„Kalbsragout“ Rezepte 50 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Braten
Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Festlich
Fleisch
Frankreich
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Pilze
Rind
Saucen
Schmoren
Schnell
bei 25 Bewertungen

Das Kalbfleisch sauber parieren und würfeln. Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Salbei abspülen, trocken schütteln und mit Haushaltspapier abtupfen. Blätter abzupfen. Knoblauch und Salbeiblätter im erhitzten Öl anbraten, aus der Pfann

20 Min. normal 06.08.2009
bei 20 Bewertungen

mit frischen Champignons und Sahne verfeinert

20 Min. simpel 09.08.2006
bei 11 Bewertungen

Die Steinpilze etwa 15 Minuten in warmem Wasser einweichen. Dann unter fließendem Wasser gründlich spülen und gut ausdrücken. Grob hacken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln, Salbei- und Petersilie ebenfalls hacken. Das Kalbsragout

15 Min. simpel 23.02.2010
bei 14 Bewertungen

französisches Kalbsragout - sehr unkompliziert und sehr lecker

30 Min. pfiffig 21.11.2008
bei 7 Bewertungen

mal eine andere Pastasauce

15 Min. simpel 09.07.2009
bei 8 Bewertungen

Königinnen - Pastetchen, Ragout fin

45 Min. normal 30.01.2010
bei 13 Bewertungen

Gewürfeltes Kalbfleisch in Butterschmalz rundum portionsweise braun anbraten, 1 kleingewürfelte Zwiebel, sowie ebenfalls kleingewürfelte Karotte und Petersilienwurzel hinzugeben, Tomatenmark anrösten, salzen und pfeffern, mit Weißwein ablöschen, Was

30 Min. normal 27.05.2002
bei 2 Bewertungen

Ein Gericht aus dem türkischen Gaziantep

40 Min. normal 16.01.2017
bei 2 Bewertungen

Das Kalbsfleisch säubern, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Schalotte halbieren oder vierteln. In einer kleinen Schüssel Ei und Crème fraîche verrühren. Die Softaprikosen in kleine Stückchen schneiden. In einem kleinen Topf 4 EL Butter m

20 Min. normal 08.02.2018
bei 1 Bewertungen

Geschichtsträchtiges Rezept

30 Min. simpel 25.04.2016
bei 1 Bewertungen

am besten aus der Taijne

40 Min. normal 12.09.2017
bei 2 Bewertungen

Das Hackfleisch einige Minuten gemeinsam mit der ganzen Knoblauchzehe und der gehackten Zwiebel in Olivenöl anbraten. Mit Weißwein aufgießen und einköcheln. Tomatenmark, die grob geschnitten Pfifferlinge und Steinpilze dazugeben. Mit Salz und Pfeff

30 Min. normal 24.07.2008
bei 2 Bewertungen

Das Kalbfleisch in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen, Kalbfleisch darin rundum gut anbraten und herausheben. Die klein gehackte Zwiebel im verbliebenen Bratenfett anrösten, mit Weißwein aufgießen und diesen so lange einkochen, bis

25 Min. normal 04.12.2008
bei 2 Bewertungen

Fleisch waschen und trockentupfen, in ca. 4 cm dicke Würfel schneiden. Die Zwiebeln und die Rosmarinnadeln abstreifen. Dann beides zusammen sehr fein hacken. Olivenöl in einer schweren Pfanne oder Kasserolle (mit Deckel) erhitzen. Fleischwürfel dari

30 Min. normal 30.05.2004
bei 1 Bewertungen

Das Kalbfleisch in nicht zu kleine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einen Bräter oder feuerfeste Form geben. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Rosmarinnadeln abstreifen und ebenfalls fein hacken. Beides zusammen mit dem Olive

30 Min. normal 20.03.2006
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch in Würfel von ca. 3 cm schneiden und in der Hälfte des Butterschmalzes kräftig anbraten, salzen und pfeffern und in einen gusseisernen Topf geben. Den Bratensatz mit dem Wein ablöschen und durch ein Sieb zum Fleisch gießen, Fond hinzugebe

30 Min. normal 13.05.2009
bei 0 Bewertungen

à la garten-gerd

35 Min. normal 25.08.2011
bei 0 Bewertungen

Das Fleisch waschen, würfeln und in einem großen Topf mit etwas Öl anbraten. Die gewürfelten Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Wenn das Fleisch nirgends mehr rot ist, das Tomatenmark dazugeben und auch kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und

30 Min. normal 17.03.2015
bei 0 Bewertungen

sehr schön saftig und lecker

15 Min. normal 29.06.2015
bei 2 Bewertungen

Kalbsfleisch in kleinen Würfeln schneiden, Karotten geschält in Scheiben, Zwiebel, Knoblauch und Tomaten etwas grober. Schinken klein schneiden und in heißem Öl anbraten. Rausholen und in das Bratfett die Kalbswürfeln geben. Gut 5 Minuten anbraten,

35 Min. simpel 20.11.2008
bei 2 Bewertungen

Die Steinpilze in 200 ml lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Die Kalbsschulter in Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Das Öl in einem weiten Topf erhitzen und das Fleisch portionsweise rundherum bei starker H

25 Min. normal 06.09.2017
bei 2 Bewertungen

einfaches Rezept, das aufgewärmt immer noch hervorragend schmeckt

15 Min. simpel 10.07.2009
bei 8 Bewertungen

Da das A und O des Ragouts die Brühe ist, sollte diese frisch zubereitet werden. Dazu das Gemüse waschen, schälen und würfeln, Petersilie waschen und Röschen abzupfen, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Ein Viertel der Sellerieknolle für das Rag

45 Min. simpel 06.03.2003
bei 1 Bewertungen

Schmortopf aus dem Maghreb

20 Min. normal 23.06.2010
bei 1 Bewertungen

leicht und raffiniert

40 Min. normal 23.07.2006
bei 2 Bewertungen

Butter und Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Fleischstücke darin vorsichtig anbraten, ohne sie Farbe nehmen zu lassen. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Fleisch mit Mehl bestäuben, gut umrühren und zwei Minuten schmoren lassen. Das Fleisch mit

25 Min. normal 11.09.2005
bei 2 Bewertungen

Für Pasteten z.B. (Ragout-Fin)

45 Min. simpel 11.07.2006
bei 1 Bewertungen

braucht Zeit

30 Min. normal 02.12.2009
bei 1 Bewertungen

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Koriander mit einem ½ Tl. Salz fein zerstoßen und über das Fleisch streuen. In einem großen Bratentopf das Sonnenblumenöl gut erhitzen und das Fleisch rundum goldgelb anbraten. To

60 Min. normal 02.10.2005
bei 1 Bewertungen

Helle Mehlschwitze machen und gleich Schalotte mit andünsten. Knofi zugeben. Mit Fond, Sahne und Portwein ablöschen. Senf, Bengal Pfeffer, Currypulver zugeben. Etwas reduzieren lassen. Thymian und Fleisch, Pilze zugeben und langsam erwärmen. Mit Po

25 Min. simpel 19.02.2007