„Marillenknödel“ Rezepte 37 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Süßspeise
gekocht
Mehlspeisen
Sommer
Frucht
Europa
Österreich
Vegetarisch
Dessert
Gluten
Lactose
einfach
Schnell
Kinder
raffiniert oder preiswert
Beilage
Klöße
Kartoffeln
Hauptspeise
Saucen
Herbst
Tschechien
Osteuropa
Basisrezepte
Vollwert
Deutschland
Camping
Vegan
Studentenküche
fettarm
Low Carb
 (31 Bewertungen)

die einzig wahren aus Südtirol

45 Min. normal 22.09.2009
 (120 Bewertungen)

Ein sehr schneller und nicht klebriger Teig mit Quark - ohne Ei!

40 Min. normal 17.06.2014
 (89 Bewertungen)

super zum Vorkochen und als Vorrat im Tiefkühlfach bestens geeignet

30 Min. normal 20.03.2012
 (174 Bewertungen)

50 g Butter und das Ei gut verrühren und den Topfen untermengen. Mehl, eine Prise Salz und Grieß dazugeben und verkneten. Den Teig etwa 20 Minuten rasten lassen. Die Marillen entkernen und mit einem Stück Würfelzucker füllen. Aus dem Teig eine Ro

40 Min. normal 19.05.2003
 (30 Bewertungen)

Kartoffelteig: Kartoffeln weich kochen, schälen, durchpressen, auskühlen lassen. Mehl, Salz und Eier darunter mischen, zu glattem Teig kneten. Aprikosen längs aufschneiden, entkernen, mit einem Würfel Zucker/Stück füllen. Teig ausrollen und jede Apr

45 Min. normal 27.05.2002
 (26 Bewertungen)

aus Topfenteig

35 Min. normal 15.02.2005
 (8 Bewertungen)

Fruchtiges Dessert aus Österreich

30 Min. simpel 06.11.2015
 (25 Bewertungen)

aus Österreich

30 Min. normal 08.08.2008
 (24 Bewertungen)

ergibt 14 Stück

20 Min. simpel 15.11.2008
 (6 Bewertungen)

süße Hauptspeise aus Österreich, für 4 - 6 Personen

25 Min. normal 16.10.2009
 (5 Bewertungen)

Altes Familienrezept meiner Mutter, aus Hefeteig

30 Min. normal 22.11.2009
 (2 Bewertungen)

Für die Weinschaumsauce das Eiweiß mit einer Prise Salz oder einem Spritzer vom Zitronensaft steif schlagen und kaltstellen. Für den Knödelteig die Kartoffeln dämpfen, schälen und noch heiß pressen. Zum Auskühlen auf einem Tuch ausbreiten (man kann

45 Min. normal 15.11.2008
 (19 Bewertungen)

Die angegebene Teigmenge reicht für genau 10 Knödel! Topfen, Eier, Butter und Salz zu einem glatten Teig verkneten (geht am besten mit den Händen!), ca. 1 - 2 EL Grieß hinzufügen und nochmals gut durchkneten. Ca. 1 Stunde kalt stellen, damit der Gri

30 Min. normal 25.05.2005
 (0 Bewertungen)

Marillenknödel sind eine Mehlspeise der böhmischen und österreichischen Küche. Ein harmonisches Zusammenspiel mit dem Marillenknödel aus Topfen als Hauptakteur.

40 Min. pfiffig 15.06.2017
 (10 Bewertungen)

Aprikosenknödel

20 Min. normal 05.12.2007
 (2 Bewertungen)

vegan, saftige Knödel aus Kartoffelteig

60 Min. simpel 10.07.2017
 (1 Bewertungen)

aus Kartoffelteig, mit Butterbröseln - Eigelbverwendung

40 Min. normal 04.11.2010
 (1 Bewertungen)

Magertopfen, Butter bzw. Kokosöl, Grieß, Salz und Mehl zusammenrühren. So viel Mehl dazugeben, bis eine gut formbare Konsistenz entsteht. Den Teig ca. 30 Minuten stehen lassen. Den Teig in 10 Portionen aufteilen und die Marillen darin einrollen. Wä

30 Min. normal 10.10.2019
 (2 Bewertungen)

Topfen, Dinkelgrieß, Dinkelmehl, Ei, Salz und Galgant gut miteinander verrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Danach eine Rolle formen. In 8 Teile teilen, flach drücken und je eine entsteinte Marille damit umhüllen. In reichlich Salzwasser ca. 12-15

10 Min. normal 16.01.2012
 (5 Bewertungen)

reicht für ca. 10 Stück

45 Min. normal 21.03.2007
 (5 Bewertungen)

Aus den Zutaten einen Teig kneten. Etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen (ist wichtig für die Dehnbarkeit des Teiges und daher die Beschaffenheit der Knödel). Marillen waschen, entkernen und mit einem Stück Würfelzucker füllen. Um die

30 Min. normal 16.12.2003
 (1 Bewertungen)

Die passierten Kartoffeln noch warm mit Mehl und Butter, Grieß, Eiern und Salz zu einem glatten Teig kneten. Marillen entsteinen und mit einem Stück Würfelzucker füllen. Jede Marille mit ausreichend Teig umhüllen und in leicht kochendes Salzwasser le

60 Min. normal 25.10.2014
 (1 Bewertungen)

Den Teig am besten am Vorabend zubereiten und eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Für den Teig die weiche Butter mit dem Topfen und dem Mehl grob vermischen und danach das Ei dazugeben und gut verkneten. Eine Rolle von ca. 5 cm formen, dann für

30 Min. normal 18.08.2016
 (1 Bewertungen)

ergibt 18 Stück

20 Min. simpel 04.03.2007
 (1 Bewertungen)

Aprikosenknödel

30 Min. normal 21.06.2007
 (0 Bewertungen)

mit Butterbröseln

45 Min. normal 24.07.2015
 (0 Bewertungen)

Für 13 Knödel

50 Min. normal 17.07.2017
 (1 Bewertungen)

Einen Teig machen und etwa 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Eine Rolle daraus formen und ca. 1,5 cm große Teigstücke abschneiden, diese in die bemehlte Hand nehmen und kleine Fladen formen, in diese eine Marille ohne Kern (meine Mutter gab immer ei

30 Min. normal 20.02.2004
 (0 Bewertungen)

mit Vanille- und / oder Marillensauce

30 Min. simpel 15.09.2010
 (0 Bewertungen)

für 6 Knödel

20 Min. normal 01.07.2016