„Hefezopf“ Rezepte 256 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
Aufwand
Max. Arbeitszeit in Min.

bei 3.872 Bewertungen

Für einen Zopf von 500 g einfach die Mengenangaben halbieren. Mehl in eine große Schüssel sieben. Milch leicht erwärmen und in einen Rührbecher gießen. Zucker und zerbröckelte Hefe dazu und alles zusammen so gut verrühren, bis sich die Hefe weitgehe

30 Min. normal 16.08.2005
bei 457 Bewertungen

Der weltbeste Hefezopf! Geht ganz toll auf!

20 Min. normal 11.01.2009
bei 467 Bewertungen

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe in 3-4 EL lauwarmer Milch und 1 TL Zucker auflösen und diese aufgelöste Hefe in eine kleine Vertiefung im Mehl geben. Die Hefe mit einem Teelöffel und mit etwas Mehl andicken. Mit einem Küch

25 Min. normal 27.02.2007
bei 816 Bewertungen

...nur viel frischer!!

30 Min. normal 24.06.2006
bei 31 Bewertungen

Quarkzopf

25 Min. normal 21.10.2013
bei 279 Bewertungen

Milch erwärmen, Butter zerlassen, Hefe mit etwas Milch sämig anrühren. Die restliche Milch mit der lauwarmen Butter, Eigelb und Zucker verrühren. Das Mehl mit einer guten Prise Salz würzen. Die Milchmischung mit dem Mehl im Rührkessel vermengen. Zum

40 Min. simpel 10.08.2004
bei 71 Bewertungen

Salz-Hefe-Verfahren mit langer, kalter Führung

15 Min. simpel 11.04.2012
bei 167 Bewertungen

einfache Zubereitung mit Trockenhefe

30 Min. normal 20.10.2010
bei 60 Bewertungen

superlocker und luftig weich - wie vom Bäcker; nur besser !

15 Min. normal 20.09.2010
bei 306 Bewertungen

mit Quark - Zucker - Zimt - Füllung

30 Min. normal 14.09.2007
bei 47 Bewertungen

ganz einfach

10 Min. simpel 05.01.2011
bei 69 Bewertungen

Milch lauwarm erhitzen, die Hefe darin auflösen. Zucker, Mehl, Zitronenschale, Salz und Öl zufügen und alles solange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselboden löst. Dann die Rosinen unterkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 min. abgedeckt

30 Min. normal 06.09.2008
bei 36 Bewertungen

Ich erstelle nie einen Vorteig, da es bei mir auch ohne diesen immer wunderbar gelingt und ich ihn daher nicht benötige. Wer aber einen machen will, kann dies tun, so wie er es kennt. Wasser mit Hefe und Salz mischen und für 30 Minuten zur Seite st

25 Min. normal 27.01.2008
bei 102 Bewertungen

sehr fein zu Ostern, Weihnachten, oder einfach so zum Frühstück

30 Min. normal 08.10.2007
bei 144 Bewertungen

Einen normalen Hefeteig aus den Zutaten (außer Hagelzucker und Mandelblättchen) herstellen, dann an einem Warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann Teig in drei gleichgroße Stücke teilen und zu Rollen formen. Diese zu einem Zopf flechten. Den Zopf

15 Min. simpel 19.10.2003
bei 67 Bewertungen

Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit Hefe sorgfältig mischen und Zucker, Vanillinzucker, Salz, 2 Eier und ein Eiweiß sowie die Sahne hinzufügen. Alles gut durchkneten und an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich die Menge verdoppelt hat. Dann die

30 Min. normal 29.01.2005
bei 23 Bewertungen

Ich erstelle nie einen Vorteig, da es bei mir ohne wunderbar gelingt und ich ihn daher nicht benötige. Wer aber einen machen will, kann dies gerne tun. Buttermilch mit Salz und Hefe mischen. Glas kurz beiseite stellen. Mehl und Öl kurz verkneten

30 Min. simpel 10.06.2008
bei 29 Bewertungen

mit weißer Schokolade

25 Min. simpel 09.03.2008
bei 22 Bewertungen

Ich selber erstelle nie einen Vorteig, da es bei mir ohne wunderbar gelingt und ich ihn daher nicht benötige. Wer aber einen machen will, kann dies gerne tun. Wasser mit Hefe sowie dem Salz mischen. Kurz beiseite stellen. Mehl und weiche, aber ni

35 Min. normal 27.05.2008
bei 35 Bewertungen

Dieses Rezept geht sowohl mit als auch ohne Mohn. Ohne Mohn lasst ihr einfach die Zutaten für die Füllung weg. Den Ofen leicht vorwärmen (ca. 30°C) um darin später den Teig gehen zu lassen (s. letztes Bild). Die Angaben sind für einen großen Zopf (1

40 Min. normal 16.09.2009
bei 20 Bewertungen

glutenfrei

20 Min. normal 20.11.2009
bei 29 Bewertungen

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und dort die zerbröckelte Hefe mit etwas lauwarmer Milch zu einem Vorteig ansetzten. Ca. ½ Std. gehen lassen. Nun zusammen mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig kneten und ca.

30 Min. normal 11.12.2002
bei 43 Bewertungen

Alle Zutaten, von Mehl bis Hefe, zimmerwarm zusammenkneten und gehen lassen. Nach 30 Minuten nochmals kneten, in drei Teile teilen und einen Zopf flechten. Dabei die Enden gut zusammendrücken. Noch mal etwa 20 Minuten gehen lassen. Mit Eigelb bestrei

25 Min. normal 31.10.2005
bei 40 Bewertungen

Rezept von der Oma

20 Min. normal 01.12.2006
bei 38 Bewertungen

sehr locker - ohne Ei im Teig

15 Min. normal 07.11.2008
bei 23 Bewertungen

mit ausführlicher Beschreibung

40 Min. normal 16.02.2009
bei 15 Bewertungen

Mehl mit dem Salz mischen. Hefe in wenig von der lauwarmer Milch und sehr wenig Zucker auflösen. Die Margarine in der restlichen Milch auflösen. Ein Ei aufschlagen und mit der Gabel gut vermischen. Die aufgelöste Hefe sowie die in der Milch zerlassen

25 Min. normal 19.07.2005
bei 20 Bewertungen

für 2 Zöpfe

30 Min. simpel 04.11.2010
bei 7 Bewertungen

Das Mehl in eine Schüssel füllen, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit der Milch übergießen und etwas Zucker darüber streuen damit sie Nahrung bekommt. Danach mit etwas Mehl vom Schüsselrand bedecken. Die Schüssel mit eine

30 Min. normal 14.04.2016
bei 3 Bewertungen

Als erstes wird die Hefe im lauwarmen Wasser aufgelöst und fünf Minuten zur Seite gestellt. Danach wird das Mehl mit Zucker, Vanillinzucker, flüssiger Butter, Salz, der aufgelösten Hefe und den Eiern verknetet. Nach und nach wird dann die lauwarme Mi

40 Min. simpel 30.03.2017