„Erdnussöl“ Rezepte 1.810 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

sehr scharf - unglaublich lecker

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 02.05.2010
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Den Salat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Erdnüsse ggf. von der Schale befreien und nach Belieben anrösten. Den Schnittlauch hacken. Aus Erdnussöl, Essig und Schnittlauch ein Dressing herstellen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschme

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.07.2015
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

mit Honig und Erdnussöl

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 11.05.2015
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

passt hervorragend zu thailändischen Hühnchen- und Reisgerichten

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 16.01.2018
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

Alles mit einem Pürierstab zerkleinern, bis es eine homogene Masse ergibt.

access_time 5 min. signal_cellular_alt simpel date_range 08.03.2019
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

als Beilage für Suppen, Salate oder Hauptspeisen

access_time 60 min. signal_cellular_alt simpel date_range 04.12.2018
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (172)

Erdnusscreme

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 20.04.2006
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

toll für Waffeln

access_time 5 min. signal_cellular_alt simpel date_range 23.08.2013
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

lecker, super einfach gemacht

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 03.02.2017
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (18)

mit grünem Spargel, Zwiebeln und Erbsen

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.06.2014
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

eine schnelle und vielseitige Nachspeise, gut auch flambiert

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 04.12.2012
star star star_half star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

ideal für Steaks und Spieße

access_time 5 min. signal_cellular_alt simpel date_range 24.10.2013
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Sellerie schälen und vierteln. Daraus feine Scheiben schneiden. Scheiben in heißem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen, mit Öl, Currypulver, Salz und Pfeffer vermengen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und in vorge

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 21.11.2008
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Einen Wok oder eine große Pfanne stark erhitzen, das Öl hineingeben und den Wok vom Herd nehmen sobald das Öl anfängt zu rauchen. Dann das Curry-Pulver dazugeben, gut verrühren, abkühlen und über Nacht ziehen lassen. Nun durch ein feines Sieb seihen.

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.12.2003
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

natürlich aromatisiertes Öl, passt gut zu Fisch, Krustentieren und zur asiatischen Küche

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 19.08.2011
star_border star_border star_border star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (0)

schmeckt zu Fleisch und Fisch

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 18.02.2016
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Holzspieße etwa eine Stunde ins Wasser legen, Metallspieße einölen. Die Tasse zum Abmessen der Korianderblätter sollte 250 ml fassen können – ½ Tasse = 125 ml Korianderblätter. Für die Spieße Limettenschale und –saft, Korianderpulver und Öl verrüh

access_time 35 min. signal_cellular_alt normal date_range 07.10.2009
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (47)

Das Zanderfilet nicht würzen, der Speck ist meistens schon salzig genug. Die Filets sollte man sich, möglichst gleich lang und breit aussuchen. Es sollten schöne gleichmäßige rechteckige Päckchen werden. Dazu die 2 Filets jeweils in 3 Portionen sch

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 21.03.2009
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (30)

schnell und einfach

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.01.2015
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (32)

Nüsse mit Salz mit dem Pürierstab mixen. Nur so viel Öl zugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Solltet Ihr gesalzene Erdnüsse nehmen, einfach das Salz weglassen!

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 08.08.2006
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

nach einer Grundidee von Carsten Dorhs

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 19.07.2009
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (25)

Die Himbeeren in einen großen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Nun 6 EL Balsamico (ggf. etwas mehr), das Erdnussöl und Salz und Pfeffer hinzugeben. Dressing abschmecken. Über den Salat (am besten Rucola oder Feldsalat) geben und Parme

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 28.05.2004
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (60)

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Wasser legen. Die einzelnen Kartoffeln abtrocknen und erst in Scheiben schneiden, danach in Stifte. In einer großen flachen Auflaufform mit dem Erdnussöl einen Film auftragen, die Stifte hineinlegen, mit der Sal

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 22.06.2007
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (15)

nach marokkanischer Art

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 28.09.2004
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (11)

Die Kartoffeln schälen. In Salzwasser ca. in 20 Minuten gar kochen. Die Kartoffeln abschrecken und vierteln. Die Speckscheiben halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Kartoffelspalten, Speck und Frühlingszwiebeln

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 27.06.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

Die Karotten schälen und fein reiben. Die Erdnüsse zufügen. Mit Salz und Pfeffer vorsichtig nachwürzen, da die Erdnüsse bereits salzig sind. Den Essig und das Öl unterheben. Passt super zu Gegrilltem. Tipp: Als andere Variante gebe ich gerne noch

access_time 25 min. signal_cellular_alt simpel date_range 27.02.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (13)

Zuerst die Zucchini schälen und in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann in Stifte mit ca. 1 cm Dicke teilen. Die Schalotte fein hacken und die Knoblauchzehen in dünne Scheibchen schneiden. Eine Pfanne oder Wok erhitzen und warten. bis sie/e

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.05.2002
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

Die Zitronenschale mit dem Erdnussöl (ersatzweise Pflanzenöl) 1 Minute im Blender mixen und 2 Tage ziehen lassen. Nun die Mischung fein sieben. Das Öl hält sich bis zu 6 Monate im Kühlschrank. Zimmerwarm benutzen und vorher schütteln. Ergibt 200

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.12.2003
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Für die Gewürzmarinade das Erdnussöl in einem flachen Bräter mit Meersalz und Paprika edelsüß mischen, dazu 1 TL Sojasoße und den Saft einer Zitrone geben und alles gut mischen. Die Hähnchenschenkel von den Knochen lösen. Dazu mit einem scharfen kl

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 02.04.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (12)

Von der Roten Bete das Grün und die Wurzel entfernen. Die ganzen Rüben aber mit Schale und Wurzelansatz und Blattsturz belassen. In Alufolie wickeln und für ca. 20 Min. im vorgeheizten Backofen bei 200°C garen. Nun jeweils den Sturz und die Wurzel

access_time 25 min. signal_cellular_alt simpel date_range 04.04.2008