„Makronen-plätzchen“ Rezepte 243 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Backen
Dessert
Deutschland
einfach
Europa
Festlich
fettarm
Frankreich
Frucht
Gluten
Herbst
Kekse
Kinder
Lactose
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Snack
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Weihnachten
Winter
bei 2 Bewertungen

für ca. 35 Stück

60 Min. normal 15.11.2019
bei 6 Bewertungen

, leichte und schnelle Plätzchen

40 Min. pfiffig 26.02.2007
bei 0 Bewertungen

Pistazien-Makronen auf Schoko-Mürbeteig

30 Min. simpel 01.02.2014
bei 0 Bewertungen

Ergibt ca. 45 Plätzchen

35 Min. normal 05.01.2016
bei 0 Bewertungen

norwegische Sarah Bernhard Kekse

40 Min. normal 10.05.2007
bei 25 Bewertungen

Eiweiß zu Schnee schlagen. Puderzucker und Aroma zufügen und so lange schlagen, bis die Masse glänzend ist. Walnüsse vorsichtig darunter heben. Mit 2 Teelöffeln kleine Berge auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Bei 150°C O/U (keine Heißluft)

30 Min. normal 12.09.2004
bei 12 Bewertungen

Eiweiß stark schaumig schlagen und mit der halben Zuckermenge festen Eischnee herstellen. Dann restlichen Zucker, Mandeln und Orangeback leicht unterheben. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf die Oblaten setzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegt

35 Min. normal 01.11.2007
bei 92 Bewertungen

ergibt ca. 60 Stück

20 Min. normal 04.01.2007
bei 90 Bewertungen

Die 4 Eiweiße zu Schnee schlagen und dabei 180 g Zucker einrieseln lassen. 200 g Walnüsse mit 1 EL Speisestärke mischen und unter den Eischnee ziehen. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 150°C 45 Minu

10 Min. simpel 06.08.2005
bei 44 Bewertungen

ergibt ca. 50 Stück

15 Min. simpel 12.12.2007
bei 154 Bewertungen

ein Rezept von meiner Oma

45 Min. simpel 13.11.2007
bei 45 Bewertungen

nicht nur zu Weihnachten lecker

60 Min. simpel 16.02.2009
bei 17 Bewertungen

ergibt ca. 40 Stück

20 Min. simpel 19.04.2012
bei 92 Bewertungen

Das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen, den Zucker dann langsam unterschlagen. Den Zitronensaft unterziehen und die Kokosraspel kurz unterrühren. Mit 2 Teelöffeln Teighäufchen auf Backpapier setzen, ca. 25 Minuten bei 120 - 150°C backen.

15 Min. normal 05.12.2006
bei 54 Bewertungen

würzig - aromatische Makronen

30 Min. normal 21.02.2007
bei 3 Bewertungen

LowFat, ergibt ca. 40 Stück

20 Min. simpel 15.12.2007
bei 52 Bewertungen

Kokosmakronen mal anders

30 Min. simpel 21.02.2007
bei 1 Bewertungen

als kleines Frühstück oder Snack für zwischendurch

30 Min. simpel 20.01.2015
bei 15 Bewertungen

so lecker!

20 Min. simpel 21.04.2012
bei 7 Bewertungen

Reicht für 20 Makronen

40 Min. simpel 11.11.2017
bei 14 Bewertungen

WW= 1P's pro Stück, ergibt ca. 35 Stück

20 Min. simpel 06.12.2007
bei 65 Bewertungen

Super einfach, bleiben schön weich!

30 Min. normal 11.03.2007
bei 29 Bewertungen

Gemahlene Haselnusskerne mit dem Mehl vermischen. Butter und Zucker schaumig rühren. Haselnuss-Mehl zugeben und zu einem Teig kneten. Auf ein gefettetes Backblech mit zwei Teelöffeln kleine Makronen setzten. In die Mitte jeder Makrone eine Haselnuss

20 Min. simpel 23.11.2003
bei 31 Bewertungen

Einfache Zubereitung

10 Min. simpel 18.12.2003
bei 16 Bewertungen

Eiklar und Salz steif schlagen, nach und nach abwechselnd Zucker und Haselnüsse in den steif geschlagenen Schnee einrühren. Oblaten auf ein gefettetes Blech legen. Je Oblate ein Häufchen Makronenmasse darauf verteilen. Bei 150 ° rund 30 Min. backen.

5 Min. simpel 01.12.2002
bei 92 Bewertungen

Marzipan zerkleinern und mit dem ungeschlagenen Eiweiß verrühren. Kokosraspel, Puderzucker, Zitronensaft und -schale unterrühren. Den Backofen auf 175°C (Umluft 150°C) vorheizen. Mit zwei Teelöffeln aus der Makronenmasse ca. 20 Häufchen auf ein mit

30 Min. simpel 06.01.2004
bei 19 Bewertungen

ergibt ca. 45 Stück

45 Min. normal 23.02.2010
bei 17 Bewertungen

Das Eiweiß ganz steif schlagen. Den Puderzucker löffelweise zufügen und mit einem Rührlöffel unterziehen. Mandelstifte, Datteln und Zitronenschale zufügen – vorsichtig untermischen. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf die Oblaten setzen. Nebeneinan

60 Min. normal 06.12.2002
bei 18 Bewertungen

Kokosmakronen, wie sie der Bäcker macht - supereinfach, superleicht, superlecker

25 Min. simpel 17.12.2013
bei 11 Bewertungen

Eiweiß sehr schaumig schlagen. Zwiebäcke klein bröseln. Marzipan in kleine Stückchen schneiden. Alles unter die Eiweißmasse heben und gut verrühren. Mit zwei Teelöffeln nicht zu dicke Makronen auf Backpapier formen. Bei 200° 20 Minuten backen.

60 Min. simpel 19.11.2003