„Hirschhornsalz“ Rezepte 300 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

Backen
Braten
Brot oder Brötchen
Dänemark
Dessert
Deutschland
einfach
Europa
Frittieren
Frucht
Frühstück
Geheimrezept
Gluten
Kekse
Kinder
Konfiserie
Kuchen
Lactose
Mehlspeisen
Norwegen
Österreich
Resteverwertung
Schnell
Schweden
Schweiz
Skandinavien
Torte
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Weihnachten
Winter
bei 3 Bewertungen

für ca 25 Stück

60 Min. simpel 04.12.2018
bei 1 Bewertungen

Hirschhornsalz dient als Triebmittel ( Ammoniumhydrogencarbonat - E 503 )

15 Min. simpel 13.06.2008
bei 0 Bewertungen

nach dem Rezept meiner Ur-Oma

30 Min. normal 25.01.2015
bei 46 Bewertungen

mit Hirschhornsalz - wie vom Bäcker

25 Min. simpel 23.10.2008
bei 3 Bewertungen

mit Pottasche und Hirschhornsalz

60 Min. normal 20.01.2012
bei 1 Bewertungen

ohne Hirschhornsalz, für 12 Stück

30 Min. simpel 27.11.2016
bei 6 Bewertungen

Hirschhornsalz in einem Esslöffel Wasser auflösen. Eier und Zucker schaumig schlagen, das aufgelöste Hirschhornsalz dazu geben. Das gesiebte Mehl und Anis dazu geben, gut durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche fingerdick ausrollen, leicht mit Mehl b

20 Min. normal 20.07.2005
bei 18 Bewertungen

zur Verwertung von Eigelb, ergibt ca. 50 Plätzchen.

15 Min. simpel 18.02.2009
bei 5 Bewertungen

Uromas Rezept

35 Min. simpel 02.04.2011
bei 21 Bewertungen

Butter und Zucker verrühren, Öl zugeben, Mehl und Hirschhornsalz dazumengen und zu einem Teig verarbeiten. Walnussgroße Kugeln formen und auf ein Backblech (gefettet oder mit Backpapier) legen. 20 Min. bei 150°C auf der mittleren Schiene backen. A

10 Min. simpel 17.10.2006
bei 5 Bewertungen

Das Mehl, Zucker(1 EL davon zurück behalten ), Schweineschmalz, Vanillezucker und Hirschhornsalz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in zwei gleiche Teile teilen. Einen Teil mit Kakao und restlichem Zucker verkneten. Den restlichen Teig h

45 Min. normal 14.07.2006
bei 2 Bewertungen

ein altes Rezept meiner geliebten Oma Miele

20 Min. simpel 04.12.2009
bei 14 Bewertungen

Schmalz schmelzen, etwas abkühlen lassen. Zucker, 1 Vanillezucker und Salz hinzufügen und gut verrühren. Hirschhornsalz in etwas Wasser auflösen und zusammen mit dem Mehl dazugeben. Alles gut verkneten. Eine Hälfte vom Teig abnehmen und den Kakao und

20 Min. simpel 07.07.2004
bei 6 Bewertungen

schwäbische Spezialität

45 Min. normal 15.05.2008
bei 10 Bewertungen

Schweineschmalz, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Hirschhornsalz unterkneten. Teig halbieren und die eine Hälfte mit Kakao verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 3 Std. kalt stellen. Aus dem Teig dann walnussgroße K

20 Min. normal 08.03.2004
bei 6 Bewertungen

altes badisches Rezept unserer Familie

60 Min. pfiffig 15.01.2009
bei 7 Bewertungen

Plätzchen - Doppeldecker mit Cremefüllung - ein uraltes Familienrezept

30 Min. normal 03.07.2009
bei 1 Bewertungen

einfaches Weihnachtsgebäck

20 Min. normal 25.01.2015
bei 4 Bewertungen

Das gesiebte Mehl bei 50 Grad im offenen Backofen anwärmen. Zucker und Eier 15 Minuten schaumig rühren (Küchenmaschine oder Quirl). Anis und Hirschhornsalz unter das Mehl mischen und mit der Eimasse verkneten. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, m

30 Min. normal 09.11.2005
bei 7 Bewertungen

Die Zutaten in einer großen Schüssel gut durchkneten. Am besten macht man das mit der Hand, denn durch die Körperwärme können sich die Zutaten besser verbinden. Der Teig muss zu einer geschmeidigen Masse verknetet werden, er darf nicht mehr bröckeln

60 Min. simpel 01.04.2008
bei 5 Bewertungen

Schmalzplätzchen einfach und sehr lecker

15 Min. normal 08.01.2011
bei 5 Bewertungen

Aus allen Zutaten einen Rührteig bereiten, der schwer reißend vom Löffel fällt. (Das Hirschhornsalz kann auch durch 1 Pck. Backpulver ersetzt werden). Kleine Häufchen auf ein Blech setzen. Bitte immer etwas Platz lassen, da sie auseinander gehen. Bei

25 Min. normal 02.03.2009
bei 0 Bewertungen

ergibt ca. 30 Stück

60 Min. simpel 13.01.2012
bei 5 Bewertungen

Aus den Zutaten einen Knetteig bereiten, dünn ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 175-200°C ca. 10 Minuten backen. Tipp: Mit Puderzuckerguss und Mandeln, gehackten Nüssen, Zuckerperlen etc. ve

30 Min. simpel 05.11.2010
bei 14 Bewertungen

ca. 30 Stück

20 Min. simpel 03.12.2005
bei 2 Bewertungen

leckeres, einfaches Rezept meiner Großmutter

20 Min. simpel 08.03.2011
bei 4 Bewertungen

nordfriesisches Weihnachtsgebäck, übersetzt heißt "Kenkentjüch" soviel wie "Kinderzeug"

60 Min. simpel 16.01.2014
bei 1 Bewertungen

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Hirschhornsalz mischen, Margarine dazugeben das Ei verquirlen, die Hälfte davon zum Teig geben, Teig rasch kneten, halbe Stunde kühl stellen, Teig ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf ein gefettetes Blech legen. Mit

15 Min. simpel 17.01.2003
bei 1 Bewertungen

Zucker, Schmalz und Butter cremig rühren. Mehl, 1 Prise Salz, Hirschhornsalz und Vanillezucker miteinander mischen und dann unterkneten. Den Teig ca. 1 Std. kühlen. Den Teig ausrollen und beliebige Figuren ausstechen. Die Plätzchen ca. 10 Min. bei 1

40 Min. normal 30.12.2014
bei 0 Bewertungen

für schwarz-weiß Gebäck oder feines Teegebäck

20 Min. simpel 08.10.2007