„Parüren“ Rezepte 25 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

gekocht
Basisrezepte
Hauptspeise
Festlich
Winter
Saucen
Wild
einfach
Herbst
Braten
Suppe
klar
Resteverwertung
Gemüse
Frankreich
Schmoren
Geflügel
Europa
Vorspeise
Lamm oder Ziege
Ostern
Geheimrezept
Fleisch
warm
Party
kalt
Low Carb
Deutschland
Aufstrich
Weihnachten
raffiniert oder preiswert
Frucht
Rind
Haltbarmachen
Wursten
Gluten
Lactose
 (0 Bewertungen)

Parüren und Knochen, zum Wegwerfen viel zu schade

15 Min. normal 28.11.2019
 (0 Bewertungen)

neutral ohne Würzung - für jegliche Verwendung

60 Min. normal 28.05.2010
 (0 Bewertungen)

ein universell einsetzbarer Grundfond

20 Min. normal 01.08.2011
 (4 Bewertungen)

Die Knochen und Parüren werden klein gehackt und geschnitten. Die Gemüse putzen und klein schneiden. Anschließend die Knochen im Öl kräftig anbraten, das Gemüse zufügen, alles kräftig anbraten. Das Tomatenmark zufügen und alles verrühren. Mit Wasse

40 Min. normal 25.11.2009
 (1 Bewertungen)

Gehackte Kalbsknochen und -parüren werden in Wasser aufgekocht, danach abgegossen und kalt abgespült. Die Zutaten sind mit kaltem Wasser aufzusetzen und erneut aufzukochen. Bei mäßiger Energiezufuhr ist der Prozess fortzuführen. Nach etwa 3 Stunden

30 Min. simpel 10.11.2003
 (0 Bewertungen)

Grundrezept für 5 Liter

20 Min. simpel 13.02.2005
 (0 Bewertungen)

Dunkle Grundsauce

40 Min. normal 01.01.2010
 (1 Bewertungen)

feine Mittelmeerküche

45 Min. normal 31.12.2012
 (0 Bewertungen)

ein Nebenprodukt des Entenbratens

30 Min. normal 08.12.2019
 (0 Bewertungen)

Grundrezept für eine gehaltvolle Brühe

20 Min. simpel 06.08.2007
 (0 Bewertungen)

die Sauce kann mit sämtlichen Wildresten angesetzt werden

30 Min. normal 20.10.2015
 (13 Bewertungen)

Grundrezept /1 Liter

30 Min. simpel 16.04.2005
 (19 Bewertungen)

Bevor das Fleisch zubereitet wird, muss die Sauce gemacht werden, denn die Herstellung ist zeitaufwändig. Dazu die Knochen klein hacken und in einem Bräter mit heißem Öl kräftig Farbe annehmen lassen. Dabei aber aufpassen, dass sie nicht schwarz wer

60 Min. pfiffig 15.10.2008
 (5 Bewertungen)

auf Vorrat, eine Brühe mit vielen Möglichkeiten

60 Min. normal 28.01.2010
 (6 Bewertungen)

Grundrezept für einen kräftigen Fond als Saucenbasis

60 Min. simpel 26.12.2012
 (4 Bewertungen)

feine Vorspeise oder für das Büfett

120 Min. pfiffig 26.05.2013
 (3 Bewertungen)

Grundrezept für einen kräftigen Fond

60 Min. simpel 23.06.2016
 (1 Bewertungen)

Bevor das Fleisch zubereitet wird, muss die Sauce gemacht werden, denn die Herstellung ist zeitaufwändig. Dazu die Knochen klein hacken und zusammen mit den Parüren in einem Bräter mit heißem Öl kräftig Farbe anbraten. Dabei aber aufpassen, dass nic

60 Min. pfiffig 18.10.2008
 (0 Bewertungen)

Bärlauchbiskuit: Bärlauch blanchieren, ausdrücken und passieren. Mit 2 Eidotter, 40 g Mehl, Pfeffer und Thymian vermischen. 2 geschlagene Eiklar unterheben, einen kleinen Teil der Masse zur Seite stellen. Restliche Masse ca. 2 cm dick auf ein befette

90 Min. pfiffig 11.10.2001
 (22 Bewertungen)

sehr gut vorzubereiten

60 Min. normal 21.06.2007
 (6 Bewertungen)

Doppelte Wildkraftbrühe

60 Min. pfiffig 30.04.2006
 (1 Bewertungen)

eigene Kreation

120 Min. pfiffig 09.04.2010
 (15 Bewertungen)

wunderbare aromatische Kombination zu einer NT-Entenbrust, schöner Hauptgang in einem Mehrgang-Menü

60 Min. pfiffig 26.12.2009
 (1 Bewertungen)

Für den Kalbsfond den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Hälfte vom Öl in einem Bräter erhitzen und die Knochen darin etwa 30 Minuten anrösten, bis alles gut gebräunt ist. In der Zwischenzeit das restliche Öl in einem großen, tiefen Bräter erhitzen

120 Min. pfiffig 26.05.2007
 (0 Bewertungen)

Die Rehrücken auslösen, parieren und mit Salz, Pfeffer würzen. Je einen Rückenstrang zusammen mit etwas Butter in Folie einschweissen. Bei 56 °C im Wasserbad ca. 45 - 50 Minuten garen. Vor dem Servieren kurz in heissem Butterschmalz anbraten. Dann i

60 Min. simpel 27.01.2016