„Kochsud“ Rezepte 17 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

da kann man prima den Kochsud für verwenden

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 06.04.2009
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

Den Lauch waschen und putzen. Die Stangen je 1 mal in der Mitte durchschneiden, so dass 8 Stücke entstehen. In Salzwasser 10 Min. kochen. Den Lauch aus dem Kochwasser (nicht wegschütten, wird für die Soße benötigt) nehmen, mit je einer Scheibe Schin

access_time 25 min. signal_cellular_alt normal date_range 07.09.2003
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Stockfisch ein bis zwei Tage wässern. Dabei das Wasser mehrfach wechseln. Idealerweise sollten möglichst dicke Filetstücke verwendet werden. Ausreichend Wasser mit dem Lorbeerblatt, der geviertelten Zwiebel und dem Anisstern zum Kochen bringen.

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 09.11.2015
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Rotkohl mit dem Kochsud pürieren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Falls das Rotkohl-Püree nicht mehr heiß ist, aufwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin schmelzen. Orangenabrieb unterrühren. Die geschlage

access_time 10 min. signal_cellular_alt normal date_range 23.01.2017
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (7)

schmeckt wie gekaufter

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 21.10.2009
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (14)

unheimlich lecker, besonders zu Wildreis

access_time 40 min. signal_cellular_alt normal date_range 20.06.2012
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (19)

leichte Alternative zur Bechamel-Sauce (eifrei, vegan, auch glutenfrei möglich)

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 26.06.2012
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (10)

veganer "Fleischersatz" aus Weizeneiweiß

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 21.06.2012
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Vorsicht Suchtgefahr! super lecker

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 16.08.2012
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Der Schweinebauch wird am besten über Nacht mariniert. Dafür 200 ml Sojasauce mit dem Sesamöl mischen. Die Zehen des frischen Knoblauchs hineindrücken. Ingwer schälen und klein gehackt ebenfalls in die Sauce rühren. Piment, Korianderkörner und die Sa

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 09.07.2013
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Dörrpflaumen mit Wasser aufkochen, abseihen, den Sud beiseite stellen und auskühlen lassen. Die aufgekochten Zwetschken klein schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem nicht zu festen Teig rühren. Die Masse in eine befettete und bemehlte

access_time 35 min. signal_cellular_alt simpel date_range 18.11.2002
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Rhabarber klein schneiden und in einem Topf köcheln bis alle Stücke verkocht sind. Überschüssige Flüssigkeit mit einem Löffel abschöpfen (evtl. 4 EL für das Puddingpulver aufheben). Den Vanillepudding mit 4 EL Wasser oder Rhabarber-Flüssigkeit ve

access_time 35 min. signal_cellular_alt simpel date_range 10.09.2013
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Zunge am Tag zuvor im leicht gesalzenen Wasser mit Suppengemüse, Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeerblättern etwa 2,5 Stunden leicht wallend kochen, dann kurz in kaltem Wasser abkühlen und abziehen. Das klappt gut, wenn man einen Längsschnitt von ca.

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 23.01.2019
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Das Wasser zum Kochen bringen, Zunge, Zitrone und Nelken hineingeben und im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze ca. 2 Std. garen. Die Zunge noch heiß abziehen, in Scheiben schneiden und warm stellen. Den Sud durchsieben und 1/2 l davon beiseiteste

access_time 35 min. signal_cellular_alt normal date_range 21.07.2014
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (103)

Die Kalbsnuss in einen Topf legen und den Weißwein darüber gießen. Selleriestange, Möhre und die Zwiebel grob zerteilen, zusammen mit dem Lorbeerblatt und den Gewürznelken in die Marinade geben. Das Fleisch zugedeckt 24 Stunden ziehen lassen, dabei e

access_time 40 min. signal_cellular_alt normal date_range 29.06.2003
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Court-bouillon aufkochen. Fischfilets zugeben und 5 Minuten leicht köcheln. Fisch entnehmen und beiseite stellen. Scampi und Garnelen in die Court-bouillon geben und 4 Minuten ziehen lassen. Entnehmen und beiseite stellen. Für die Mehlschwitze

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 20.01.2015
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Die nordfriesische Variante ist etwas süßlich und wird nicht gebunden. Hier haben weder Haferflocken oder ähnliches etwas im Kohl verloren. Das Schmalz in einem ausreichend großen Topf zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten (wer mag, der

access_time 30 min. signal_cellular_alt pfiffig date_range 25.12.2010