02.09.2015
bei 0 Bewertungen

Die küchenfertige Rehkeule mit Salz, Pfeffer und dem Wildgewürz rundherum einreiben. Die Keule mit dem Speck umwickeln. In einem großen Bräter mit heißer Margarine oder Butterschmalz die Zwiebeln anschmoren und dann die Rehkeule von allen Seiten je

20 Min. normal 08.01.2018
bei 3 Bewertungen

herrliches Herbst/Wintergericht

30 Min. normal 27.02.2012