„Fermentiert“ Rezepte 96 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Das gesamte Gemüse in üblicher Weise putzen und waschen, dann in einer Küchenmaschine mit rotierendem Messer sehr fein zerkleinern. Anschließend in eine Schüssel geben und mit dem abgewogenen Salz im Mischungsverhältnis 7:1 vermengen. In Gläser fülle

access_time 60 min. signal_cellular_alt simpel date_range 06.10.2017
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

Die Champignons mit der Küchenmaschine klein häckseln. Nicht zu lange, es soll ja kein Matsch werden, sondern eine Hackfleischkonsistenz haben. Zum Fermentieren die gehäckselten Pilze bei 50 Grad Umluft in den Ofen geben. Wer keinen Umluftofen hat,

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 21.03.2016
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Jabluka kwascheni, traditionelle ukrainische Küche

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 08.01.2018
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

zum Genießen oder bei einer akuten Erkältung

access_time 10 min. signal_cellular_alt normal date_range 07.03.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

vegetarisch, probiotisch

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.04.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden (ca. 2 cm Kantengröße), kurz in Salzwasser blanchieren und auskühlen lassen. Sellerie, Möhren und Schalotte in sehr feine Würfel schneiden. Alle Zutaten zusammen mit der fermentierten Yuzu, der Gemüsebrü

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 23.09.2016
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

lange grüne Auberginen mit Stohpilzen, Chilis und Basilikum

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 22.06.2009
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Gurke in Scheiben schneiden. Die Chili grob zerteilen. In einer schweren Pfanne das Öl erhitzen. Das Patty direkt aus dem Kühlschrank in die Pfanne geben, alle 10 Sek. drehen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Das Brötchen halbie

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 15.04.2018
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

ein Rezept aus Thailand

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 26.01.2013
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Den Ingwer in sehr feine Scheiben hobeln. Jungen Ingwer braucht man nicht zu schälen. Den Ingwer mit dem Salz vermengen und gut durchkneten, bis sich Saft bildet. In einen Gärtopf geben und mindestens 6 Wochen stehen lassen. Nach der Zeit in Gläser u

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 15.01.2018
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Vegan. Der Fermentationsprozess macht das Basilikum haltbar und noch intensiver im Geschmack.

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 20.06.2018
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

einfaches und leckeres Einsteiger-Rezept

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 13.02.2019
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Muh Pad Daohuh Yie aus Thailand

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 26.04.2015
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Den Rotkohl waschen, halbieren und die äußeren Blätter entfernen. Den Strunk heraus schneiden. Den Rotkohl in möglichst feine Streifen schneiden. Ich nehme dazu den Rohkostschnitzler der Küchenmaschine mit dem Schneidemesser für feine Scheiben. Eine

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 04.04.2018
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Ohne Kochen haltbar gemacht

access_time 40 min. signal_cellular_alt normal date_range 04.10.2017
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Met wie früher, ohne Zusatzstoffe

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.03.2017
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

ohne Kochen

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 16.08.2017
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

An den Gurken beide Enden abschneiden. Die Chipotle einschneiden. Das Salzwasser vorbereiten. (Ich bevorzuge Quellwasser.) Die Gurken und alle anderen Zutaten in einen Gärtopf legen und mit Salzwasser bedecken. Eine Woche stehen lassen und dann in

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 08.09.2017
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Die Bohnen putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Bohnen in Wasser ca. 10 Min. kochen, dann abkühlen lassen. Die Bohnen in einen Gärtopf geben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Steinen bedecken und mit Salzwasser auffüllen. Die

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 30.09.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

ideale Möglichkeit zur Haltbarmachung

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 02.10.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Von den Chilis den Stielansatz entfernen. Den Meerrettich und den Ingwer fein reiben. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab zerkleinern. Die Paste in einen Gärtopf geben und 21 Tage fermentieren lassen. In passende Gläser f

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 28.10.2018
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

herrlich erfrischend für den Sommer

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 07.02.2019
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Ca. 150 bis 200 g Weizen 8 bis 10 Stunden einweichen (vorher waschen). Wasser abgießen und Körner spülen. 2 – 3 Tage abgedeckt keimen lassen, bis die Keimlinge etwa 1 - 1 ½ Mal so lang sind wie die Körner. Körner noch mal sorgfältig waschen, auch das

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 27.02.2013
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

vegan

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 02.06.2016
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

vegan

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 02.06.2016
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Fermentiertes Kohlgemüse

access_time 40 min. signal_cellular_alt normal date_range 27.05.2016
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

koreanischer Eintopf mit fermentierter Sojabohnenpaste

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 17.09.2011
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

auf natürliche Art fermentiert und gereift, ukrainische Küche

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.09.2017
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

fermentiertes Gemüse, traditionelle ukrainische Küche

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 23.08.2017
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

auf natürliche Art fermentiert und vergoren, traditionelles ukrainisches Getränk aus geröstetem Brot

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 26.07.2018