„Eisbein“ Rezepte 151 Ergebnisse

Sortierung
Suchbegriff
Nur Rezepte mit Bild anzeigen?
radio_button_checked radio_button_unchecked
radio_button_checked radio_button_unchecked
Aufwand
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
check_box_outline_blank check_box
Max. Arbeitszeit in Min.

star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Variante für Eisbein-Anfänger

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 19.11.2014
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (30)

Eisbein säubern, salzen, pfeffern. Zusammen mit dem Fond und der grob oder in Spalten gehackten Zwiebel in einen Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft (OU-Hitze +20°) ca. 2,5 - 3 Stunden offen garen. Zwischendurch immer wieder m

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 04.11.2009
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (31)

Den Römertopf wässern. Inzwischen das Fleisch abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Zwiebeln halbieren und das Eisbein salzen und pfeffern. 3 EL Wasser in den Römertopf geben, anschließend das Sauerkraut unten in den Römertopf und das E

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 31.05.2006
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (55)

Eisbein putzen, in einen hohen Topf legen und so viel Wasser einlaufen lassen, das dass Eisbein vollkommen mit Wasser bedeckt ist. Nelken, Rosmarin, Majoran, Pfeffer, Salz, Gemüsebrühe, zwei Hälften Zwiebel und das Bier in den Topf geben. Aufkochen u

access_time 20 min. signal_cellular_alt normal date_range 05.05.2009
star star star star star_half
Abgegebene Bewertungen: (32)

Glutenfrei / Eifrei / Sojafrei / Nussfrei

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 06.08.2004
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

einfach

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 24.07.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (23)

Die Erbsen mit 1 1/2 Liter kaltem Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag aufkochen, Eisbein und Majoran zugeben und gut 1 Stunde garen. Möhren und Sellerie in kleine Würfel, Porree in Ringe schneiden, in den Eintopf geben, mit Salz und Pfeffer

access_time 120 min. signal_cellular_alt simpel date_range 25.03.2002
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (50)

Die Zwiebel schälen, mittelfein würfeln. Den Apfel waschen, achteln, Kerne, Stil und Blütenansatz entfernen. In einem ausreichend großen Topf den Zucker im Schmalz karamellisieren lassen, die Zwiebel zugeben, anlaufen lassen, die Apfelspalten und das

access_time 35 min. signal_cellular_alt normal date_range 05.12.2004
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (11)

Das Fleisch vom Knochen lösen und in dosengerechte Stücke schneiden. Gewürze pro/kg Fleisch. Das Fleisch mit den Gewürzen und dem Aspikpulver vermengen, fest in die Dosen (Gläser) schichten und das Wasser zugeben. Die Dosen werden dann 15 Min. geko

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 27.08.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (17)

nach einem Rezept von meiner Oma

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 05.03.2012
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (9)

geeignet für den 3,5 l Crock Pot

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 18.05.2014
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

Das Eisbein am besten am Vortag kochen, dann kann mann den Sud besser entfetten und anderweitig verwenden. Eisbeine waschen und in einen großen Topf legen, mit Wasser auffüllen bis die Eisbeine gerade bedeckt sind. Eisbeine einmal aufkochen lassen,

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 18.11.2007
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (7)

Die Eisbeine / Haxen vom Knochen befreien, salzen, pfeffern und in 4 Einkochgläser geben. Lorbeerlaub dazu. Wasser drauf bis sie bedeckt sind. Die Einkochgläser bei 98° C 120 min, ab dem Kochbeginn, einkochen. Wer diese Köstlichkeit noch veredeln w

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 09.02.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Ein großes Einmachglas, ca. 1 Liter, reinigen und zum Einmachen mit Ring und Deckel vorbereiten. Das Eisbein möglichst sorgfältig entbeinen. Das Hackfleisch nur mit Salz und Paprika abschmecken. Nun das Eisbein mit dem Hack füllen und es möglichst

access_time 30 min. signal_cellular_alt simpel date_range 09.10.2007
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

mager und trotzdem lecker

access_time 60 min. signal_cellular_alt simpel date_range 12.06.2015
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

Eisbeine am Vortag kochen, so kann das Fett besser entfernt werden und die Sauce wird nicht so gehaltvoll. Die Zwiebeln abziehen, drei davon in Spalten schneiden. Das Suppengrün putzen und grob zerkleinern, mit den gesäuberten Eisbeinen, den Zwiebel

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 24.11.2007
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (16)

Die Eisbeine waschen, dann salzen und pfeffern. Zusammen mit dem Fond und den grob gehackten Zwiebeln in einen Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 3,5 Stunden offen garen. Zwischendurch immer wieder mit dem Fond aus

access_time 10 min. signal_cellular_alt simpel date_range 10.10.2007
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Zunächst setzt man aus dem Pökelsalz und dem Wasser eine Lake an, zu der man die 10 gequetschten Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt gibt. Man bringt sie zum Kochen köchelt sie 10 Minuten lang und lässt sie dann abkühlen. Der Schweinenacken wird in

access_time 60 min. signal_cellular_alt normal date_range 09.09.2009
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

In Franken nennt man es Gnechla

access_time 5 min. signal_cellular_alt simpel date_range 27.11.2008
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Eine Suppe zur Resteverwertung

access_time 15 min. signal_cellular_alt simpel date_range 20.01.2016
star star star star star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

deftig, für einen Abend mit Freunden

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 08.02.2017
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (4)

tolles Gästeessen

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 12.03.2007
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (6)

Der zünftige Klassiker, ganz einfach zubereitet

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 29.09.2014
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (5)

Schwarte und Fettteile des Eisbeins sorgfältig entfernen. Rosmarin, Knoblauch mit dem Salz grob hacken. Olivenöl dazu geben und eine Marinade herstellen. Damit das Fleisch schön rundherum bestreichen und mindest 4 Stunden marinieren lassen. Eisbein

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 28.06.2007
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

Geschälte Kartoffeln vierteln, die Hälfte in den Bräter legen. darauf je die Hälfte von Zwiebeln und Dörrfleisch verteilen, würzen. Etwas mit Mehl verrührte saure Sahne darübergeben. Eisbein auslösen und in Stücken drauflegen und mit dem Rest der Kar

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 09.04.2001
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

Das Eisbein mit dem Suppengrün, Lorbeer, Wacholder und einer mit Nelken gespickten Zwiebel in einem großen Topf mit leichtem Essigsud ca. 1-1,5 Stunden leicht köcheln lassen. Parallel dazu in einer Pfanne den Speck auslassen etwas Zwiebel andünsten u

access_time 30 min. signal_cellular_alt normal date_range 22.07.2005
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (2)

Ein kräftiger Winter-Eintopf

access_time 45 min. signal_cellular_alt normal date_range 24.04.2013
star star star star_half star_border
Abgegebene Bewertungen: (1)

einfach und herzhaft

access_time 15 min. signal_cellular_alt normal date_range 17.02.2017
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (8)

Ein großes Eisbein in einen Bräter legen, die Gewürze und den gehackten Knoblauch zugeben. Die Zwiebel schälen, vierteln, auch mit rein. Mit Wasser auffüllen, Salz nicht vergessen. Den Backofen auf etwa 200° C vorheizen. Nun den Bräter für 2 Stund

access_time 210 min. signal_cellular_alt simpel date_range 14.01.2009
star star star star_border star_border
Abgegebene Bewertungen: (3)

Das Eisbein mit Zwiebeln, Lorbeerblatt, Piment und gegebenenfalls Salz (wenn ungepökelt) weich kochen. Anschließend aus dem Wasser nehmen und das Kochwasser aufbewahren. Inzwischen die Kohlrübe und die Kartoffeln würfeln, die Möhren in Scheiben daz

access_time 20 min. signal_cellular_alt simpel date_range 22.06.2016